Anzeige

Markenprodukte überzeugten im Sparlampentest

Bei der Stiftung Warentest (test Heft 3/2008) machten Marken-Energiesparlampen von Megaman, Osram und Philips das Rennen um gute Qualitätsurteile unter sich aus. Insgesamt vergaben die Tester bei 28 Energiesparlampen elfmal die Qualitätsurteile ‚gut‘, zwölfmal ‚befriedigend‘, viermal ‚ausreichend‘ und einmal ‚mangelhaft‘. Testsieger bei den Lampen mit großem Schraubsockel und 10 bis 11Watt Leistung wurde die Megaman Compact Globe 11Watt, gefolgt von zwei weiteren Megaman-Lampen und einem Modell von Osram. Bei den helleren Lampen mit 20 und 21Watt überzeugte der Osram Superstar Globe 21Watt vor der Philips G120 Softwhite 20Watt. Bei den Energiesparlampen mit kleinem Sockel (7 und 8Watt) kamen Modelle von Philips, Osram und Ikea auf die ‚guten‘ Plätze. Testsieger der drei geprüften Reflektor-Energiesparlampen wurde die Megaman Compact Reflektor R50 mit 7Watt und der Note ‚gut‘. Erstmals wurden zwei dimmbare Energiesparlampen getestet. Die Megaman DorS Dimming 20Watt und Osram Dulux EL Dimmable 20Watt erreichten gute oder sehr gute Bewertungen in der Lichttechnik und den Umwelteigenschaften. Der Wechsel lohnt sich: Energiesparlampen sparen nach Berechnungen der Stiftung Warentest zwischen 49 und 177EUR Stromkosten im Vergleich zu Glühlampen ein.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Fluke hat seine neue Familie von Strommesszangen vorgestellt, die elektrische Messungen für Service- und Instandhaltungstechniker noch sicherer machen sollen. Fluke 377 und 378 sind Echteffektiv-Strommesszangen für Gleich- und Wechselstrom mit berührungsloser Spannungsmessung. Mit ihnen können Techniker schnelle elektrische Messungen durchführen, ohne mit stromführenden Teilen in Kontakt zu kommen. ‣ weiterlesen

In einer Kölner Tiefgarage wurde die Altbeleuchtung gegen die moderne Intelligent Lighting Lösung RS Pro Connect 5100 LED von Steinel ausgetauscht. Eine vor der Renovation durchgeführte Verbrauchs- und Nutzungsmessung mit dem ProLog-Messgerät prognostizierte ein Einsparpotenzial von 94,4% für die Gesamtbetriebskosten. Gleichzeitig konnte laut Messungen die Ausleuchtung um 30% verbessert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Lüftungshersteller BluMartin hat mit BluHome Connect eine Lösung für die Einbindung der FreeAir-Lüftungsgeräte in die moderne Smart-Building-Technologie entwickelt. Der neue Controller wurde zusammen mit dem Systemhaus Hummel entwickelt, einem langjährigen Handelspartner des Herstellers. ‣ weiterlesen

Anzeige

Becker-Antriebe führt für alle seine Systeme eine neue, übergreifende Zentralsteuerung ein: die CentralControl CC41. Sie löst damit die bisherigen Generationen CC31 und CC51 ab und ist zukünftig die „Eine-für-Alles-Steuerung“, wie Entwickler und Leiter der Becker Academy Maik Wiegelmann erklärt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue Regelungssystem Nea Smart 2.0 für Flächenheizungs- und -kühlungssysteme von Rehau ist jetzt auch kompatibel zu KNX-Systemen. So kann die Regelungstechnik mit anderen Elementen der Haustechnik kommunizieren. Passend zum Produktlaunch ist der Hersteller außerdem der KNX Association beigetreten. ‣ weiterlesen

EnOcean hat ein neues kinetisches Schaltermodul für den EnOcean-Funkstandard in 868MHz auf den Markt gebracht, mit dem einfach zu bedienende Wechselschalter realisierbar sind. ‣ weiterlesen