Anzeige
Anzeige

Mehr Sicherheit mit KNX/EIB

Weil Rauchwarnmelder Lebensretter sind, müssen sie im Fall der Fälle absolut zuverlässig funktionieren. Wer auf noch mehr Sicherheit setzen will, bindet einen oder mehrere Rauchmelder einer Wohnung bzw.

 (Bild: GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG)

(Bild: GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG)

eines Gebäudes ins KNX/EIB-System ein. Möglich macht dies ein neues KNX/EIB-Modul für den Gira-Rauchwarnmelder Dual/VdS, den Gira seit Dezember 2013 im Programm hat. Sind die Gira-Rauchwarnmelder Dual/VdS über das neue KNX/EIB-Modul an das KNX/EIB-System angeschlossen, werden im Brandfall die entsprechenden Signale weitergeleitet. Das KNX/EIB-System wiederum reagiert auf die Feuer- oder Rauchentwicklung ‚intelligent‘: Es lokalisiert Störmeldungen von Rauchwarnmeldern raumgenau und setzt anschließend erste Gegenmaßnahmen gezielt in Gang. So können Jalousien und Rollläden automatisch hochgefahren und Fenster geöffnet werden, um Orientierung zu geben und Fluchtwege zu öffnen. Außerdem lassen sich Lichter in den Fluchtwegen anschalten und Haustüren entriegeln. Die aktuellen Warnmeldungen werden zudem auf den Gira-Control Panels angezeigt. Sind die Bewohner nicht zu Hause, werden sie auf Wunsch per Anruf oder SMS über die Brandgefahr informiert. Das KNX/EIB-Modul wird über die KNX/EIB-Leitung mit Strom versorgt. Optional ist eine Spannungsversorgung über die 230V-Leitung mittels eines 230V-Sockels möglich. Es können beliebig viele Geräte angeschlossen werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das MR265 Feuchtemessgerät mit Wärmebildfunktion und MSX von Flir ist darauf ausgelegt, große Bereiche auf Feuchtigkeitsprobleme, Luftlecks und elektrische Probleme zu scannen. Dadurch soll es Fachkräfte in die Lage versetzen, Wasserlecks und andere Feuchtigkeitsprobleme an der Quelle schnell aufzuspüren und zu lokalisieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Rahmen einer Digitalisierungsoffensive begab sich ein Petrochemie-Unternehmen in Ostasien auf die Suche nach dem passenden mobilen Endgerät für sein Zutrittsmanagement. Voraussetzungen waren Bedienerfreundlichkeit, Effizienz und Sicherheit. Das Unternehmen entschied sich für die eigensichere Tablet-Serie Tab-Ex von Ecom Instruments, welche dabei hilft, die Prozesse signifikant zu beschleunigen.
‣ weiterlesen

Anzeige

Auf dem Gebiet des Blitz- und Überspannungsschutzes hat Citel die neue DACN10-Reihe herausgebracht, die die bisherige Serie DS98 ersetzt. Die Veränderungen liegen in den verbesserten Schraubkäfigklemmen für eine Leiteraufnahme von bis zu 10mm², der einfacheren Installation durch selbsterklärende Kennzeichnung auf den Produkten sowie der Steigerung des Laststromes von 16 auf 25A. ‣ weiterlesen

Anzeige

Datenanalysen gewinnen zunehmend an Bedeutung, wenn es darum geht, Nutzungsmuster von Gebäuden zu erkennen, Kosten zu senken und Gebäude zu besseren Arbeitsplätzen zu machen. Drahtlose, batterielose Sensoren gewinnen die benötigten Daten hierfür. Vernetzt mit der IT-Infrastruktur eines Gebäudes ergeben sich so neue Erkenntnisse und Handlungsfelder. ‣ weiterlesen

Anzeige

Unter dem Motto ‚100 Jahre Building Automation‘ feiert die Theben AG in diesem Jahr ihr 100-jähriges Firmenbestehen. 1921 von Paul Schwenk unter dem Namen ‚Spezialfabrikation elektr. Schaltapparate‘ gegründet, hat sich das Unternehmen im Laufe seiner Geschichte zu einem der führenden Hersteller in den Bereichen Zeit- und Lichtsteuerung, Klimaregelung, KNX-Gebäudesystemtechnik, Smart Home und Lösungen zur Digitalisierung der Energiewende entwickelt. Zeit also, sich die bewegte Firmengeschichte einmal genauer anzuschauen. ‣ weiterlesen

Mit wenigen Klicks zur passenden Lösung – das ist der Anspruch der neuen App von Schnabl Stecktechnik. Die App für iOS und Android soll es Nutzern erleichtern, aus über 200 Produkten genau die richtigen für den gewünschten Arbeitsbereich zu finden. ‣ weiterlesen