Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Marktübersicht Digitalmultimeter

Die folgende Marktübersicht zeigt Digitalmultimeter zur Messung von elektrischen Größen in verschiedenen Bereichen der Elektrotechnik und Elektronik. Es sind sowohl Handmultimeter als auch Tisch- und USB-Messgeräte aufgeführt. Die Einsatzgebiete sind Handwerk und die Industrie. Die Messgeräte werden außerdem auch in der Ausbildung, in Schulen und Laboren verwendet. Die Marktübersicht zeigt 18 verschiedene Modelle und Ausführungen.
Anwendungsbereiche der Digitalmultimeter sind Elektroinstallation, Elektrik, Lüftungs-, Heizungs- und Klimatechnik, industrielle Wartung und Service, Prozesswartung und Kalibrierung oder Fehlersuche in Automobilelektrik und -elektronik. Zu den wesentlichen Merkmalen der Digitalmultimeter gehören der Messbereich und die Messgenauigkeit. Neben der Messgenauigkeit und -auflösung unterscheiden sich die Produkte in ihren speziellen Funktionen für die Messung von Effektivwerten und Spannungsverhältnissen. Grundfunktionen der Geräte sind die automatische Bereichsumwandlung, die Messwertspeicherung und -ausgabe über verschiedene Schnittstellen, Dioden- und Transistortest, Wechselspannungsmessung in größeren Frequenzbereichen oder spezielle Funktionen für Messungen an Kabeln. Zum Zubehör der Digitalmultimeter zählen auch immer die entsprechenden Test- bzw. Messleitungen, Temperaturfühler, Taschen bzw. Schutzhüllen, Schnittstellenadapter, Batterien sowie Auswertesoftware. Standard-Digitalmultimeter haben eine 3- oder 4-stellige Anzeige und eine Messgenauigkeit von unter 1%, Spitzengeräte erreichen Genauigkeiten von 0,01%. (hsc)

Marktübersicht: Digitalmultimeter

Die folgende Marktübersicht zeigt Digitalmultimeter zur Messung von elektrischen Größen in verschiedenen Bereichen der Elektrotechnik und Elektronik. Es sind sowohl Handmultimeter als auch Tischgeräte aufgeführt. Die Einsatzgebiete der Geräte sind Handwerk und Industrie. Die Messgeräte werden auch in der Ausbildung und in Schulen verwendet. (mehr …)

Das könnte Sie auch interessieren

Für Installateure, die auf optimal sichtbare Laserlinien setzen, ist der LAX 300 G ein passendes Hilfsmittel. Die GreenBeam-Technologie steht für scharfe, helle und lange Laserlinien. ‣ weiterlesen

Eine Modernisierung der Gebäudeverkabelung wird bei Umbauten oft notwendig, weil die bestehende Verkabelung den Anforderungen kontinuierlich steigernder Datenvolumina nicht mehr genügt. Bei Neubauten ist es auch mit Blick auf die Investitionssicherheit sinnvoll, von Anfang an auf ein zukunftsorientiertes Verkabelungskonzept zu setzen, das einen höheren Datentransport garantiert. So werden Gebäude fit für Industrie 4.0, das Internet of Things (IoT) und BigData. ‣ weiterlesen

Anzeige

Kabeltester sind einfach zu bedienen und es gibt sie in reichlichen Varianten auf dem Markt. Die Kabelhersteller geben die Messparameter vor oder man kalibriert vor Ort das Gerät bei bekannter Länge des Kabels. Eine schnelle und genaue Bestimmung von Kabellängen und Kabelfehler spart langwierige Fehlersuchen und letztlich Kosten.‣ weiterlesen

Jeder hat seine favorisierte Technik beim Abisolieren – die einen scheren, die anderen beißen. Wichtig beim Abisolieren ist allerdings die Wahl des Werkzeugs.‣ weiterlesen

Rittals neue Generation an Leiteranschlussklemmen mit Push-in-Technik für schnelleres Arbeiten an der Sammelschiene aus Kupfer.‣ weiterlesen

Mit den Elektrotestern T6 von Fluke sind elektrische Messwerte beispielsweise an Unterverteilungen und Anschlusskästen schneller und sicherer erfassbar.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige