Anzeige
Anzeige

Gestiegene Auftragslage

Lunos weiht neuen Standort in Falkensee ein

Lunos Lüftungstechnik ist bereits seit 60 Jahren im Großraum Berlin beheimatet und dem Standort treu geblieben. Der Neubau, der aufgrund der gestiegenen Auftragslage notwendig geworden ist, befindet sich daher nur wenige Kilometer vom Hauptsitz in Spandau entfernt im brandenburgischen Falkensee.

 (Bild: Lunos Lüftungstechnik GmbH)

(Bild: Lunos Lüftungstechnik GmbH)

Nun wurde der Standort am 6. September feierlich eröffnet. Unter den Gästen waren die Mitarbeiter von Lunos mit ihren Familien, Lieferanten und Kunden, sowie Politikprominenz aus der Hauptstadtregion. Darunter Brandenburgs Minister für Wirtschaft und Energie, Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach. Er zeigte sich erfreut über die Wirtschaftskraft, die Lunos nach Falkensee mitbringt. Der neue Gebäudekomplex in Falkensee wird zukünftig große Teile der Produktion sowie der Entwicklung beherbergen. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf der Arbeiten. Alles konnte im gesetzten Zeit- und Kostenrahmen realisiert werden“, berichtet Andreas Lehmann, Geschäftsleitung der Lunos Lüftungstechnik GmbH für Raumluftsysteme. Im Rahmen der Veranstaltung stellte das Unternehmen auch die sozialen Projekte des letzten Jahres und der Zukunft vor. So unterstützt Lunos insbesondere Falkensee durch die Finanzierung zahlreicher Spielplatzprojekte. Das zeremonielle Durchschneiden eines Bandes wurde gemeinsam durch Ute Dahringer, Wep-Architekten Berlin, und Ingo Volckmann, Geschäftsführender Gesellschafter der Lunos Lüftungstechnik GmbH, vorgenommen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Steinel Gruppe setzt ihre Wachstumsstrategie fort. Nach der Mehrheitsbeteiligung durch die Adcuram Group werden technologische Innovationen, der Vertrieb für Gebäudeintelligenz sowie die internationale Expansion gemeinsam vorangetrieben. ‣ weiterlesen

Der Wandpräsenzmelder Indoor 180-KNX von B.E.G. eignet sich dazu, die Lichtregelung kurzzeitig genutzter Räume wie z.B. Toilettenanlagen, Korridore oder Archivräume in das KNX-System einzubinden. ‣ weiterlesen

Anzeige

bereits im Oktober beschloss das Bundeskabinett im Rahmen des Klimaschutzprogrammes 2030 die Aufstockung der Ausbauziele für die Solarenergie. Demnach soll sich bis 2030 der Anteil der Solarenergie an der Stromversorgung von rund 49 auf 98 Gigawatt verdoppeln – das entspricht einem Gesamtanteil von rund 17%. Ein positives Signal, welches sich auch im Geschäftsklimaindex Photovoltaik des Bundesverbandes Solarwirtschaft widerspiegelt, der sich auf einem Allzeithoch befindet. ‣ weiterlesen

In einem Markt, in dem sich Technik, Produkte und Rahmenbedingungen schnell ändern, sind Weiterbildungsmaßnahmen unverzichtbar. Becker Antriebe bietet daher Schulungen und Seminare rund um das Thema Hausautomatisierung an. ‣ weiterlesen

Der Markt für Home-Electronics-Produkte (HE) bewegt sich im Zeitraum Januar bis September 2019 mit einem geringem Minus von 0,8% fast auf Vorjahres-Niveau. So wurde in den ersten neun Monaten 2019 ein Gesamt-Umsatzvolumen von 29,1Mrd.€ erreicht. ‣ weiterlesen

-Vernetzte Gebäudetechnologien lassen das Bedrohungsrisiko für Betreiber steigen. Sie zu schützen wird für Unternehmen zur Priorität. -Die Notwendigkeit zum Schutz der Operationellen Technologie (OT) sowie der herkömmlichen Informationstechnologie (IT) wird voraussichtlich neue Kompetenzprofile und eine neue Art von Sicherheitsexperten hervorbringen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige