Anzeige
Anzeige

Netzwerk- und Hybridrekorder

Die 700 Serie-Netzwerkrekorder von Bosch Sicherheitssysteme basieren auf einer IP-Plattform, die bis zu 32 IP-Kameras unterstützt. Die 700-Serie-Hybridrekorder bauen auf einer aktualisierten Version der Hybrid-Plattform von Bosch für den Divar XF-Hybridrekorder auf. Die Hybridrekorder unterstützen bis zu 16 IP- und 16 Analogkameras. Beide Rekorderserien bieten Aufzeichnung und Wiedergabe in Echtzeit in 4CIF-Auflösung sowie die H.264-Komprimierungstechnologie. Sie sind sofort betriebsbereite Lösungen für die Einrichtung von mittelgroßen bis großen Video-Überwachungsnetzwerken ohne den Einsatz eines PCs. Aktionen können über die lokale Benutzeroberfläche ausgeführt werden, die ein Konfigurationstool für die automatische Zuweisung von H.264-Geräten enthält. Die Rekorder verfügen über vier interne Festplatten im RAID-Verbund, die von der Vorderseite der Geräte aus zugänglich sind. Des Weiteren haben die Rekorder eine Schnittstelle für Videospeicher-Arrays (iSCSI) integriert. Sie sind mit einem doppelten Netzwerk-Gigabit-Anschluss zur Einrichtung getrennter Netzwerke ausgestattet. Mit dem Software Development Kit VideoSDK können die Rekorder in Sicherheitsmanagementsysteme von Drittanbietern integriert werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

22 Monate sind vergangen, seit mit dem symbolischen ersten Spatenstich Mitte August 2016 die Bauarbeiten zum neuen Produktions-, Logistik- und Entwicklungszentrum von Gira Giersiepen im Osten Radevormwalds begonnen haben. Längst hat das moderne, dreiteilige Industriegebäude mit seiner prägnanten Fassade weithin sichtbar Kontur angenommen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Eine neue Partnerschaft sorgt für frischen Wind im deutschen Smart-Building-Markt. Ab sofort gehen der taiwanesische Hersteller von Netzwerklösungen EnGenius und die Deha-Gruppe gemeinsame Wege. ‣ weiterlesen

Die modulare Lichtstele Lif von Selux ist ein Beleuchtungssystem für moderne Urbanität. Sie übernimmt die Ausleuchtung von Plätzen und Wegen ebenso wie die Fassadenbeleuchtung oder Akzentuierung von Objekten. ‣ weiterlesen

Die Eigenversorgung mit Solarenergie erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei Bürgern und Unternehmen. Gleichzeitig werden ihr in Deutschland und einigen anderen EU-Mitgliedsstaaten zum Teil noch immer erhebliche finanzielle und bürokratische Hindernisse in den Weg gelegt. ‣ weiterlesen

Mit Frogblue hat sich ein junges Unternehmen dem E-Marken-Qualitätsbündnis angeschlossen. Das Unternehmen ist das 58. Mitglied des Zusammenschlusses unter dem Dach der E-Marke. Das Unternehmen mit Niederlassungen in München und Kaiserslautern will mit einem neuen Smart-Home-Funksystem mit Bluetooth-Datenübertragung – dem Frog – den Markt für Smart-Living-Produkte um eine Technologie bereichern. ‣ weiterlesen

Chauvin Arnoux, der französische Hersteller von tragbaren Messgeräten, bringt eine neue Serie von Umwelt-Messgeräten auf den Markt. Die sechs Modelle decken alle Arten von Umwelt-Messungen vor Ort ab. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige