Anzeige

Neue Generation von Fernheizungsreglern

Die Siemens-Division Building Technologies lanciert mit der RVD2xx-Produktfamilie eine komplett überarbeitete Serie von Fernheizungsreglern. Die neue Generation bietet zusätzliche Funktionen wie solare Brauchwasserbereitung, automatisches Refill und programmierbare Heizperiode. Mit einer neu entwickelten Elektronik erreichen die RVD2xx-Fernheizungsregler eine noch höhere Zuverlässigkeit und Energieeffizienz. Von besonderer Bedeutung für ein gutes Fernwärmeversorgungssystem sind die einzelnen Übergabestationen, die das Bindeglied zwischen Fernwärmeanbieter und Endkunden bilden. Hier schaffen die Fernheizungsregler von Siemens die Bedingungen für einen störungsfreien und energieeffizienten Netzbetrieb. Die Elektronik der neuen Generation der RVD2xx-Fernheizungsregler wurde komplett überarbeitet. Die Fernwartung wird durch die Aufschaltung der Regler auf ein Standard-Kommunikationssystem ermöglicht. Kommunikationsprotokolle (z.B. M-Bus) ermöglichen auch die Einbindung in Fernwärmemanagementsysteme. Für eine hohe Energieeffizienz verfügen die Regler über eine Auswahl von verschiedenen Energiesparfunktionen, darunter etwa witterungsgeführte Regelung, Eco-Funktion und Ein-/Ausschaltoptimierung. Dazu kommen die Unterstützung von Energiemanagementfunktionen, die Berücksichtigung von Veränderungen der Außen- und Raumtemperatur sowie eine energieoptimierte Bereitstellung von Brauchwarmwasser.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Gerade in der aktuellen Situation wünschen Kunden sich einen sicheren Besuch des Supermarkts. Zudem sollen auch die Mitarbeiter geschützt und vor Krankheitserregern abgesichert werden. Der Einsatz von UV-C-Technik bietet Unternehmen eine Möglichkeit zur gründlichen und praktischen Desinfektion von Verkaufsräumen, um beides zu gewährleisten. In Kooperation mit Signify setzt Edeka Clausen in seiner 1.315,70m² großen Filiale in Hamburg, Alter Güterbahnhof, zukünftig auf die Technologie und installiert dort 31 UV-C-Geräte zur Luftdesinfektion sowie eine UV-C-Kammer zur Desinfektion von Gegenständen.‣ weiterlesen

Anzeige

Die für das menschliche Wohlergehen wichtigste Substanz in der Raumluft ist Sauerstoff. Gemessen wird jedoch das Kohlendioxid (CO2), das bei der Atmung und anderen Prozessen entsteht. CO2 ist das, was „verbrauchte Luft“ ausmacht: Für den Menschen „guter“ Sauerstoff wurde umgewandelt in für den Menschen unbrauchbares Kohlendioxid. Ein zu hoher Kohlendioxid-Wert führt zu Müdigkeit und Konzentrationsmangel und kann bei empfindlichen Menschen Kopfschmerzen auslösen. Tödliche CO2-Konzentrationen sind in Wohnräumen nicht zu befürchten, anders sieht es beispielsweise in Gärkellern aus. Dort ist die CO2-Messung obligatorisch.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit einem neuen Beschlag für Innentüren (ILS-I) erweitert CES die Palette an elektronischen Beschlägen. Das Montagekonzept ist gewollt einfach gehalten; der Batteriewechsel auf der Außenseite ist schnell erledigt und ein vorhandener Beschlag auf der Türinnenseite kann weiter genutzt werden. Wie alle Beschläge und Zylinder des Omega-Flex-Systems ist auch der ILS-I kompatibel zum OSS Offline Standard und unterstützt sowohl LEGIC- als auch MIFARE-Transponder.‣ weiterlesen

Esylux präsentiert neue Präsenz- und Bewegungsmelder mit Winsta-Steckanschluss von Wago für eine verdrahtungslose Installation. Sie gehören zu den Serien Compact und Flat und bieten Lösungen für einen bedarfsgesteuerten Schaltbetrieb oder eine präsenz- und tageslichtabhängige Konstantlichtregelung. ‣ weiterlesen

Homematic IP bringt drei neue Funk-Aktoren für die Hutschienenmontage auf den Markt. Über die Elektroverteilung steuern die Schalt-, Jalousie- und Dimmaktoren bis zu vier Kanäle. ‣ weiterlesen

Ethernet hat als Kommunikationsinfrastruktur in der Industrie- und der Gebäudeautomation eine hohe Bedeutung. Die Installation, Inbetriebnahme und Wartung von Ethernet-Installationen übernehmen aber selten IT-Spezialisten. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige