Anzeige
Anzeige

Media Controller für Apple iPhone und Apple iPod touch

Toshiba hat die aktuelle Version des Toshiba Media Controllers (TMC) für das Apple iPhone und den Apple iPod touch, iTMC, vorgestellt. Er erleichtert das Verteilen und die Wiedergabe von Multimedia-Inhalten wie Videos, Fotos oder Musik innerhalb eines Heimnetzwerks. Der Controller erkennt automatisch alle im Netzwerk verfügbaren DLNA-kompatiblen Geräte und zeigt sie auf dem Display sortiert nach Medienserver und Wiedergabegeräten an. Es lassen sich über W-LAN Medienbibliotheken auf anderen Geräten durchsuchen, Dateien auswählen und per Drag&Drop auf das gewünschte Ausgabegerät ziehen. Die Wiedergabe der Multimediastreams auf dem Ausgabegerät
erfolgt vom iPhone oder vom iPod touch über Bedienelemente (z.B. Play, Stop, Pause, Vorspulen, Rückspulen), wie man sie von Fernbedienungen kennt. Auch die Lautstärke kann aus der Ferne reguliert werden. Der Controller zeigt immer nur die Steuertasten an, die für die aktuell ausgewählte Datei sinnvoll sind. Außerdem ist es möglich, Wiedergabelisten zu erstellen, speichern und an andere Geräte zu senden. iTMC gibt darüber hinaus einen Überblick über den Status aller in Reichweite befindlichen DLNA-fähigen Geräte. Auf einem Vorschaufenster zeigt er an, was momentan auf dem gewählten Ausgabegerät läuft.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die DoorBird IP-Türsprechanlagen mit bis zu 18 Ruftasten gehören ab sofort zum festen Produktsortiment von Bird Home Automation. Das Unternehmen komplettiert damit seine smarten Video-Sprechanlagen, die aus Modellen mit Displays und Keypads für große Wohnhäuser sowie Individuallösungen mit beliebig vielen Klingeltasten und Briefkästen bestehen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Online-Konfiguratoren haben viele Vorteile.  Gerade in der Baubranche sind sie ein wertvoller Service für Architekten, Fachplaner oder Projektleiter. ‣ weiterlesen

Mit der Erweiterung der automatischen Abisolierzange Secura 2K um einen intuitiven Verstellmechanismus der Klingenschnitttiefe bietet Jokari Anwendern ein anforderungsspezifisches Werkzeug für das Absetzen widerstandsfähiger Isolationen. ‣ weiterlesen

Die Digitalisierung verändert unsere Gesellschaft und macht auch vor den Kommunen keinen Halt. In Rendsburg-Eckernförde stehen die Zeichen auf Veränderung. Bevor jedoch kommunalpolitisch die richtigen Entscheidungen für die digitale Mobilität getroffen werden können, musste zunächst der Ort der Entscheidungsfindung auf den aktuellsten Stand gebracht werden. Die Möblierung des Tagungssaals des Kreishauses ist daher mit Evoline-Elektrifizierungslösungen für Daten und Strom ausgestattet worden, die den wechselnden Nutzungen des Raumes und den Ansprüchen an digitales Arbeiten gerecht werden.‣ weiterlesen

Ein Einfamilienhaus bei Freiburg im Breisgau: Erst vor kurzem wurde die Elektrotechnik grundlegend modernisiert. An der Tür empfängt die Besucher eine Video-Türsprechanlage mit Bus-Technik. Nun will der Eigentümer den Türruf auch per App auf seinem Smartphone empfangen. Eine Nachrüstung mit digitaler Schnittstelle macht das möglich.‣ weiterlesen

Anzeige

Unkontrolliert austretendes Wasser kann schnell teuer werden. Mit der Wassersteuerung Re.Guard hat Rehau ein intelligentes Monitoring Tool für Ein- bis Zweifamilienhäuser entwickelt. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige