Anzeige
Anzeige
Anzeige

LWL-Spleißgerät mit eingebautem Crimptool

EFB-Elektronik, Spezialist für Gebäudeinfrastruktur, präsentiert auf der Light+Building 2016 zahlreiche Lösungen aus dem Infralan Produktsortiment. Neben der Produktvorstellung wird es am Stand zahlreiche Spleißvorführungen geben.

 (Bild: EFB-Elektronik GmbH)

(Bild: EFB-Elektronik GmbH)

Zusätzlich zum mobilen Spleißgerät wird auch das neue Infralan System Rack sowie das Infralan Kabelsystem samt zertifizierten Produkten gezeigt. Der Fokus liegt in diesem Jahr auf dem neu entwickelten Infralan Splicer. Dieser wurde insbesondere für FTTx-Spleißanwendungen entwickelt und bietet als weltweit erstes LWL-Spleißgerät ein eingebautes Crimptool. Er überzeugt mit einer äußerst schnellen Spleißzeit von nur sieben Sekunden und bietet neben Halterungen für 250 µ- und 900 µ-Pigtails optional auch eine Halterung für 900 µ-Bündeladerkabel. Über das 2,8″-TFT-Farb-Display ist eine benutzerfreundliche und intuitive Menüführung sichergestellt. Dank der integrierten Kamera mit 140-facher Vergrößerung, der präzise verarbeiteten Mechanik und der ausgefeilten Firmware lassen sich SM- und MM- Fasern mit exzellenten Ergebnissen spleißen. Aufgrund seines geringen Gewichtes ist das Spleißgerät sehr gut für den Außeneinsatz geeignet. Eingesetzt werden kann der Infralan Splicer bei Temperaturen von 0° bis 45° Grad Celsius sowie bis zu einer relativen Luftfeuchtigkeit von 95 Prozent. Der Akku des batteriebetriebenen Geräts ist für bis zu 80 Spleißvorgänge ausgelegt. Ein Laden des Akkus ist auch während des Spleißens möglich. Die Standzeiten der Elektroden betragen bis zu 2200 Spleißvorgänge. Der Infralan Splicer wird als Komplettset inkl. Spleißschutz geliefert. Ergänzend zu dem Modell mit Crimptool steht auch eine Variante mit Schrumpfofen zur Verfügung.

www.efb-elektronik.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Im Zeitalter der Digitalisierung und des IIoTs werden geschlossene Systeme durch offene, frei programmierbare Edge-Computing-Plattformen ersetzt. Zunehmend attraktiv sind hierfür Lösungen auf Basis des Raspberry-Pi Ökosystems, das aus einem gemeinnützigen Projekt der gleichnamigen Foundation heraus entstanden ist. STV Electronic hat diese Prozessortechnologie in einen multifunktionalen und schaltschranktauglichen Hutschienen-PC gepackt, der selbst in Unterputz-Kleinverteilerkästen passt und sich damit gut für die Gebäudeautomatisierung eignet.‣ weiterlesen

Anzeige

Bei der Instandhaltung, Erweiterung, aber auch bei der Neuinstallation von Netzwerk-Verkabelungen kann es vorkommen, dass ein Kabel einfach etwas zu kurz ist. Dann ist eine intelligente, flexible und kosteneffiziente Lösung für eine Verlängerung gefragt. Denn der Austausch der gesamten Leitungslänge verursacht zusätzliche Arbeit und Kosten, wobei bestimmte örtliche Gegebenheiten dies unter Umständen gar nicht zulassen.‣ weiterlesen

Anzeige

Hager baut sein Lösungsangebot an Produkten mit der schnellen Quickconnect-Anschlusstechnik weiter aus. Die praktische Federklemmtechnik ersetzt aufwändiges Schrauben und spart im Vergleich zum Anschluss mit Schraubklemmen bis zu 40 Prozent Montagezeit. ‣ weiterlesen

Dank Energy Harvesting, der Energiegewinnung aus Bewegung, Licht und Temperaturunterschieden, arbeiten die Produkte von EnOcean energieautark und sind daher wartungsfrei und flexibel dort einsetzbar, wo Daten benötigt werden. Die neue Multisensorfamilie STM 550 vereint nun Temperatur-, Feuchte-, Beleuchtungs-, Beschleunigungs- und Magnetkontaktsensoren in einem kleinen Gehäuse. Der Multisensor ist sowohl für den EnOcean-Funkstandard als auch für Bluetooth-Systeme verfügbar. ‣ weiterlesen

Verbindungsdosen sind Bestandteil einer jeden Elektroinstallation. Zeitgemäße Lösungen wollen dabei gut durchdacht und einfach zu montieren sein. Mit den neuen Mini-Varianten der 2K- und Q-Dosen ergänzt Spelsberg sein Produktportfolio. Beide verfügen über minimierte Maße bei gleichzeitiger Flexibilität hinsichtlich der Leitungseinführungen.‣ weiterlesen

Ledvance erweitert sein Angebot an LED-Strip-Systemen und deckt damit eine größere Bandbreite professioneller Beleuchtungsaufgaben ab. Das System mit dynamischen LED-Strips gibt es nun auch als RGBW- und RGB-Versionen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige