Moderne Bedienung für die Automation: Neue Bedienoberflächen von GFR

Gebäude- und Raumautomationssysteme mit hohem Bedienkompfort für Raumtouchpanels und mobile Endgeräte.

Die Bedienoberflächen sind selbsterklärend, individuell anpassbar und für alle Gebäudekategorien geeignet. Alle Raumfunktionen können intuitiv gesteuert werden, angefangen bei Licht, Jalousien, Heizung, Lüftung und Klima bis hin zur Bedienung erweiterter Funktionen wie beispielsweise der Steuerung von Multimediasystemen, Zeitschaltkatalogen sowie der Einstellung gezielter Szenarien. Die Einsatzbereiche in den unterschiedlichen Gebäudekategorien sind ebenfalls vielfältig. Ob in stilvollen Luxushotels, moderner Wohnarchitektur, flexiblen Bürogebäuden oder zweckmäßigen Bildungsstätten. Besonders in Kombination mit dem Raumtouchpanel Digicontrol R4D.RT7 können die neuen Bedienoberflächen alle Bedürfnisse abdecken. Individualität und Customizing werden großgeschrieben. Sowohl die Bedienoberflächen als auch das Touchpanel R4D.RT7 sind vielfältig adaptierbar. So lassen sich auf den Screens Logos einfügen und Farben z.B. im Corporate Design verwenden. Das R4D.RT7 ist mit verschiedenen Frontrahmen lieferbar. Hier reicht die Palette von feinem Aluminium über gebürsteten Edelstahl bis hin zu einer hochwertigen Lackierung oder Eloxal-Oberflächenveredelung in vielen Farbvariationen. Dadurch kann das Gerät z.B. an das Farbkonzept eine Raumes oder auch an das Corporate Design angepasst werden. Die Gestaltung und Konfiguration der Screens erfolgt unkompliziert mit dem Digicontrol HMI-Configurator. Zur Umsetzung von Funktionen und Anwendungen gemäß VDI3813, VDI3814 sowie DIN EN16484 steht eine umfangreiche Symbolbibliothek zur Verfügung.

Moderne Bedienung für die Automation: Neue Bedienoberflächen von GFR



Das könnte Sie auch interessieren

Wenn etwas Trend ist, möchte daran jeder gerne teilhaben. Genau so ist es aktuell beim Thema Smart Home. Viele Unternehmen dringen mit Einzel-Lösungen oder Do-it-yourself-Varianten in den Markt. Aber sind die auch in vielen Jahren noch up-to-date? Lässt sich das System dann noch erweitern und an veränderte Lebensumstände anpassen? Können überhaupt noch Produkte nachgekauft werden? Erfüllt der Qualitätsstandard weiterhin die Anforderungen? Entscheidende Fragen bei der langfristigen Planung einer Haussteuerung.‣ weiterlesen

Anzeige
eConfigure KNX Lite:

Mit der neuen Software eConfigure KNX Lite vereinfacht Schneider Electric die Entwicklung, Inbetriebnahme und Konfiguration der Haus- und Gebäudesteuerung für Wohn- und Zweckbauten kleiner und mittlerer Größe.‣ weiterlesen

eQ-3 erhält das VDE-Zertifikat ‚Smart Home – Informationssicherheit geprüft‘ für ihr Bluetooth-Türschloss. ‣ weiterlesen

Baukosten im Bild 2017 für energieeffizientes Bauen

Beim Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern erschien vor kurzem das neue Fachbuch: Objektdaten Energieeffizientes Bauen – Band E7. ‣ weiterlesen

Schutz für Heim und Sicherheitsbereiche

Der neue Sorex-Flex-Fingerprintzylinder speichert bis zu 999 Fingerabdrücke. Alternativ erkennt er auch bis zu zehn Funkfernbedienungen. ‣ weiterlesen

Polytron erweitert seine Serie leistungsfähiger Kompakt-Kopfstellen. Die neuen Modelle sind PCU 8610 und PCU 8620. ‣ weiterlesen