Anzeige
Anzeige

Multifunktionale Glastürstation

SKS-Kinkel präsentiert die multifunktionale Glastürstation il vetro Comfort in Kombination mit edlen Holzhaustüren. Die SKS-Türstation il vetro Comfort vereint die Funktionen einer Audio- und Video-Sprechanlage mit einem Zutrittskontroll- und Informationssystem.

 (Bild: SKS-Kinkel Elektronik GmbH)

(Bild: SKS-Kinkel Elektronik GmbH)

Die einfache Bedienung über ein Touch-Display sowie die digitale, frei gestaltbare Namensschildbeschriftung als Text oder Grafik sind die besonderen Merkmale dieser hochwertigen Glas-Türstation. Ein integriertes Codeschloss mit rotierendem Ziffernblatt ändert nach jedem Zutritt automatisch die Reihenfolge der Ziffern und verhindert damit ein Ausspionieren des Zugangscodes. Durch die einfache Konfiguration direkt am Gerät oder mittels PC-Software im Netzwerk lassen sich Texte und Grafiken jederzeit schnell und einfach ändern – immer passend zur aktuellen Gebäudesituation. Mit einem großen, einfach zu bedienenden TFT Color-Display mit integrierter Farb-Kamera und der wertigen Glas-Oberfläche fügt sich il vetro Comfort harmonisch flächenbündig in das Türblatt der Niveau-Holztüren ein. Die Türstation ist mit allen SKS-Bus-Innensprechstellen kombinierbar. Angeboten werden zwei Tür-Modelle: ‚Form‘ und ‚Concept‘. Die aus Meranti gefertigte Holzhaustür ‚Form‘ setzt mit schlichtem Weißton gezielt auf eine dezent-edle Optik. ‚Concept‘ verbindet dagegen das gediegene Erscheinungsbild jahrhundertealter Eiche mit einem modernen, edlen Design. Beide Türen bauen auf der Niveau-Technik auf und entsprechen den Anforderungen an moderne Türen – von der Funktion über die Schalldämmung bis zur Einbruchhemmung. Der Wärmedämmwert erfüllt die bestehenden Anforderungen der EnEV.

www.sks-kinkel.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Montagmorgens herrscht Hochbetrieb in deutschen Konferenzräumen. Es wird getagt, geplant, sich besprochen und die Ziele für die Woche festgelegt. Im Gegenzug dazu sind Meetings nach 15 Uhr erstaunlich selten. Keine leichte Aufgabe für den Gebäudebetreiber, bei solchen Stoßzeiten für eine stabile und energieeffiziente Auslastung zu sorgen.‣ weiterlesen

Anzeige

Sommer, Sonne, Sonnenschein - was die meisten im Urlaub in vollen Zügen genießen, kann in den eigenen vier Wänden unerträglich werden. Gerade in Häusern mit großen Fensterflächen heizen sich die Wohnräume durch die Sonneneinstrahlung schnell unangenehm auf. Halten die hochsommerlichen Temperaturen längere Zeit an, lässt sich die Hitze durch reine Fensterlüftung kaum mehr reduzieren.‣ weiterlesen

Anzeige

Peter und Karin Hettegger führen 'Das Edelweiss Salzburg Mountain Resort' bereits in der dritten Generation. Ursprünglich als kleine Pension gegründet, hat sich das Hotel inzwischen zu einem der führenden Ferienresorts in der Region Großarltal entwickelt. 2017 hat sich Familie Hettegger dazu entschlossen, das Hotel umfassend zu sanieren und um einen Neubau zu erweitern. Um auch technologisch auf dem neuesten Stand zu sein, umfasste die Modernisierung auch die Installation einer modernen Gebäudesteuerung. Den passenden Technologiepartner hat das Hotel mit Peaknx gefunden.‣ weiterlesen

Anzeige

Das Verbinden von Glasfasern – das so genannte Verspleißen – erfordert viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl. Sind die Fasern einmal verbunden, lassen sie sich nur durch Schneiden wieder trennen. ‣ weiterlesen

Effizienzsteigerung und Prozessoptimierung sind allgegenwärtige Schlagworte, meist in Verbindung mit der Digitalisierung und Automatisierung. Klassische Arbeitsplätze geraten hier leicht aus dem Blickfeld. ‣ weiterlesen

Lupus-Electronics erweitert sein Produktportfolio um einen ZigBee Mini Temperatursensor. Dieser misst die Temperatur am Installationsort und sendet jede Temperaturänderung alle zehn Minuten direkt an die Zentrale. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige