Anzeige
Anzeige

Media Controller für Apple iPhone und Apple iPod touch

Toshiba hat die aktuelle Version des Toshiba Media Controllers (TMC) für das Apple iPhone und den Apple iPod touch, iTMC, vorgestellt. Er erleichtert das Verteilen und die Wiedergabe von Multimedia-Inhalten wie Videos, Fotos oder Musik innerhalb eines Heimnetzwerks. Der Controller erkennt automatisch alle im Netzwerk verfügbaren DLNA-kompatiblen Geräte und zeigt sie auf dem Display sortiert nach Medienserver und Wiedergabegeräten an. Es lassen sich über W-LAN Medienbibliotheken auf anderen Geräten durchsuchen, Dateien auswählen und per Drag&Drop auf das gewünschte Ausgabegerät ziehen. Die Wiedergabe der Multimediastreams auf dem Ausgabegerät
erfolgt vom iPhone oder vom iPod touch über Bedienelemente (z.B. Play, Stop, Pause, Vorspulen, Rückspulen), wie man sie von Fernbedienungen kennt. Auch die Lautstärke kann aus der Ferne reguliert werden. Der Controller zeigt immer nur die Steuertasten an, die für die aktuell ausgewählte Datei sinnvoll sind. Außerdem ist es möglich, Wiedergabelisten zu erstellen, speichern und an andere Geräte zu senden. iTMC gibt darüber hinaus einen Überblick über den Status aller in Reichweite befindlichen DLNA-fähigen Geräte. Auf einem Vorschaufenster zeigt er an, was momentan auf dem gewählten Ausgabegerät läuft.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Siemens Smart Infrastructure stellt das neue Thermostatsortiment RDG200 vor. Es umfasst zwei Varianten von digitalen Thermostaten zur Temperatur- sowie Feuchtigkeitsregelung mit erweiterter KNX-Kommunikation für die Integration in Gebäudemanagementsysteme. ‣ weiterlesen

Anzeige

Signify erweitert sein Philips Hue-Portfolio um zwei Außenleuchten zur individuellen Gestaltung von Garten, Terrasse und Balkon sowie um ein neues Wandschalter Modul, das vorhandene Lichtschalter smart macht, und einen neu gestalteten Dimmschalter.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Für umfangreichere, großflächige und/oder untergliederte ELA-Beschallungsanwendungen hat Monacor die neuen Zonen-Mischverstärker PA-6010Z und PA-6020Z entwickelt. Aus der Gerätebezeichnung wird schon ersichtlich, dass der PA-6010Z für bis zu 10 Zonen, der PA-6020Z für bis zu 20 Lautsprecherlinien ausgelegt ist. ‣ weiterlesen

Anzeige

LWL-Sachsenkabel ergänzt das Portfolio mehrfaserbasierter Verkabelungssysteme durch konfektionierte Kabelstrecken mit MDC-Steckverbindern (Miniature Duplex Connector) von US Conec. ‣ weiterlesen

Mit dem neuen Produkt CombiNorm-Control bietet Bopla ein Tragschienengehäuse an, dessen Formfaktor der Norm DIN43880 für Installationseinbaugeräte entspricht. Geräte dieser Bauform werden unter anderem in der Gebäudeinstallation wie Installationskleinverteilern und Zählerkästen in Wohngebäuden benötigt. ‣ weiterlesen

Das neue LED-Panel überzeugt mit technischen Features wie der modularen, extrem flachen Bauweise, einer Hintergrundbeleuchtung, kundenindividuell zugeschnittenen Formaten und einem attraktiven Design. Die Leuchte wurde von der Deutschen Lichtmiete in Zusammenarbeit mit ihrem Kooperationspartner Nichia entwickelt und ersetzt die 2. Generation. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige