Anzeige
Anzeige

Lichtsteuersystem: Mehr Energieeffizienz und Komfort in Hotels

Der Hersteller von Lichtsteuersystemen, Lutron Electronics, bringt das neue Leuchtsteuersystem Hospitality Solutions mit einer ‚all in one‘ – Box speziell für Hotels auf den Markt. Mit dem System können Räume den individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Es verbessert die Arbeitsatmosphäre, sorgt dafür, dass sich der Gast wohlfühlt, und senkt den Energie- und Stromverbrauch.
Herzstück eines jeden Hotels ist die Empfangshalle. Sie vermittelt dem Gast einen ersten Eindruck des Hotels. Die Beleuchtung hat darauf einen maßgeblichen Einfluss. Sie kann weniger freundlich wirkende Bereiche hell und großzügig erscheinen lassen. Mit dem Hospitality-Solutions-System von Lutron reicht ein Knopfdruck, um die Beleuchtung zu regulieren. Die Quantum-Software kontrolliert sowohl das Licht als auch die Rollo- und Vorhängesysteme der Fenster, um natürliches und künstliches Licht gemeinsam zu regeln. Andrew Bechgaard, Head of Marketing Lutron in EMEA: „Gerade in Hotels sind die Anforderungen und Bedürfnisse an die richtigen Lichtverhältnisse sehr verschieden. Die Idee der Steuerung, die dieses ökologische und kosteneffiziente System beinhaltet, erlaubt es dem Gast und dem Mitarbeiter, die Raumbeleuchtung an jede Gegebenheit anzupassen.“

Individuelle Atmosphäre

Die richtige Beleuchtung ist vor allem in Gästezimmern entscheidend, damit sich Kunden wohlfühlen. Mit Lutrons seeTouch-Bedienstellen als Teil der Hospitality Solutions kann der Gast selber das Licht bedienen und mit der Pico-Funk-Bedienung den Lichteinfall von innen und außen an seine Bedürfnisse anpassen. Die hohe Flexibilität im Installationsbereich dieser Leuchtsysteme ermöglicht einen Einbau sowie die Nachrüstung in alle vorhandenen Kabelsysteme und die Verknüpfung mit jedem Gerät im Hotelzimmer.

Lichtsteuersystem speziell für Konferenzräume

Das Grafik-Eye-QS-Funk-System ist ein leistungsstarkes, flexibles und erweiterbares Lichtsteuersystem speziell für Konferenzräume. Dem Nutzer ist es möglich, einfach und schnell das Licht an jede Bedingung und Tätigkeit anzupassen, sei es eine Powerpoint-Präsentation, ein Vortrag oder eine Unterhaltung. Zusätzlich können die Radio-Powr-Savr-Präsenzmelder mit dem System verbunden werden, um den Lichteinfall abhängig von Tageslicht und Bedarf flexibel zu regulieren. Das ermöglicht eine optimale Energienutzung. Das Sivoia-QS-Funk-Rollo-system sorgt zusätzlich für Sonnenschutz und schützt so vor Wärme und Hitzestau. Um das Design des Hotels wiederzuspiegeln, können die Rollos in Farbe, Material und mit Aufdrucken an das Design des Hotels angepasst werden.

Empfindliche Sensoren

Für dunkle Flure und Arbeitsräume des Service-Teams ist der Funk-Lichtschalter Rania RF und das Radio-Powr-Sensor-Paket geeignet. Durch die Präsenzmelder wird das Licht bei Bedarf ein- und ausgeschaltet. So spart das Hotelmanagement nicht nur Zeit, sondern auch Kosten. Der Rania-Schalter benötigt kein eigenes Kabel, sondern kann ohne Schwierigkeiten in einer vorhandenen Unterputzdose nachgerüstet werden. Die Batterien in den kabellosen Lutron-Sensoren haben eine Lebensdauer von bis zu zehn Jahren und können einfach, unauffällig und platzsparend überall an der Decke oder Wand angebracht werden.

Für Nachhaltigkeit und Effizienz

Das Lutron-Hospitality-Solutions-System ist bedienungsfreundlich, und flexibel und spart effektiv Energie. Wo auch immer das System genutzt wird, kann die Helligkeit individuell eingestellt werden. Damit wird bei jedem Einsatz der Lutron-Dimmer oder -Steuerungen der Energieverbrauch verringert. Das Lutron-System für Hotels reguliert den natürlichen und künstlichen Lichteinfall und verringert die Betriebskosten der Hotels.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Im europäischen Verein SensNorm engagieren sich die Unternehmen B.E.G, Esylux, Feller, Steinel, Theben HTS, Züblin und Relux Informatik für mehr Transparenz, Qualität und Planungssicherheit bei Bewegungs- und Präsenzmeldern. Die im Februar 2014 ins Leben gerufene europäische Initiative brachte mit ihrem normierten Messverfahren für PIR-Melder die neue Norm IEC63180 wesentlich voran. ‣ weiterlesen

Anzeige

Eine moderne Infrastruktur ist ein essenzieller Schritt hin zur smarten und digital vernetzen Stadt der Zukunft. Urbanisierung, Klimawandel und Digitalisierung erfordern neue Denkweisen und Lösungen in Städten und Kommunen. Mit Siderea liefert Tridonic nun eine neue Lichtlösung mit einem umfassenden Portfolio für die Außenbeleuchtung in der Smart City.‣ weiterlesen

Anzeige

Gerade in der aktuellen Situation wünschen Kunden sich einen sicheren Besuch des Supermarkts. Zudem sollen auch die Mitarbeiter geschützt und vor Krankheitserregern abgesichert werden. Der Einsatz von UV-C-Technik bietet Unternehmen eine Möglichkeit zur gründlichen und praktischen Desinfektion von Verkaufsräumen, um beides zu gewährleisten. In Kooperation mit Signify setzt Edeka Clausen in seiner 1.315,70m² großen Filiale in Hamburg, Alter Güterbahnhof, zukünftig auf die Technologie und installiert dort 31 UV-C-Geräte zur Luftdesinfektion sowie eine UV-C-Kammer zur Desinfektion von Gegenständen.‣ weiterlesen

Anzeige

In seiner 14. Edeka Filiale im Südschwarzwald setzt das Familienunternehmen Schmidt auf ein Maximum an Lichtqualität. Die Eröffnung im Mai 2020 fiel mitten in die Corona-Krise. Trotzdem sind Geschäftsführer Martin Schmidt und sein Team zufrieden mit der Resonanz. Ausschlaggebend dafür ist auch die moderne Lichtsteuerung, die im Markt Akzente setzt. Die passende Technologie kommt von Oktalite. Das Unternehmen ist Teil der Trilux-Gruppe und auf maßgeschneiderte LED-Systeme für Stores, Shops und Showrooms spezialisiert.‣ weiterlesen

Es gibt wohl kaum einen Elektrofachbetrieb, der das knapp 1.000 Seiten starke Standardwerk nicht kennt. SLV, die Marke hinter dem Big White, zeigt in dem neu aufgelegten Katalog das komplette Produktsortiment, das nicht nur mit Design, sondern auch mit smarten Licht- und Planungslösungen für Elektriker punktet. Verschiedene Online-Funktionen neben der klassischen Printausgabe vervollständigen das Paket.‣ weiterlesen

Licht, das individuell auf die Nutzungsfrequenz einzelner Räume reagiert, dabei Strom spart und sich im gesamten Gebäude mit dem Smartphone steuern lässt - dieses Ziel verfolgt Zumtobel mit seiner drahtlosen Lichtsteuerung bmLink. Das System ist für ein intelligentes Gebäudemanagement ausgelegt: Sowohl bei der nachträglichen Integration als auch bei Projekten in der Planungsphase.‣ weiterlesen