Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mit Antrieben in Fahrt bleiben

Das Unternehmen Somfy hat eine neue Generation von Antrieben für Einfahrtstore entwickelt. Die Schiebe- und Drehtorantriebe Elixo und Ixengo zeichnen sich durch hohe Sicherheit, schnelle Öffnung und einfache Montage aus. Beide arbeiten zuverlässig und überzeugen durch ihre Langlebigkeit.
Somfy hat für Einfahrtstore im Privatsektor zwei 24V-Antriebe konstruiert: für Schiebetore den Elixo 500 RTS sowie für Drehtore den Ixengo L RTS. Beide Antriebe verfügen über ein robustes Gehäuse und eine integrierte Hinderniserkennung. Ixengo eignet sich für Drehtore mit einer Flügellänge von bis zu 4m und einem Torflügelgewicht von bis zu 400kg pro Torblatt. Er ist ausgelegt für 60 Öffnungs- und Schließzyklen pro Tag. Der elektromagnetische Spindelantrieb sorgt in nur 18s für eine 90°-Öffnung. Auf der Programmieroberfläche mit LC-Anzeige lassen sich Parameter wie Gehtürfunktion, Schließautomatik und Lichtschrankenfunktion intuitiv konfigurieren. Weitere Produktmerkmale sind die mechanische Entriegelung zum manuellen Öffnen des Tores sowie ein automatisches Stoppen und Reversieren bei Hinderniserkennung. Elixo ist für den Einsatz von Schiebetoren bis zu einer Länge von 8m und einem Gewicht von maximal 500kg geeignet. Mit 20cm pro Sekunde öffnet er sehr schnell. Die Installation ist je nach Bedarf individuell einstellbar: Geschwindigkeit, Drehmoment und Betrieb sind variabel. Die integrierte Hinderniserkennung sorgt für Sicherheit. Der Antrieb besitzt ein selbstlernendes Programmiersystem: Je nach Torgewicht werden Geschwindigkeit und Drehmoment automatisch reguliert.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das Fagus-Werk gilt als Wegbereiter des Neuen Bauens und zählt seit 2011 zu den UNESCO-Welterbestätten. Der Architekt war Walter Gropius, der vor 100 Jahren das Bauhaus gründete. Mittlerweile firmiert das Fagus-Werk unter dem Namen Fagus-GreCon und ist weltweit in unterschiedlichen Geschäftsfeldern aktiv.‣ weiterlesen

Anzeige

Moderne LED-Beleuchtung ist mit dem Internet verbunden. Was das für Hersteller, Planer und Betreiber sowie für private Nutzer bedeutet, hat der TÜV Rheinland in seinem aktuellen Whitepaper zum Thema Smart Lighting ausführlich dargestellt.‣ weiterlesen

Anzeige

Praxisnahe Wissensvermittlung rund um Licht und Beleuchtung steht bei den Seminaren von Regiolux im Mittelpunkt. Elektroplaner, Fachhandwerker, Lichtspezialisten und Architekten können dabei ihr Know-how kompakt auf den neuesten Stand bringen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit den Konstantstrom-Modulen LLE FLEX CC advanced stellt Tridonic LED-Module von der Rolle bereit, die sich dank 3M-Klebetape einfach montieren lassen. Die einfache Verkabelung gelingt ohne Schattenbildung über AVX-Klemmen oder Lötpunkte.‣ weiterlesen

Anzeige

Die mit Konstantlichtregelung ausgestatteten KNX-Präsenzmelder versprechen eine bedarfsgerechte Einzelraumsteuerung. Der Melder wurde für lange Korridore mit großem Erfassungsbereich entwickelt.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit den Konstantstrom-Modulen LLE FLEX CC Advanced stellt Tridonic LED-Module von der Rolle bereit, die sich dank 3M-Klebetape einfach montieren lassen. Die einfache Verkabelung gelingt ohne Schattenbildung über AVX-Klemmen oder Lötpunkte.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige