Anzeige

Neue Funktionen Visualisierung

Peaknx stellt neue Version Youvi 3.0 vor

Peaknx stellt die neuste Version seiner KNX-Software Youvi vor. Bei Youvi handelt es sich um ein 3-in-1-Softwarepaket, mit dem Nutzer ihr Smart Home bedienen können. Es umfasst einen IPRouter, einen Busmonitor und eine Visualisierungssoftware.

 (Bild: Peaknx)

(Bild: Peaknx)

Mit der Version 3.0 können sich Smart-Home-Besitzer und Integratoren auf neue Funktionen freuen. Außerdem hat Peaknx das Design überarbeitet und die Visualisierung angepasst. In Verbindung mit der dazu passenden Hardware, etwa dem Touch-Panel Controlmini oder Controlpro, lassen sich mit Youvi alle Aufgaben der Haussteuerung realisieren. Das Paket, das aus IP-Router, Busmonitor sowie Visualisierungs-Basissoftware besteht, deckt alle gängigen Funktionen der Raum- und Gebäudesteuerung ab. Mit dem Rollout der Version 3.0 verfügt Youvi ab sofort über eine zentrale Desktop-App: Das Dashboard bietet Anwendern eine Übersicht über alle Module. Außerdem können Nutzer die Software nun über den integrierten Updater automatisch auf den aktuellen Stand bringen – manuelle Updates werden überflüssig.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Siemens Smart Infrastructure erweitert das Gebäudesystem Gamma Instabus um neue IP-Router und IP-Interfaces, die den aktuellen Sicherheitsstandard KNX IP Secure unterstützen. Die Erweiterung des KNXnet/IP-Protokolls ermöglicht die vollständig verschlüsselte Übertragung von Datentelegrammen.‣ weiterlesen

Anzeige

Siemens Smart Infrastructure erweitert das Gebäudesystem Gamma Instabus um neue IP-Router und IP-Interfaces, die den aktuellen Sicherheitsstandard KNX IP Secure unterstützen. Die Erweiterung des KNXnet/IP-Protokolls ermöglicht die verschlüsselte Übertragung von Datentelegrammen und gewährleistet so eine sichere Kommunikation zwischen KNX-IP-Routern innerhalb eines IP-Netzwerks. ‣ weiterlesen

Mit Daten aus dem ABB-Strommesssystem ‚CMS‘ lassen sich Gebäude noch umfassender steuern. Dank eines Gateways von Wachendorff Prozesstechnik klappt die Kommunikation zwischen Modbus RTU und KNX reibungslos. ‣ weiterlesen

Anzeige

Am Stand von Elsner Elektronik werden Neuheiten aus den Bereichen KNX und KNX-Funk sowie konventioneller Gebäudetechnik und Funksteuerungen vorgestellt. Im Bereich KNX werden verschiedene Sensoren und Regler zur Raumklima-Steuerung wie beispielsweise Corlo Touch KNX 5in zu sehen sein. Vorgestellt wird auch der neue Innenraumsensor Intra-Sewi KNX mit Präsenzmeldung. ‣ weiterlesen

Das Ruhrgebiet hat weit mehr zu bieten als Großindustrie und Einkaufsmeilen. Essen, die Kulturhauptstadt 2010, etwa bietet mit Philharmonie, Theatern und der berühmten Folkwangschule Kultur auf hohem Niveau und hält auch für Touristen viele Sehenswürdigkeiten bereit. Zu den bedeutendsten gehört die Ludgerusbasilika im Essener Süden. Die Steuerung der gesamten Beleuchtung und auch der Glocken erfolgt über KNX. ‣ weiterlesen

Funktionen der Gebäudeautomation werden zusehends komplexer und bedeutender. Der Komponenten-Hersteller romutec rundet sein vielfältiges Angebot in diesem Bereich nun mit einem BACnet-MS/TP-fähigen Modul ab. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige