Anzeige
Anzeige

MCF-NAR – Blitz- und Überspannungsschutz im netzseitigen Anschlussraum

Mit OBO auf der sicheren Seite

Der Kombiableiter MCF-NAR vom Typ 1+2 ist das neuste Mitglied im Team gegen Überspannungen von OBO Bettermann. Der Namenszusatz NAR steht hierbei für netzseitiger Anschlussraum, denn die verbaute Funkenstrecken-Technologie qualifiziert das Überspannungsschutzgerät (SPD = Surge Protective Device) zum Einsatz im Vorzählerbereich gemäß VDN-Richtlinie.

Der neue Kombiableiter MCF-NAR für den Einsatz im Vorzählerbereich (Bild: OBO Bettermann Vertrieb Deutschland)

Der neue Kombiableiter MCF-NAR für den Einsatz im Vorzählerbereich (Bild: OBO Bettermann Vertrieb Deutschland)

Durch SPDs soll eine Spannungsbegrenzung sichergestellt werden, um gefährliche Funkenbildung und daraus resultierende Brände zu vermeiden. Der Überspannungsschutz muss somit in jedem Wohngebäude vorgesehen werden. Das Fazit lautet: ‚Überspannungsschutz ist Brandschutz‘. Die Anwendungsregel E VDE-AR-N4100 für den Anschluss von Kundenanlagen an das Niederspannungsnetzfordert, das Überspannungsschutzgerät so nah wie möglich am Speisepunkt einzusetzen. Der MCF-NAR wird gemäß der Anwendungsregel im unteren Anschlussraum installiert und schützt somit direkt am Speisepunkt zuverlässig vor Überspannungen. Durch die Installation auf dem 40mm-Sammelschienensystem des Zählerschranks ist die Montage besonders einfach und zeitsparend. Um Überspannungsschutzgeräte im Vorzählerbereich installieren zu können, müssen diese eine Reihe von Anforderungen erfüllen, die in den TAB Überspannungs-Schutzeinrichtungen Typ 1, Kapitel 3 bzw. in der zukünftigen Anwendungsrichtlinie VDE-AR-N4100 aufgelistet und beschrieben werden. Hierzu gehören u.a.:

  • • Konformität zur Produktnorm DIN EN61643-11.
  • • Ausschließlich SPDs Typ 1 und Kombiableiter, die weitere Anforderungen erfüllen.
  • • Es müssen spannungsschaltende SPDs (mit Funkenstrecke) eingesetzt werden – Hintergrund ist die Leckstromfreiheit von Funkenstrecken-Ableitern.
  • • Das SPD darf keinen Betriebsstrom verursachen.
  • • Die Kurzschlussfestigkeit des Gerätes muss mindestens 25kA betragen.

Die neue Geräteserie MCF-NAR von OBO Bettermann erfüllt all diese Anforderungen mühelos.

 (Bild: OBO Bettermann Vertrieb Deutschland)

(Bild: OBO Bettermann Vertrieb Deutschland)

Für jeden Anwendungsfall die passende Variante

OBO bietet mit den Varianten für Wohngebäude ohne äußeren Blitzschutz, für Wohn- und Gewerbegebäude mit äußerem Blitzschutz (Blitzschutzklasse 3+4) sowie für Krankenhäuser und Datenzentren (Blitzschutzklasse 1+2) immer die passende Lösung. Für die verschiedenen Einsatzbereiche steht jeweils eine 3-polige Ausführung für TN-C-Netze und eine 3+NPE-Ausführung für TT- und TN-S-Netze zur Verfügung.

Sicher und zukunftsorientiert

Die Kombiableiter entsprechen den höchsten internationalen Standards und erhöhen mit einem Schutzpegel von 1,5kV auch die Sicherheit nachgeschaltete Endgeräte. Durch die Spannungsbegrenzung der SPDs wird der Schutz der Isolation sichergestellt, um Funkenbildung und Brände zu vermeiden. Um diesen verlässlichen Schutz jeder Zeit zu gewährleisten, verfügen alle Geräte über eine, für den Vorzählerbereich zugelassene, Statusanzeige ohne Eigenverbrauch. Diese signalisiert direkt und zu jeder Zeit, ob die Geräte noch funktionieren. Zusätzlich sind alle Varianten auch mit Fernsignalisierung verfügbar und können somit an bestehende oder zukünftige Gebäudeleittechnik angeschlossen werden. Mit einer Breite von nur 50mm kann der MCF-NAR sogar zwischen zwei SLS-Schaltern montiert werden. Durch den direkten Anschluss an die Sammelschiene wird zudem die maximal zulässige Gesamtlänge aller Anschlussleitungen zwischen Außenleiter und PE-Leiter von 0,5m problemlos eingehalten.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Bei der Schaltschrankkonfektionierung müssen häufig wechselnde Vorgaben für die Verdrahtung und Verschlauchung berücksichtigt werden. Das jetzt um neue Modellreihen für runde Auslässe erweiterte Kabeldurchführungssystem KDSClick von Conta-Clip ermöglicht ein einfaches, flexibles Kabelmanagement. Damit minimiert sich der Aufwand für die anwendungsgerechte Gehäusebearbeitung und Kabel und Leitungen lassen sich jederzeit mit wenigen Handgriffen um- oder nachrüsten.‣ weiterlesen

Mit dem Kabuflex-System sichert Fränkische die gas- und druckwasserdichte Gebäudeeinführung von Energie- und Kommunikationskabeln. Das neue System setzt sich aus dem Kabelschutzrohr Kabuflex R plus Typ 750, der Innendichtung Kabu-IN DD und der bewährten Pressringdichtung Kabu-Seal oder dem Mauerkragen-Set zusammen.‣ weiterlesen

Anzeige

Sind Unterputzdosen erstmal gesetzt, müssen Sie nach dem Verputzen meist zeitintensiv ausfindig gemacht und anschließend ausgeschlagen werden. Um das zu vermeiden, hat Schnabl den Universalputzdeckel UPD entwickelt. Elektroprofis und Maurer können so rund 60% Zeit sparen.‣ weiterlesen

Die neue Kabeldurchführungsplatte KEL-DPZ 16 passt auf Ausbrüche, die für 16-polige schwere Steckverbinder genormt sind. Die neue Größe 16 ermöglicht eine einfache und schnelle Kabeldurchführung. Mit ihr lassen sich auf engstem Raum bis zu 34 Leitungen, mit Durchmessern von 1,5-16,2mm, einführen und 2-fach abdichten.‣ weiterlesen

Das neue Elektrifizierungssystem Evoline Circle80 vereint drei Funktionen in einem: Steckdose, Doppel-USB-Charger und Kabeldurchlass. Eine Kombination, die neben einer sicheren Stromversorgung dank einer zusätzlichen Kabeldurchlassöffnung eine flexible Option für Datenkabel bereitstellt.‣ weiterlesen

Der Markt für LED-Beleuchtung ist in den letzten Jahren extrem gewachsen - entsprechend groß ist das Angebot an Komponenten. Hauptvorteile der LED-Technik sind Energieeffizienz und Langlebigkeit. Als Nachteil schlägt zu Buche, dass die verbauten Elektronikkomponenten sensibler auf Überspannungen reagieren. Ein wirksames Schutzkonzept hilft, die Verfügbarkeit der Beleuchtung zu erhöhen und frühzeitige Ausfälle zu vermeiden. Eine kompakte und zeitsparende Anschlusstechnik sorgt zudem für eine kostengünstigere Installation.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige