Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mehr als nur Betriebskostenoptimierung

Das Eco-Power Meter KW8M (Energiezähler) vereint die Funktionen Verbrauchsmessung, Netzdiagnose, Störungsüberwachung und Wartungsbenachrichtigung für den Anlagen- und Maschinenbau sowie Zweckbauten in einem. Neben den komfortablen Betriebsstundenzählern, dem integrierten Impulszähler, dem konfigurierbaren Pulsausgang und den präzisen Messeingängen für Spannung und Strom ist er leicht mit bereits vorhandenen Systemen vernetzbar. Das Gerät verfügt deshalb be-reits standardmäßig über eine integrierte RS485 Modbus RTU Schnittstelle. Ebenso ist eine Anbindung an die Steuerungen der Panasonic FP-Serie via Mewtocol möglich. Über die so zur Verfügung stehenden Messgrößen (u, i, f, cos f, P, S, Q,Wp, Ws, Wo, tein, taus, n) lassen sich Maßnahmen für das Instandhaltungs-, Energie- und Störungsmanagement ableiten. Als zusätzliche Funktion ist ein Impulsausgang integriert, der automatisch beim Erreichen eines definierten Verbrauchs ein paralleles Signal ausgibt. Dies ermöglicht beispielsweise eine verbrauchsabhängige Umschaltung von elektrischen Antrieben (Pumpen, Rührwerken, o.ä.). Das Gerät wird mit den frontseitig angebrachten Tasten konfiguriert. Im laufenden Betrieb können die Messwerte direkt an der Siebensegmentanzeige abgelesen oder über die integrierte Schnittstelle ausgelesen werden. Der Energiezähler wird separat mit 230V AC versorgt und ist für den Betrieb an 1- und 3-phasigen Netzen bis 440V AC geeignet (für größere Spannungsbereiche kommen Spannungswandler zum Einsatz). Die zur Strommessung benötigten Stromzangen sind für den geforderten Messbereich bis zu einer Stromstärke von 400A lieferbar. Der Energiezähler lässt sich als ’stand alone‘-Lösung für Kleinmaschinen und Anlagen, bis hin zur vernetzten, dezentralen Halbintelligenz in allen Applikationen integrieren. Die Prozesskosten und freien Ressourcen werden so messbar und damit transparenter. Darüber hinaus werden Phasenüberwachungen und Laufzeitkontrollen für angeschlossene Verbraucher praktisch nebenbei realisiert.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Raycap erweitert sein Portfolio an Überspannungsschutzlösungen für Smart Homes. Mit dem RayDat KNX können Bussysteme vor Überspannungsschäden geschützt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Nunio KNX M-T kann als Einfach-, Doppel-, Drei- oder Vierfach-Taster verwendet werden. Damit ist das Gerät u.a. auch für wechselnde Anforderungen wie Mieterwechsel in Wohn- oder Gewerbeobjekten, Hotelzimmer oder Tagungsräume geeignet. Der KNX-Taster ist schaltergroß und sein monochromes Touch-Display und der Glasrahmen bilden eine Einheit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Sigma 05 können bis zu drei Messfühler mit RS485-Schnittstelle und Modbus RTU-Protokoll zentral verwaltet werden. Die kompatiblen E+E Messfühler werden vom Sensor-Hub automatisch erkannt und sind sofort einsatzbereit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Siemens Smart Infrastructure erweitert sein Angebot aus Dienstleistungen, Assets und Services für Sicherheitsanforderungen im Gebäudebetrieb. Das Komplettpaket Security as a Service (SecaaS) umfasst die Bereiche Gefahrenleitsysteme, Zutrittskontrolle, Einbruchmeldeanlagen und Videoüberwachungssysteme als individuell-buchbaren Service. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem ballwurfsicheren Lichtband SDT-Match hat Regiolux eine lichtstarke Linienbeleuchtung für Sportstätten in sein Produktprogramm aufgenommen. Das Lichtband ist robust und garantiert für jede Sportart optimale Lichtverhältnisse.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der neuen App-Überwachungskamera AC90 von Indexa können Videobilder in Full-HD-Qualität auf dem Smartphone oder Tablet betrachtet werden. Zusätzlich gibt es eine Reihe an smarten Funktionen. ‣ weiterlesen