Netzwerk für Solarwirtschaft gegründet

Wichtige Akteure der deutschen Solarwirtschaft haben am 23. April 2015 in Berlin das Netzwerk für die Verbreitung und Anwendung neuer Solarstromkonzepte gegründet. Unter dem Titel ‚Sparen, Liefern, Pachten: Neue Solarstromkonzepte anwenden‘ wird ein Beratungsnetzwerk etabliert, mit dem interessierten Gewerbe- und Industriebetrieben, Stadtwerken, privaten Bauherren und Wohnungsgesellschaften die Investition in Photovoltaikanlagen erleichtert werden soll. Initiiert wurde das Netzwerk vom Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar). Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) unterstützt das Vorhaben fachlich und finanziell. Ziel ist es, mit zugeschnittenen Informationsmaterialien und Schulungen die Kompetenz der Fachleute um Wissen über die Themen Eigenversorgung, Stromlieferung, Mieter- und Pachtmodelle zu erweitern.

Das könnte Sie auch interessieren

Zum 22. Mai 2015 haben Wolfgang Schlüter, Gesellschafter und Geschäftsführer der Polytron-Vertrieb GmbH und Carolin Schlüter, Leitung Vertrieb bei Polytron, die Firma Blankom Antennentechnik GmbH, Bad Blankenburg, aus der Insolvenz übernommen. Das Unternehmen geht in das neue Unternehmen Blankom systems GmbH über. ‣ weiterlesen

Anzeige

Axis hat in der Region Middle Europe 2014 eine Umstrukturierung des Vertriebsteams sowie einige Neueinstellungen vorgenommen. So wurde eine neue Management-Ebene bei Axis Middle Europe errichtet. ‣ weiterlesen

Nach acht Jahren Entwicklungsarbeit ist es nun soweit: Ab 2015 ist Erco weltweit der erste klassische Leuchtenhersteller, der sein Produktportfolio von knapp 5.000 Artikeln vollständig für LED-Technologie neuentwickelt hat. Damit hat sich das Traditionsunternehmen in nur wenigen Jahren zum hochspezialisierten Anbieter von digitalen, LED-basierten Lichtlösungen zur Architekturbeleuchtung entwickelt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Siemens, mit dem Geschäftsbereich ‚Energy Low Voltage & Products‘ hat sich zum 01. September als Hersteller-Partner Voltimum, der führenden Community für Elektro-Fachleute in Deutschland, angeschlossen. „Unser breites Portfolio in der Niederspannung findet seine Anwendung in der Elektroinstallation, Energieverteilung und der Industrie. ‣ weiterlesen

Die EEBus Initiative, eine der international führenden Initiativen im Bereich des Internet of Things, hat ihren Vorstand von zwei auf sechs Mitglieder erweitert. Zusätzlich wurde ein Beirat ein- und die Position des Geschäftsführers mit einem international erfahrenen Manager besetzt. ‣ weiterlesen

Zum Jahresbeginn hat Phoenix Contact eine neue Gesellschaft innerhalb der Unternehmensgruppe gegründet: Die Phoenix Contact Innovation Ventures GmbH dient der Investition in Innovationen, um diese zur Geschäftsreife zu bringen. Die Gesellschaft investiert Kapital in zukunftsträchtige Ideen, die einen Bezug zum Produkt- und Lösungsportfolio von Phoenix Contact haben. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige