Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Multitester reduziert Werkzeugaufwand

Ein multifunktionales Prüfgerät von Würth reduziert den Werkzeugaufwand von Elektrikern. Der Multitester prüft Spannung und Durchgang, ermittelt die Drehfeldrichtung und kann einen FI auslösen. Insgesamt zehn LEDs signalisieren die gemessenen Werte, geben die Drehrichtung an, zeigen die Polarität an und geben auch bei einpoliger Prüfung die Phase zu erkennen. Die Drehfeldermittlung geschieht mit nur zwei Kontakten: Die Elektronik des Elmo-Testers nutzt hier den minimalen zeitlichen Versatz der Phasen, um dadurch die Drehrichtung zu erkennen. Auch die Handhabung ist durchdacht konzipiert worden, beispielsweise durch jene Anformungen, die dafür sorgen, dass sich die beiden Prüfspitzen mit einer Hand auf den Polabstand von Schutzkontakt-Steckdosen fixieren lassen. Die Prüfspitzen lassen sich zudem verdecken, um so z.B. die Verletzungsgefahr im Werkzeugkasten zu reduzieren und das unbeabsichtigte Entladen der zwei integrierten Micro (AAA)-Batterien zu verhindern. Der Multitester ist TÜV-geprüft, nach der DIN VDE0682/Teil 401 sowie DIN EN61243-3.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der EE650 Strömungsmessumformer von E+E Elektronik eignet sich für den Einsatz in der Gebäudeautomation und zur Prozesssteuerung. Durch die hohe Messgenauigkeit ermöglicht das Gerät eine zuverlässige Steuerung der Luftgeschwindigkeit in Lüftungs- und Klimakanälen. ‣ weiterlesen

Anzeige

PoE-Anwendungen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Waren es bisher in erster Linie Datenendgeräte, Telefone und Kameras, die mittels PoE versorgt und in das Netzwerk eingebunden wurden, so kommen heute bereits eine Vielzahl von Applikationen aus dem IoT-Umfeld hinzu. ‣ weiterlesen

Anzeige

Dialux Mobile ist das neueste Mitglied der Dialux-Familie. Mit der App für iOS und Android ist es möglich, auf dem Smartphone direkt vor Ort eine Lichtplanung im Innenraum zu realisieren. ‣ weiterlesen

Die Mitgliederversammlung des Fachverbandes Elektro- und Informationstechnische Handwerke NRW wählte auf ihrer Herbsttagung Christian Heil zum neuen Hauptgeschäftsführer.  ‣ weiterlesen

Die Zahl der Beschäftigten in der deutschen Elektroindustrie hat sich im Juli auf 880.870 erhöht und damit den höchsten Stand seit September 2001 erreicht. ‣ weiterlesen

Mit den zwei neuen Dienstleistungspaketen ‚Building Data Explorer‘ und ‚Energy Data Management Pure‘ erweitert die Siemens-Division Gebäudetechnik ihr Angebot im Bereich der digitalen Services. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige