Anzeige

Neue Generation von Fernheizungsreglern

Die Siemens-Division Building Technologies lanciert mit der RVD2xx-Produktfamilie eine komplett überarbeitete Serie von Fernheizungsreglern. Die neue Generation bietet zusätzliche Funktionen wie solare Brauchwasserbereitung, automatisches Refill und programmierbare Heizperiode. Mit einer neu entwickelten Elektronik erreichen die RVD2xx-Fernheizungsregler eine noch höhere Zuverlässigkeit und Energieeffizienz. Von besonderer Bedeutung für ein gutes Fernwärmeversorgungssystem sind die einzelnen Übergabestationen, die das Bindeglied zwischen Fernwärmeanbieter und Endkunden bilden. Hier schaffen die Fernheizungsregler von Siemens die Bedingungen für einen störungsfreien und energieeffizienten Netzbetrieb. Die Elektronik der neuen Generation der RVD2xx-Fernheizungsregler wurde komplett überarbeitet. Die Fernwartung wird durch die Aufschaltung der Regler auf ein Standard-Kommunikationssystem ermöglicht. Kommunikationsprotokolle (z.B. M-Bus) ermöglichen auch die Einbindung in Fernwärmemanagementsysteme. Für eine hohe Energieeffizienz verfügen die Regler über eine Auswahl von verschiedenen Energiesparfunktionen, darunter etwa witterungsgeführte Regelung, Eco-Funktion und Ein-/Ausschaltoptimierung. Dazu kommen die Unterstützung von Energiemanagementfunktionen, die Berücksichtigung von Veränderungen der Außen- und Raumtemperatur sowie eine energieoptimierte Bereitstellung von Brauchwarmwasser.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der Lüftungshersteller BluMartin hat mit BluHome Connect eine Lösung für die Einbindung der FreeAir-Lüftungsgeräte in die moderne Smart-Building-Technologie entwickelt. Der neue Controller wurde zusammen mit dem Systemhaus Hummel entwickelt, einem langjährigen Handelspartner des Herstellers. ‣ weiterlesen

Anzeige

Becker-Antriebe führt für alle seine Systeme eine neue, übergreifende Zentralsteuerung ein: die CentralControl CC41. Sie löst damit die bisherigen Generationen CC31 und CC51 ab und ist zukünftig die „Eine-für-Alles-Steuerung“, wie Entwickler und Leiter der Becker Academy Maik Wiegelmann erklärt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue Regelungssystem Nea Smart 2.0 für Flächenheizungs- und -kühlungssysteme von Rehau ist jetzt auch kompatibel zu KNX-Systemen. So kann die Regelungstechnik mit anderen Elementen der Haustechnik kommunizieren. Passend zum Produktlaunch ist der Hersteller außerdem der KNX Association beigetreten. ‣ weiterlesen

Anzeige

EnOcean hat ein neues kinetisches Schaltermodul für den EnOcean-Funkstandard in 868MHz auf den Markt gebracht, mit dem einfach zu bedienende Wechselschalter realisierbar sind. ‣ weiterlesen

Die neue FLXeon-Serie für vernetzte IP-Controller von ABB Cylon unterstützt eine leistungsstarke Konnektivität sowie moderne Steuerungs-, Monitoring und Analyseanwendungen für intelligente Gebäude. ‣ weiterlesen

In großen Projekten ist Strukturierte Verkabelung oft eine grundlegende Anforderung. Das gilt verstärkt auch bei großen Wohnbauten. ‣ weiterlesen