Anzeige
Anzeige

Neues Heft von licht.de

Licht für Wohnräume

Wohnen mit Licht bedeutet Räume gestalten, Atmosphäre schaffen, sich wohlfühlen. Das ist eine Botschaft des neuen Ratgebers ‚Licht für Wohnräume‘ der Brancheninitiative licht.de.

 (Bild: licht.de/Signify)

(Bild: licht.de/Signify)

Das Heft gibt auf 64 Seiten Anregungen für individuelle Lichtkonzepte und führt mit praktischen Tipps von Raum zu Raum – von Treppenhaus und Flur durch Bad, Küche und Wohnzimmer bis auf Balkon und Terrasse. Das Heft aus der Schriftenreihe licht.wissen erklärt die lichtplanerischen Instrumente der Wohnbeleuchtung und die Funktionsweise smarter Lichtlösungen. Leser erfahren mehr über Lux und Lumen, die Gütemerkmale der Beleuchtung und über Qualitätskriterien von LED-Leuchten. Wie Licht auf den Körper wirkt und welche Lösungen für mehr Wohlbefinden die Lichtindustrie bis hin zu Human Centric Lighting (HCL) bietet, ist ebenso Thema des Bandes. Ein Kapitel widmet sich außerdem einem Ausblick in die Zukunft: Wie werden wir in zehn oder zwanzig Jahren leben? Werden OLEDs ganze Wände erhellen und mit Motiven illustrieren, werden Daten über die Leuchte übertragen und Zimmerpflanzen leuchten? Die Broschüre gibt es zum freien Download als PDF auf der Webseite der Initiative.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der Energiekonzern RWE ließ das Direktionsgebäude einer ehemaligen Zeche aufwendig kernsanieren, um es als neue Unternehmenszentrale zu nutzen. Heute profitieren mehr als 90 RWE-Mitarbeiter von einem intelligenten Lichtsystem mit energieeffizientem Human Centric Lighting - unter ihnen der Vorstand.‣ weiterlesen

Anzeige

Der neue Präsenzmelder Wide Up 258Dx1 von Siemens Smart Infrastructure kann ohne zusätzliches Zubehör zu einer energieeffizienten Beleuchtungs- und Klimasteuerung aufgrund der eingebauten Multisensorik beitragen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Typ 2 Überspannungsableiter aus der Produktreihe Blocktrab von Phoenix Contact schützt Beleuchtungssysteme und ist insbesondere für LED-Anwendungen geeignet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der neue Flughafen Beijing Daxing International Airport, rund 50km südlich der chinesischen Hauptstadt, wird nicht umsonst schon jetzt als Mega-Flughafen bezeichnet: Enorme Kapazitäten, einzigartige Architektur, eine schnelle Bauzeit und eine besondere, individuell anpassbare Beleuchtung zeichnen das Gebäude aus. Für das optimale Licht sorgt unter anderem Tridonic. Das Technologieunternehmen ist mit Treibern, einer intelligenten Lichtsteuerung und Light on Demand mit tageslichtabhängiger Steuerung an dem Megaprojekt beteiligt.‣ weiterlesen

Anzeige

Auch in Zeiten zunehmender Digitalisierung und Industrie 4.0 hängen gute Produktionsergebnisse in Industrie- und Fertigungsbetrieben von der Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter ab. Gutes Licht spielt hier seine Stärken aus: Es unterstützt den Sehvorgang, schützt die Beschäftigten vor Unfällen und Gesundheitsgefahren. Die Beleuchtung beeinflusst physiologische Prozesse und somit auch die psychische Verfassung. Human Centric Lighting (HCL) bringt eine tageslichtähnliche Beleuchtung in Innenräume. Kurzfristige und langfristige Effekte fördern Konzentration, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden.‣ weiterlesen

Latécoère, ein Zulieferer für internationale Flugzeugbauer, hat die industrielle Umsetzung seiner LiFi-Technologie bekannt gegeben. Grundlage ist eine Absichtserklärung, die mit Signify über die Trulifi-Technologie unterzeichnet wurde, sowie eine weitere Absichtserklärung über Datenkommunikationselektronik und -software mit Huneed Technologies. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige