Anzeige

Lichtsteuersystem: Mehr Energieeffizienz und Komfort in Hotels

Der Hersteller von Lichtsteuersystemen, Lutron Electronics, bringt das neue Leuchtsteuersystem Hospitality Solutions mit einer ‚all in one‘ – Box speziell für Hotels auf den Markt. Mit dem System können Räume den individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Es verbessert die Arbeitsatmosphäre, sorgt dafür, dass sich der Gast wohlfühlt, und senkt den Energie- und Stromverbrauch.
Herzstück eines jeden Hotels ist die Empfangshalle. Sie vermittelt dem Gast einen ersten Eindruck des Hotels. Die Beleuchtung hat darauf einen maßgeblichen Einfluss. Sie kann weniger freundlich wirkende Bereiche hell und großzügig erscheinen lassen. Mit dem Hospitality-Solutions-System von Lutron reicht ein Knopfdruck, um die Beleuchtung zu regulieren. Die Quantum-Software kontrolliert sowohl das Licht als auch die Rollo- und Vorhängesysteme der Fenster, um natürliches und künstliches Licht gemeinsam zu regeln. Andrew Bechgaard, Head of Marketing Lutron in EMEA: „Gerade in Hotels sind die Anforderungen und Bedürfnisse an die richtigen Lichtverhältnisse sehr verschieden. Die Idee der Steuerung, die dieses ökologische und kosteneffiziente System beinhaltet, erlaubt es dem Gast und dem Mitarbeiter, die Raumbeleuchtung an jede Gegebenheit anzupassen.“

Individuelle Atmosphäre

Die richtige Beleuchtung ist vor allem in Gästezimmern entscheidend, damit sich Kunden wohlfühlen. Mit Lutrons seeTouch-Bedienstellen als Teil der Hospitality Solutions kann der Gast selber das Licht bedienen und mit der Pico-Funk-Bedienung den Lichteinfall von innen und außen an seine Bedürfnisse anpassen. Die hohe Flexibilität im Installationsbereich dieser Leuchtsysteme ermöglicht einen Einbau sowie die Nachrüstung in alle vorhandenen Kabelsysteme und die Verknüpfung mit jedem Gerät im Hotelzimmer.

Lichtsteuersystem speziell für Konferenzräume

Das Grafik-Eye-QS-Funk-System ist ein leistungsstarkes, flexibles und erweiterbares Lichtsteuersystem speziell für Konferenzräume. Dem Nutzer ist es möglich, einfach und schnell das Licht an jede Bedingung und Tätigkeit anzupassen, sei es eine Powerpoint-Präsentation, ein Vortrag oder eine Unterhaltung. Zusätzlich können die Radio-Powr-Savr-Präsenzmelder mit dem System verbunden werden, um den Lichteinfall abhängig von Tageslicht und Bedarf flexibel zu regulieren. Das ermöglicht eine optimale Energienutzung. Das Sivoia-QS-Funk-Rollo-system sorgt zusätzlich für Sonnenschutz und schützt so vor Wärme und Hitzestau. Um das Design des Hotels wiederzuspiegeln, können die Rollos in Farbe, Material und mit Aufdrucken an das Design des Hotels angepasst werden.

Empfindliche Sensoren

Für dunkle Flure und Arbeitsräume des Service-Teams ist der Funk-Lichtschalter Rania RF und das Radio-Powr-Sensor-Paket geeignet. Durch die Präsenzmelder wird das Licht bei Bedarf ein- und ausgeschaltet. So spart das Hotelmanagement nicht nur Zeit, sondern auch Kosten. Der Rania-Schalter benötigt kein eigenes Kabel, sondern kann ohne Schwierigkeiten in einer vorhandenen Unterputzdose nachgerüstet werden. Die Batterien in den kabellosen Lutron-Sensoren haben eine Lebensdauer von bis zu zehn Jahren und können einfach, unauffällig und platzsparend überall an der Decke oder Wand angebracht werden.

Für Nachhaltigkeit und Effizienz

Das Lutron-Hospitality-Solutions-System ist bedienungsfreundlich, und flexibel und spart effektiv Energie. Wo auch immer das System genutzt wird, kann die Helligkeit individuell eingestellt werden. Damit wird bei jedem Einsatz der Lutron-Dimmer oder -Steuerungen der Energieverbrauch verringert. Das Lutron-System für Hotels reguliert den natürlichen und künstlichen Lichteinfall und verringert die Betriebskosten der Hotels.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

In einer Kölner Tiefgarage wurde die Altbeleuchtung gegen die moderne Intelligent Lighting Lösung RS Pro Connect 5100 LED von Steinel ausgetauscht. Eine vor der Renovation durchgeführte Verbrauchs- und Nutzungsmessung mit dem ProLog-Messgerät prognostizierte ein Einsparpotenzial von 94,4% für die Gesamtbetriebskosten. Gleichzeitig konnte laut Messungen die Ausleuchtung um 30% verbessert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Schulen sind nicht nur für die Schüler, sondern auch für die Beleuchtung ein hartes Pflaster - jeder der verschiedenen Bereiche stellt spezielle Anforderungen an die Beleuchtungslösung. Die Opendo LED, die speziell für die Anforderungen in Schulen und im Office konzipiert wurde, spendet homogenes, flächiges Licht und besitzt eine randlose Lichtaustrittsfläche. Dank der Auswahl an Optiken und Montagearten lassen sich die Leuchten an jedes Einsatzgebiet anpassen. Sie können außerdem über das Lichtmanagementsystem LiveLink vernetzt, mit Sensoriken kombiniert und über die Cloud überwacht und gesteuert werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Bewegung von Menschen und Gütern auf Basis von Echtzeit-Location-Daten in Innenräumen zu erfassen, zu visualisieren und zu analysieren, ermöglicht neue Einblicke in kritische Geschäftsabläufe. Daraus lassen sich nicht nur Informationen für Entscheider ableiten. Eine passende Lösung eröffnet zudem eine Vielfalt neuer ortsbezogener Dienste und Anwendungen. Gemeinsam mit dem italienischen Cloud-Software-Anbieter Thinkinside liefert Zumtobel Location-Intelligence-Lösungen aus Licht, Lokalisierungsinfrastruktur, Analysewerkzeugen sowie begleitenden Dienstleistungen für das Gebäudeinnere.‣ weiterlesen

Anzeige

Gekippt liegt der Baukörper des Konzerthauses inmitten von Blaibach. Für die rundum perfekte Inszenierung des markanten Konzertsaals sorgt moderne LED-Bühnen- und Beleuchtungstechnik auf Basis eines KNX-Systems. Mit nur einem Fingertipp können Szenen ganz nach Bedarf ausgewählt werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der 48V-Niedervolt-Technologie präsentiert Erco eine Lösung für Beleuchtungssituationen, bei denen es auf möglichst geringe Abmessungen und Energieeffizienz ankommt. Die Kombination aus einer schmalen Minirail 48V-Stromschiene und entsprechend miniaturisierten Strahlern ist eine passende Basis vor allem für flexible Beleuchtungssysteme. Eine schnelle Installation sowie das Zubehör und verschiedene Montageoptionen versprechen Planern viele Beleuchtungsmöglichkeiten auf kleinem Raum.‣ weiterlesen

Im Zuge der Neugestaltung des spanischen Vier-Sterne-Hotels Lima Marbella sollte auch die Beleuchtung der Fassade aufgewertet werden. Gesucht wurde dafür nach einem drahtlosen Lichtmanagementsystem, das die bestehende Außenbeleuchtung ohne großen baulichen Aufwand um Funktionen wie dynamische Lichtsteuerung und RGBW-Farben erweitert. Fündig wurden die Projektpartner beim Lichtsteuerungsspezialisten Tridonic. Heute macht die Bluetooth-basierte Steuerungstechnologie BasicDIM Wireless das Hotel zu einem strahlenden Aushängeschild des Zentrums von Marbella.‣ weiterlesen