Anzeige
Anzeige

Liftsysteme für Bildschirme und Beamer mit Logo!

Logo! wertet die Signale von geeigneten Schutzleisten und Sensoren aus für einen sicheren Betrieb. (Bild: Siemens AG)

Logo! wertet die Signale von geeigneten Schutzleisten und Sensoren aus für einen sicheren Betrieb. (Bild: Siemens AG)

Anhaltender Erfolg

Flatlift setzt bereits einige Jahre auf das Logikmodul. „Seit 2011 setzen wir auf Logo!. Gerade die neueste Version bietet uns und unseren Kunden zahlreiche Vorteile“, so Rissel. Vor allem die einfache Programmierbarkeit und benutzerfreundliche Menüführung sowie die dank der neuen Webserver-Funktion leichte Einbindung in ein Netzwerk haben ihn und sein Team überzeugt. So schreiben die Techniker von Flatlift die Programme mithilfe der Logo! Software selbst. „Hierbei haben wir auch Makro-Bausteine (UDF, User Defined Function Block) entwickelt, die uns z.B. bei Garantiefällen helfen zu verstehen, wie oft ein Kunde etwa das System betätigt hat oder ob Tastgrade sowie die Einschaltdauer eingehalten worden sind“, erklärt Rissel. Das Einhalten der für die Einschaltdauer definierten Zeiträume ist genauso wie die Geschwindigkeitsbegrenzung wichtig, damit Motor- und Steuerungskomponenten nicht überhitzen und das System dadurch Schaden nimmt. Um dies zu verhindern, sind Zeitfunktionen programmiert, in denen ein Bildschirm nicht bewegt werden kann. Bei der Installierung der Systeme vor Ort bei den Kunden arbeitet das Unternehmen mit lokalen Einbaupartnern zusammen. Sascha Rissel: „Diese sind häufig schon mit Logo!-Steuerungen von Siemens vertraut und können dank der einfachen Benutzerführung von Logo! 8 die Einstellungen und Parameter vor Ort noch schnell und unkompliziert anpassen und auf die jeweiligen Anforderungen exakt abstimmen.“

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der Einbauverstärker IWA-50WIFI/WS ist eine kompakte Wandeinbaulösung, um kleine und große Räume zuverlässig zu beschallen. Für das kabellose Musikstreaming wird das Verstärkermodul mit mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tablet-PCs gekoppelt.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Anga Com ist eine der führenden Business-Plattformen für Breitband- und Inhalteanbieter in Europa. Die nächste Ausgabe findet vom 4. bis 6. Juni in Köln statt. Mit 21.700 Teilnehmern und 500 Ausstellern hat die vergangene Anga Com mit neuen Bestwerten abgeschlossen. Die Kongressmesse erzielte einen Besucherzuwachs von 12%.‣ weiterlesen

Anzeige

Türstationen, die mit einem Smart-Home-System zusammenarbeiten, gibt es mehrere am Markt. Doch eine Sprechanlage mit Display, die sich vom Smart Home steuern lässt, ist eher ungewöhnlich - und macht neugierig. Lars Brückner, Leiter des strategischen Projektgeschäfts bei Agfeo, erklärt, wie es geht.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige