Anzeige

Markt im Wandel

Liebe Leserinnen und Leser,
auf der Belektro in Berlin im Oktober konnte bei den Besuchern der Anteil der Planer und Architekten verdreifacht werden. Diese Entwicklung überrascht wenig. In den letzten Jahren ist der Anteil der Gebäudeautomation an den Investitionskosten einer Immobilie stetig gewachsen, damit steigt auch die Verantwortung für Planung und Ausführung. Ein zweiter Aspekt trägt ebenso dazu bei, dass die Planer und Architekten sich vermehrt für Fachmessen der Elektro- und Gebäudeautomations-Branche interessieren (müssen): Früher kamen die Gebäudeautomationssysteme von der Management- bis zur -Feldebene von einem Hersteller. Nur wenigen Systempartnern war es vorbehalten, ergänzende oder gar alternative Komponenten und Dienstleistungen anzubieten. In letzter Zeit etablieren sich mit der Bustechnik (KNX, LonWorks, BACnet usw.) immer mehr neue dezentrale Technologien, die von Anfang an herstellerunabhängig konzipiert sind. Dadurch stehen die Lösungen im Vordergrund, weniger die Einzelkomponenten. Durch diese Entwicklung eröffnen sich Gestaltungsfreiräume und folglich verändert sich auch das Aufgabenprofil und die Verantwortung des Planers. Er muss nun ganzheitlich denken und auch solche Bereiche wie Sicherheits-, Sonnenschutz-, Beleuchtungstechnik oder erneuerbare Energien frühzeitig in die Planung mit einbeziehen. Mit einem steigenden Grad an vernetzter Kommunikation wächst auch die Bedeutung von Sicherheit der IT-Infrastruktur. Es treten vermehrt Themen wie mobile Bedienkonzepte, digitale Netze oder Cloud Computing in den Vordergrund. Auch der Elektroinstallateur muss sich mit diesen veränderten Strukturen befassen. In diesem Zusammenhang möchte ich einen Artikel auf Seite 93 empfehlen. Hier wird über ein Projekt berichtet, in dem das Potenzial von Cloud-Lösungen für Handwerksbetriebe erforscht wird. Sie werden überrascht sein über die Möglichkeiten, die sich gerade für kleine und mittlere Handwerksbetriebe ergeben.
Viel Spaß beim Lesen
Ihr Henning Schulz

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Im Rahmen einer Partnerschaft zwischen Metz Connect und Schneider Electric wurde der Datenlogger EWIO2-M um weitere Templates ergänzt und kann nun über die Modbus-RTU- oder TCP-Schnittstelle einfach an die Messgeräte der iEM-, PowerTag-, PM- und ION-Serie von Schneider Electric angebunden und über die erweiterte Weboberfläche konfiguriert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Pünktlich zur dunklen Jahreszeit hat Bosch Smart Home eine neue smarte Außensirene vorgestellt. Das Alarmsystem, das bisher vor allem im Innenbereich aktiv war, wird somit um einen Bestandteil erweitert. Mit der sicht- und hörbaren Abschreckung der Sirene soll ein wirkungsvoller und umfassender Einbruchschutz sichergestellt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Bewegungsmelder SCN-BWM63T.02 von MDT kann individuell für jedes Projekt parametriert werden. Mit zwei Bewegungssensoren, einem Helligkeitssensor, einem weißen LED-Nachtlicht, einem integrierten Temperatursensor und zwei Sensortasten ist er umfangreich ausgestattet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die neue 2-Draht Video-Türsprechanlage VT200 von Indexa wird ab sofort um eine Reihe an neuen Türstationen erweitert. Die Anlage ist als Set für Ein- oder Zweifamilienhäuser sowie als individuell zusammenstellbares System für bis zu vier Wohneinheiten erhältlich. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit den APC10-Präsenzmeldern der Serie Compact präsentiert Esylux neue intelligente Automationslösungen für Dali-2. Sie besitzen eine integrierte Steuereinheit sowie eine eingebaute Busspannungsversorgung und kontrollieren bis zu 16 Lichtgruppen. Ergänzt durch BMS-Präsenzmelder des Herstellers als Eingabegeräte gelingt so eine autarke, dezentrale und raumübergreifende Lichtsteuerung. ‣ weiterlesen

Der neue Neptun-Verbinder ermöglicht eine Erweiterung des Verdrahtungsraumes durch die Kombination mehrerer IP65-Feuchtraumverteiler Neptun des Herstellers F-Tronic. Der Verbindungstunnel bietet Raum für jegliche Art der Durchverdrahtung und ist einfach und werkzeuglos zu montieren. ‣ weiterlesen