Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Robuste Fluke Laser-Nivelliergeräte zum schnellen Erzeugen und Vermessen von Bezugslinien und -punkten

Neue Laser-Nivelliergeräte halten allen Aufgaben im Außenbereich unter rauen Bedingungen stand

Fluke präsentiert die Fluke Laser-Nivelliergeräte, eine neue Produktlinie professioneller Präzisionsgeräte, die einen Fall aus einem Meter Höhe mit voller Funktionstüchtigkeit überstehen. Alle Modelle verfügen über schnell stabilisierende, selbstnivellierende kardanische Aufhängungen und liefern dadurch schnell präzise Vermessungspunkte für Entwürfe von elektrischen und HLK-Anlagen.

 (Bild: Fluke Deutschland GmbH)

(Bild: Fluke Deutschland GmbH)

Zur Serie der Fluke Laser-Nivelliergeräte gehören:

  • Dreipunkt-Laser-Nivelliergeräte Fluke-3PR (roter Laser) und Fluke-3PG (grüner Laser) – selbstnivellierend zur schnellen Erzeugung von Vermessungspunkten für präzise Layouts. Diese Geräte besitzen eine Genauigkeit von 6mm bei 30m Abstand und beinhalten ein Stativ für zuverlässige und einfache Messungen von Überhängen und Mittellinien. Der grüne Laser (Fluke-3PG) ist bis zu drei Mal heller und bietet verbesserte Sichtbarkeit bei Anwendungen in Außenbereichen sowie in großer Entfernung.
  • Kreuzlinien-Laser-Nivelliergeräte Fluke-180LR und Fluke-180LG – selbstnivellierend und mit Fadenkreuz zur schnellen Erzeugung von Vermessungspunkten. Die Ungenauigkeit beträgt nur 3mm bei 10m Entfernung.
  • Die Laserliniendetektoren Fluke-LDR und Fluke-LDG verbessern die Messungen bei schlechten Umgebungs-Lichtverhältnissen und verfügen über benutzerfreundliche visuelle und akustische Indikatoren. Der Detektor Fluke-LDR ist mit dem Modell Fluke-180LR kompatibel, der Detektor Fluke-LDG mit dem Fluke-180LG. Beide Detektoren umfassen Montagebügel zur schnellen und stabilen Positionierung.
  • Abgerundet das Programm durch die Systeme Fluke-180LR und Fluke-180LG, die selbstnivellierende Kreuzlinien-Laser-Nivelliergeräte und Laserliniendetektoren für die Verwendung bei schlechten Umgebungs-Lichtverhältnissen inklusive Befestigungsbügeln umfassen.

Alle Laser-Nivelliergeräte besitzen magnetische Wandhalterungen für eine leichte und stabile Montage.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Programme für Elektro- und Netzwerktechnik für die sichere Installation im Wohn- als auch im Nicht-Wohnraum fertigt und vertreibt Rehau aktuell innerhalb seiner Sub-Division Cable Management. Im Zuge der Neuausrichtung der Division Building Solutions verkauft das Unternehmen den Geschäftsbereich vorbehaltlich der Zustimmung des Bundeskartellamts an OBO Bettermann. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Installationstester C.A 6131 und C.A 6133 dienen zur Prüfung der elektrischen Sicherheit von neuen Anlagen vor der Inbetriebnahme, zur wiederkehrende Prüfung von vorhandenen Anlagen sowie zur Fehlersuche. Die tragbaren Geräte sind einfach zu benutzen, wirkungsvoll und sie entsprechen den gültigen Normen (DIN VDE0100-600, DIN VDE0105-100, IEC60364-6…). ‣ weiterlesen

Anzeige

Zum 40. Firmenjubiläum blickt Stecktechnik-Hersteller Schnabl nicht nur auf einige Meilensteine zurück, sondern richtet den Fokus auf eine weiterhin innovationsreiche Zukunft. Zum runden Geburtstag hat Schnabl außerdem die neue Generation 4.0 der Dübelklemmschelle DKS auf den Markt gebracht. ‣ weiterlesen

In der Sicherheitstechnik als kritischem Anwendungsbereich muss nicht nur das System, sondern auch die Batterie im Einsatzfall bedingungslos funktionieren. Welche Aufgabe erfüllt die Batterie hier, welche Batterien eignen sich und worauf gilt es zu achten?‣ weiterlesen

Wir nehmen unseren Strom oft als selbstverständlich hin. Doch praktisch alles, was Strom als Versorgungsquelle nutzt, hat das Potenzial, Brände zu verursachen. In einem typischen Gebäude umfasst dies die feste Verkabelung sowie alle damit verbundenen Geräte und Einrichtungen.‣ weiterlesen

Mit dem Dehncombo YPV können die DC-Seite des Wechselrichters, die Combiner Box oder die PV-Module wirksam geschützt werden. Das Schutzgerät auf Varistorbasis vereint Blitzstromableiter Typ 1 und Überspannungsableiter Typ 2 und beinhaltet gleichzeitig die bewährte Y-Schaltung. Dabei kann der neue Ableiter für kleine Aufdachanlagen ebenso wie für Anlagen der Multi-mm Klasse eingesetzt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige