Anzeige
Anzeige

Lösungen für das Handwerk

Kompetenz ist gefragter denn je. Wer die Chancen des Marktes erfolgreich nutzen will, muss nicht nur überzeugende Produkt-, sondern auch Dienstleistungs- und Service-Qualität liefern. Effiziente Arbeits- und Dienstleistungsabläufe sind dafür ebenso Voraussetzung wie allem voran die Formulierung einer Unternehmensstrategie. All dies verlangt ein Maß an Know-how, das über die fachliche Qualifikation oft weit hinausgeht. Mit maßgeschneiderten und praxisorientierten Lösungen in allen Bereichen der Unternehmensführung verschafft die VKE Mittelstandsberatung dem Mittelstand und dem Handwerk Wettbewerbsvorteile
Andreas Heidemann von der VKE Mittelstandsberatung erläutert: “Sie müssen Manager, Controller, Motivator, Organisationstalent und obendrein noch Fachkraft für Arbeitsschutz und -sicherheit sein: Inhaber und Geschäftsführer von Elektro-Handwerksbetrieben müssen in so vielen Bereichen Spezialisten sein, dass der Blick für das Wesentliche schnell verloren gehen kann. Um die eigenen Stärken gezielt auszubauen und etwaige Defizite auszugleichen, empfiehlt es sich, auf externe Beratung zurückzugreifen. Die VKE Mittelstandsberatung hat sich darauf spezialisiert, Unternehmen auf dem Gebiet der Betriebsführung und -organisation zu beraten. Dabei liegt das Augenmerk vor allem darauf, die unternehmerischen Anforderungen an den mittelständischen Handwerksbetrieb und die gesetzlichen Auflagen praxisnah und kostengünstig umzusetzen.“

Gewusst wie: Arbeitssicherheit

Arbeitssicherheit ist ein Muss für Unternehmer, denn Arbeitsschutzgesetz und Unfallverhütungsvorschriften sind für jedes Unternehmen Pflicht. Für jede Unternehmensgröße ist der erforderliche Mindesteinsatz der Fachkraft bzw. der Fachkräfte für Arbeitssicherheit sowie des Betriebsarztes genau festgelegt. Zudem müssen mindestens einmal im Jahr Mitarbeiterunterweisungen im Arbeitsschutz erfolgen. Auf welche Weise man sich des Themas Arbeitssicherheit annimmt, kann jedes Unternehmen selbst entscheiden. Zur Auswahl stehen drei Möglichkeiten: Das Unternehmermodell, eine eigene, angestellte Sicherheitsfachkraft oder eine externe Sicherheitskraft. Jede dieser drei Möglichkeiten hat Vor- und Nachteile und verlangt bestimmte Voraussetzungen. Die VKE Mittelstandsberatung hat zum Thema Arbeitssicherheit ein Paket geschnürt, das Unternehmen weitreichend entlastet. Ob als unterstützende Beratungsleistung im Unternehmermodell, mit der eigenen angestellten Sicherheitsfachkraft oder als externer Sicherheitsbeauftragter durch die der VKE Mittelstandsberatung angeschlossenen Sicherheitsingenieure: Ein Rahmenvertrag mit dem Unternehmen bietet Flexibilität und rechnet sich durch die eingesparten Mitarbeiterzeiten. Als anerkannter Schulungsanbieter der Berufsgenossenschaft umfasst das Leistungsspektrum neben der sicherheitstechnischen Betreuung von Unternehmen auch Seminare im Rahmen des Unternehmermodells entsprechend der Unfallverhütungsvorschrift BGV A2. Die Unternehmer nehmen hierbei selbst an einer Aus- und Fortbildungsmaßnahme teil, in der grundlegende Aspekte des innerbetrieblichen Arbeitsschutzes vermittelt werden. Zudem wird die Möglichkeit geboten, die laut Arbeitsschutzgesetz vorgeschriebene jährliche Mitarbeiterunterweisung extern oder auch vor Ort im Unternehmen durchzuführen.

Betriebswirtschaftliche Beratung

Ob es um die Büroorganisation, das Formularwesen, die Lagerordnung, Betriebsabläufe oder Controlling geht – betriebswirtschaftliche Früherkennung ist besser als Krisenmanagement. Mit dem Betriebscheck bietet die Mittelstandsberatung ein Programm an, das auf Handwerksbetriebe zugeschnitten ist und eine kostengünstige Bestandsaufnahme ermöglicht. Im Rahmen einer Beratung vor Ort werden Schwachstellen und Lösungswege aufgezeigt. Über das Ergebnis erhält der Unternehmer anschließend einen aussagefähigen Bericht. Ebenfalls individuell auf den jeweiligen Fachbetrieb zugeschnitten ist ein weiteres Leistungsangebot des Unternehmens: Der auf Bedarf und Betriebsgröße ausgerichtete Controlling-Service umfasst u.a. die quartalsweise Erstellung und Auswertung der wichtigsten betriebswirtschaftlichen Kennzahlen bzw. Eckdaten, das Aufzeigen von Einsparpotenzialen, die praxisorientierte Planung des Geschäftsverlaufes und das Vorbereiten und Begleiten von Bankgesprächen. Mit dem Controlling-Service gibt es im Bereich Kostenmanagement keine Unsicherheiten oder gar Unkenntnisse mehr.

Qualitätsmanagement

Fachhandwerksbetriebe, die ihre Kunden dauerhaft an sich binden wollen, müssen auf allen Ebenen und zu jedem Zeitpunkt ein hohes Maß an Qualität liefern. Die Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems ist ein geeignetes Instrument, um die eigene Qualität kontinuierlich zu überprüfen. Auf diese Weise lässt sich zudem die Effizienz von Arbeits- und Dienstleistungsabläufen optimieren. Die Mittelstandsberatung bietet sowohl für Neu-Einsteiger als auch für die Weiterführung vorhandener QM-Systeme ein entsprechendes Konzept an. Neben der preisgünstigen Zertifizierung liegt der große Vorteil dieses Modells im Managementsystem: Im Jahresbeitrag enthalten sind Arbeitshilfen der Branche, die aus mehr als zehn Jahren Praxiserfahrung hervorgegangen sind und von den Unternehmen auch ‚gelebt‘ werden können.

VKE-Unternehmerwerkstatt – Mit System zum Erfolg

Wissen ist der Treibstoff der Zukunft. Den Beweis dafür liefert die VKE-Unternehmerwerkstatt, die in Form von modular aufgebauten intensiven Praxis-Workshops eine gute Qualifizierung anbietet und alle strategischen Maßnahmen und Mittel aufzeigt, die für eine erfolgreiche Unternehmensführung erforderlich sind. Da viele Fragen erst bei der Umsetzung im eigenen Betrieb auftauchen, betreut ein Expertenteam die Teilnehmer auch über die Seminare hinaus. Neben den Kern-Elementen für Unternehmer umfasst das innovative Schulungskonzept auch Seminar-Module für Projekt- und Bauleiter, Monteure und Bürokräfte. Ziel der VKE-Unternehmerwerkstatt ist es, die Betriebe zukunftssicher zu machen. In den Workshop-Bausteinen Strategie, Unternehmenssteuerung/Organisation, Personal, Vertrieb und Betriebswirtschaft erarbeiten die Teilnehmer daher individuelle Lösungen für den eigenen Betrieb. Das Qualifizierungsprogramm bringt einen weiteren Vorteil mit sich: Die aufeinander aufbauenden Workshopreihen ermöglichen und fördern den Erfahrungsaustausch unter den Kollegen, wie er sich in den VKE-ERFA-Gruppen seit langem bewährt. Um den ERFA-Charakter noch zu verstärken, bleibt jede Teilnehmergruppe in ihrer Zusammensetzung bestehen und durchläuft die einzelnen Modulstufen über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren. Über die Seminare hinaus begleiten die Mittelstandsberatung und das Referententeam die Teilnehmer bei der Umsetzung im eigenen Betrieb. Durch diese Dauer wird ausreichend Zeit gelassen, die geplanten Veränderungen in der Praxis anzuwenden. Der Erfolg der umgesetzten Maßnahmen wird dabei anhand von Zwischenergebnissen gemessen. Das Qualifizierungsprogramm mündet in einer Prüfung, die in Zusammenarbeit mit dem TÜV Nord erarbeitet ist.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Effizient, anpassungsfähig, flexibel: Die Vorteile der Digitalisierung sind im Handwerk angekommen. Das belegt der neue 'Digitalisierungsindex Mittelstand 2019/2020. Der digitale Status quo im deutschen Handwerk'. Im Auftrag der Telekom hat Technoconsult zum vierten Mal Unternehmen aus allen Handwerksbranchen befragt. Maximilian A. Moser, Geschäftsführer von Moser, die seit über 40 Jahren Lösungen für das mittelständische Handwerk entwickelt, schätzt die Ergebnisse ein.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Digitalisierung ist kein Zukunftsdenken, sondern längst in der Gegenwart angekommen. Laut einer aktuellen Studie von Bitkom und des ZDH sehen viele Handwerksunternehmen durch den Einsatz von digitalen Technologien und Anwendungen eine Chance für ihr Unternehmen. Dennoch haben noch einige Handwerksbetriebe Schwierigkeiten, diese für sich zu nutzen. Eine Lösung kann sein, die Digitalisierung schrittweise im eigenen Betrieb zu etablieren.‣ weiterlesen

Anzeige

Mehr Technik, weniger Aufwand - so lässt sich der Wechsel zu einer Fuhrparksoftware am besten beschreiben. Softwarelösungen machen es dem Mittelstand möglich, die Fuhrparkverwaltung zu modernisieren und so einfach Zeit und Kosten einzusparen. Lösungen wie die von Vimcar digitalisieren Fahrtenbücher, Fahrzeugverwaltung und -ortung - egal ob Einzeltransporter oder gesamtes Flottenmanagement.‣ weiterlesen

Anzeige

DSGVO, GoBD und ab 2020 das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung - die rechtlichen Herausforderungen an Elektroinstallationsbetriebe wachsen stetig und verursachen oft mehr Fragen als Antworten. Wie arbeite ich rechtlich korrekt? Wird jeder Fehler in meiner Buchhaltung sofort gerügt? Wie lassen sich die gesetzlichen Vorgaben in den Betriebsablauf implementieren und was steckt eigentlich hinter den rechtlichen Schreckgespenstern DSGVO, GoBD und dem EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung?‣ weiterlesen

Anzeige

Anwendern der pds Software steht ein neues Feature zur Verfügung, um Routinetätigkeiten zu automatisieren. Eine intelligente Zuordnungslogik in der Software sorgt dafür, dass Positionen z.B. bei der Angebotserstellung automatisch vorkalkuliert oder im Wareneingang mit dem passenden Katalogeintrag verknüpft werden. Erfassungs- und Zuordnungsprozesse sind so mit wenigen Mausklicks erledigt. Damit entfällt der bislang aufwändige manuelle Zuordnungsprozess zum jeweiligen Vorgang, was die Bearbeitungszeit deutlich verkürzt. Ein weiterer Pluspunkt: Die Vorschlagsfunktion der Software unterliegt einer lernfähigen künstlichen Intelligenz, die ihre Zuverlässigkeit mit jedem Vorgang nochmal verbessert.‣ weiterlesen

Der Markt für Alarmanlagen und Überwachungssysteme ist umkämpft - und wird dominiert von globalen Akteuren wie Abus, Bosch und Telenot. Die mittelständische Safe2Home GmbH aus dem rheinland-pfälzischen Wörrstadt agiert seit 2013 in diesem Markt - vor allem im Online-Handel. Um die eigene Online-Sichtbarkeit zu steigern und den Bekanntheitsgrad im Social Web zu erhöhen, hat sich Safe2Home ein Radiounternehmen als Dienstleister geholt - mit Erfolg.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige