Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Initiative ‚Elektromarken. Starke Partner‘

Meisterfrühstück auf der Efa

Die 18 Unternehmen der Initiative ‚Elektromarken. Starke Partner‘ richten wieder ihr beliebtes Meisterfrühstück aus. Nach den gut besuchten Veranstaltungen in Nürnberg, Dortmund und Stuttgart findet das nächste Meisterfrühstück im Rahmen der Efa statt.

 (Bild: Elektromarken, Starke Partner.)

(Bild: Elektromarken, Starke Partner.)

An allen drei Messetagen lädt die Initiative Elektrohandwerksmeister und ihre Mitarbeiter dazu ein, sich am Frühstücksbuffet zu stärken und in entspannter Atmosphäre Branchenkontakte zu knüpfen und zu pflegen. Das Meisterfrühstück findet täglich von 8 bis 10 Uhr statt. Mit dem Meisterfrühstück bieten die 18 Markenhersteller ein besonderes Format für das Elektrohandwerk. Deutschlandweit sind sie auf den wichtigsten Fachmessen des Jahres zugegen, suchen auf Augenhöhe Kontakt zu ihren starken Partnern – den Qualitätsbetrieben. Beim Meisterfrühstück ergibt sich der Austausch über Branchen-News, Trends und Produktneuheiten – mit Kollegen, Partnern und Vertretern der Marken. Interessierte können sich ab sofort auf der Website der Initiative für das Meisterfrühstück online anmelden. Sie erhalten im Anschluss eine Bestätigungs-E-Mail. Um das Messegelände bereits ab 8 Uhr betreten zu dürfen, muss diese in Kombination mit einem gültigen Messeticket am Einlass vorgezeigt werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Busch-Jaeger und ABB präsentieren eine offene API-Plattform für den professionellen Smart-Home-Bereich. Entwicklern und Marktpartnern wird so eine umfassende Vernetzung von Komponenten, Geräten und Lösungen ermöglicht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Wohin entwickelt sich der Markt der Industriebeleuchtung? Eine aktuelle Untersuchung von Porsche Consulting zeigt Wachstumspotenziale und Möglichkeiten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Am 7. November findet das BIM-Symposium in Frankfurt am Main statt. Bereits zum dritten Mal lädt das BIM-Cluster-Hessen nach Frankfurt zu seinem Symposium. ‣ weiterlesen

Unterschiedliche Raumsituationen in Gewerbeimmobilien erfordern eine sensorische Lösung, die die spezifischen Anforderungen erfüllt und präzise Ergebnisse und eine optimale Energieersparnis liefert. Der 48-seitige Leitfaden von Steinel unterstützt Planer und Elektroinstallateure bei der Vorbereitung und Installation einer automatischen Beleuchtungssteuerung. ‣ weiterlesen

Im Juli lagen die Auftragseingänge in der deutschen Elektroindustrie um 1,9% unter ihrem Vorjahreswert. Die Inlandsbestellungen gaben um 1% nach, die Auslandsbestellungen um 2,5%. Bei letzteren stand ein starker Rückgang der Aufträge aus dem Euroraum (-11,4%) einem Bestellanstieg aus Drittländern (+3,5%) gegenüber. ‣ weiterlesen

WSCAD hat seinen Produktentstehungsprozess professionalisiert und eröffnet im Zuge des Wachstums im September einen zweiten Standort für die Softwareentwicklung im polnischen Wrocław (Breslau). ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige