Anzeige
Anzeige

Multifunktions-Raumbediengerät

Seit Anfang des Jahres 2008 präsentiert Thermokon, das universelle Multifunktions-Raumbediengerät WRF06 LCD LON in neuem Design. Das WRF06 LCD kann sowohl als reines Raumbediengerät in Verbindung mit einem übergeordneten Regelsystem verwendet werden, als auch direkt Funktionen zur Einzelraumregelung in Verbindung mit Fan-Coil-Systemen, Radiatoren oder Kühldecken übernehmen. Je nach Erweiterungsmodul verfügt das Gerät über vier digitale Eingänge für beispielsweise Taupunktwächter, Fensterkontakte oder Bewegungsmelder oder zwei digitale Eingänge und zwei Ausgänge (digital oder analog). Die Ausgänge sind zur direkten Ansteuerung von Stellantrieben für Heiz- oder Kühlsysteme vorgesehen. Für die LON (FTT-10 ) Ausführung stellt Thermokon den Anwendern jetzt zusätzlich ein kostenloses LNS-Plug-In zur Verfügung, mit dem die zahlreichen Funktionen einfach parametriert werden können. Das LNS-Plug-In ist sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache erhältlich und kann kostenlos von der Website www.thermokon.de heruntergeladen werden. Über Windows-typische Auswahllisten werden den Bedientasten die gewünschten Funktionen zugewiesen und die dimmbar hintergrundbeleuchtete LCD-Anzeige für die vom Bauherrn geforderten Messwertanzeigen konfiguriert. Neben der klassischen Sollwertverstellung stehen beispielsweise Raumbelegung, Ventilatorsteuerung, Schaltfunktion und das Blättern durch die Messwerte von Temperatur, relativer Feuchte oder Druck in der Anzeige zur Auswahl. Zusätzlich können als Statusanzeigen verschiedene Symbole der HLK Technik und Alarmmeldungen dargestellt werden. Einfach ist das Parametrieren des Space Comfort Controllers (SCC) entsprechend den Wünschen des Betreibers. Der Space Comfort Controller beinhaltet einen vollwertigen PI-Regler für Heizen und Kühlen und einen Fan-Coil-Controller. Das Design des WRF06 LCD überzeugt durch das vergrößerte Display und die fast unbegrenzte Kombinationsfähigkeit mit den Designrahmen der unterschiedlichsten Schalterprogramme. Das WRF06 LCD lässt sich in alle gängigen Schalterprogramme mit 55x55mm Ausschnitt integrieren. Hierzu gehören z.B. Peha Aura, Berker S1, B1, B3, B7 Glas, Gira Standard 55, E2, Event, Esprit, Jung A500, Aplus, Merten M-Smart, M-Arc, M-Plan, etc. Das WRF06 LCD ist ab Lager in den Farben reinweiß, anthrazit und alulackiert erhältlich, Thermokon bietet aber auch Sonderfarben wie Gold und kundenspezifische Bedruckungen an.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die neue Glamox C75-P G2 verbindet Design mit Energieeffizienz und Lichtqualität. Die Pendelleuchte ist für den Einsatz in Büroumgebungen, Konferenzräumen sowie Großraum- und Einzelbüros konzipiert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Neue Steckverbinder sowie kabelbasierte Strangsicherungen ergänzen die Produktserie Sunclix für Photovoltaiksysteme von Phoenix Contact. Die Gerätesteckverbinder eignen sich für die Verkabelung von Wechselrichtern und Generatoranschlusskästen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Schnabl Stecktechnik bringt mit dem Basis-Clip (BC) ein Produkt auf den Markt, welches die Montage von Rohren auf jeden Untergrund ermöglicht. Dieser kann entweder mit einer Schraube oder mit dem Daumen-Stecknagel (DSN) angebracht werden.‣ weiterlesen

Anzeige

CES stellt ein neues RFID-Möbelschloss vor. Der elektronische Schrankverschluss mit Schließhebel oder Vierkantstift ist batteriebetrieben und benötigt daher keine Kabel. ‣ weiterlesen

Das Sicherheitssystem Alarm Connect von Gira ist ein Funk-Alarmsystem für viele Lebensbereiche. Es bietet Schutzfunktionen gegen Einbruch und Diebstahl, Sicherheit für die Bewohner im Falle eines Brandes, Hilfe für ältere Personen in einer Notlage und es warnt vor technischen Pannen im Gebäude und generell bei unvorhergesehenen Gefahrenlagen. ‣ weiterlesen

eNet Smart Home zur kabellosen Vernetzung und Steuerung der Haustechnik von Gira eignet sich für die Renovierung oder zur Nachrüstung. Steuern lässt sich das System mobil per App, Handsender oder Funk-Wandsender. Letztere hat das Unternehmen mit dem Release 2.3 um eine 1-fach-Wippe erweitert, um für Nutzer eine präzisere Bedienung sicherzustellen. Außerdem ist die Smart-Home-Lösung jetzt auch mit Conrad Connect verknüpft.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige