Neue E-Marken-Partnerschaft mit Viessmann

Die Gruppe der Unternehmen, die das E-Marken-Konzept unterstützen, wächst weiter: Jüngstes Mitglied ist Viessmann, einer der international führenden Hersteller von Heiz-, Industrie- und Kühlsystemen, der im vergangenen Jahr für ‚Photovoltaik und Elektrosysteme‘ einen eigenen Geschäftsbereich eingerichtet hat. Der entsprechende Vertrag wurde am 29. Mai im Haus der Elektrohandwerke unterzeichnet. ZVEH-Präsident Lothar Hellmann hieß Professor Dr. Martin Viessmann (Präsident des Verwaltungsrats), Joachim Janssen (CEO der Viessmann-Gruppe) und Karlheinz Reitze (Vorsitzender der Geschäftsführung Viessmann PV + E-Systeme) im Partnerkreis herzlich willkommen. Zusammen mit ZVEH-Hauptgeschäftsführer Ingolf Jakobi und Gabi Schermuly-Wunderlich (Geschäftsführerin der ArGe Medien im ZVEH) zeigte er sich erfreut über die neue Kooperation: „Viessmann ist für die E-Handwerke ein sehr wertvoller Partner. Im Zuge der Digitalisierung wachsen die Märkte immer weiter zusammen. Beispielsweise erfordern Konzepte für intelligent vernetzte Gebäude auch moderne Heizungs- und Wärmeanlagen. Hier sind die Schnittmengen zwischen den Kernkompetenzen der E-Handwerke und den Geschäftsfeldern von Viessmann sehr groß. Beide Partner werden somit vom gegenseitigen Know-how profitieren.“ Er betonte, dass die Systemlösungen, die Viessmann im Wärmemarkt anbiete, bei der Einbindung in ein smartes Gebäude ein tiefes Elektronik-Fachwissen voraussetzen. Seit Jahren setzen die E-Handwerke darauf, ihre Fachkräfte gerade im Bereich der Systemintegration weiterzubilden. Dafür wurde eigens die Qualifizierungsmaßnahme zum Gebäudesystemintegrator entwickelt. Die Viessmann-Vertreter begrüßen die neue Partnerschaft. Zur Qualitätsallianz unter dem Dach der E-Marke gehören nunmehr 55 Partnerunternehmen aus der Elektroindustrie, dem Elektrogroßhandel und der Versicherungsbranche. Gemeinsam mit den E-Handwerken treten sie dafür ein, die Aktivitäten der in der Branche bestehenden Gemeinschaften und Initiativen mit der E-Marke zu verzahnen und zudem hochwertige Weiterbildungsangebote zu schaffen.


Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH)

Neue E-Marken-Partnerschaft mit Viessmann
(Bild: ZVEH) (Bild: ZVEH)


Das könnte Sie auch interessieren

Herzlichen Glückwunsch!

„Die GEBÄUDEDIGITAL ist immer top-aktuell und innovativ und informiert ihre Leser stets zuverlässig über Lösungen und Trends rund um die Gebäudeautomation. Wir sind stolz darauf, von Beginn an mit unserer ersten Titelseite und Beiträgen über die batterielose Funksensorik dabei zu sein. Zum 10-jährigen Jubiläum wünschen wir dem gesamten Team der GEBÄUDEDIGITAL alles Gute!“

Andreas Schneider,

CEO und Mitgründer von EnOcean

Alles Gute zum 10-jährigen Bestehen!

GEBÄUDEDIGITAL beschäftigt sich praktisch seit der ersten Stunde mit der Vernetzung im Haus und hat sich so zu einem führenden Medium in diesem Bereich entwickelt – quer durch alle Gewerke, Technologien und Branchen. Ihr Magazin gibt dem vernetzten Haus eine übergreifende Stimme – deshalb ganz herzlichen Glückwunsch zum 10-jährigen Bestehen! Uns verbindet einiges, denn die EEBUS Initiative steht für eine gemeinsame Sprache über Energie – für vernetzte Heizungen, Haushaltsgeräte, Photovoltaik- und Speichersysteme ebenso wie für die E-Mobility-Technik und andere energieintensiven Anwendungen rund um das digitale Gebäude.

Peter Kellendonk, 

1. Vorsitzender des Vorstands der EEBus Initiative e.V.

und Geschäftsführer Kellendonk Group

Alles Gute von der Messe Stuttgart!

„Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen.“ (Henry Ford)

Herzlichen Glückwunsch zum ersten Jahrzehnt erfolgreicher Werbe- und Kommunikationsarbeit. Ihre fachliche Begleitung als erfahrener Medienpartner hat auch zum Erfolg der eltefa seit dem Umzug in das neue Messegelände am Flughafen beigetragen – das sind genau zehn Jahre. Auch für die nächsten Jahre freuen wir uns auf eine gute und faire Zusammenarbeit und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und eine treue Leserschaft.

 

Reiner Schanz,

Senior Projektleiter der eltefa

Zum 10-jährigen Bestehen

Liebes GEBÄUDEDIGITAL-Team,

zum 10-jährigen Bestehen möchte ich im Namen des gesamten Light + Building Teams herzlich gratulieren! Seit einer Dekade berichten Sie bereits über alle Themen rund um Gebäude-, Haus- und Lichttechnik – das ist wirklich beachtlich! Auch die Light + Building feiert 2018 ihre 10. Ausgabe und blickt – ähnlich wie Sie – auf eine großartige Erfolgsstory zurück. Und es gibt noch mehr Überschneidungen: Gemeinsam greifen wir regelmäßig die Themen von morgen auf und sind Kommunikationsplattformen für die digitale Revolution im Gebäude. Wir freuen uns auch weiterhin auf eine tolle Zusammenarbeit mit Ihnen. Machen Sie weiter so!

Maria Hasselman,

Leiterin Brandmanagement Light + Building

GEBÄUDEDIGITAL 4 2017

  • Smart Home von Anfang an leicht gemacht
  • Smarte Gebäude mit batterieloser Funktechnologie
  • Mit ausgesuchter Technik zum optimalen Ergebnis

Zukunftssicherung im Unternehmen Roth

Manfred Roth, geschäftsführender Gesellschafter der Roth Industries, überträgt die oberste operative Gesellschafterverantwortung an seine Kinder. Mit Wirkung zum 1. April 2017 wurden Claus-Hinrich Roth, Christin Roth-Jäger und Dr. Anne-Kathrin Roth in die Geschäftsführung der Roth Industries berufen.