Licht aus Leidenschaft:

Modernes und energiesparendes Design

Das Designer Ehepaar Jessica Chon Picker und Maik Picker bringt mit ihrer Marke evado frischen Wind in die Lichtbranche. In ihrer Manufaktur in Münster in Westfalen werden hochwertige LED-Leuchten entworfen, entwickelt und produziert.
Evado arbeitet mit LED-Licht seit dem Jahre 2006 und entwickelte für die Leuchten eine eigene LED-Technologie. Die Designer bieten ihren Kunden die Möglichkeit die Leuchten in verschiedenen Farbtemperaturen zu wählen: 2700 oder 3000K für den Schlaf- und Wohnbereich und 3500K für das Büro. „Ein spezielles Augenmerk legen wir auf ein blendfreies und klares Lichtambiente“, sagt die Designerin Jessica Chon Picker.

Leuchtenkollektion Roca

Für die aktuelle Kollektion Roca wurden warm-weiße LEDs verwendet, welche dem Gemütlichkeitsanspruch gerecht werden und eine harmonische Raumatmosphäre schaffen. Bestehend aus Pendelleuchten, Wandleuchten und Deckenstrahlern, gefällt Roca durch reduziertes und zeitloses Design in Kombination mit moderner Technik. Eine gleichmäßige Ausleuchtung der Tischoberfläche ermöglichen die Pendelleuchten Roca larga und Roca corta. „Roca setzt durch seine schlichte Eleganz und die klare Formensprache in Kombination mit erstklassigen Materialen wie poliertem Corian und amerikanischen Nussbaum stilvolle Akzente“, erläutert Maik Picker. Die dimmbaren Leuchten sind in vielen unterschiedlichen Varianten erhältlich. Diese unterscheiden sich in Farbe und Oberfläche sowie LED-Farbtemperatur und Abstrahlwinkel.

Eigene Qualitätssicherung

In der eigenen Manufaktur arbeitet das Designer-Ehepaar mit modernen Methoden und Werkzeugen beim Designen und bei der Entwicklung, ebenso in der Produktion und bei der Beschaffung. Einen besonderen Wert legen sie dabei auch auf ihre eigene Qualitätssicherung, um den eigenen, aber auch dem Kundenanspruch an hochwertigen Designerleuchten gerecht zu werden. Die Nähe zu den Lieferanten im Münster- und Sauerland führt zu kurzen Lieferzeiten und schlussendlich zu Leuchten ‚Made in Germany‘.

Das könnte Sie auch interessieren

Herzlichen Glückwunsch!

„Die GEBÄUDEDIGITAL ist immer top-aktuell und innovativ und informiert ihre Leser stets zuverlässig über Lösungen und Trends rund um die Gebäudeautomation. Wir sind stolz darauf, von Beginn an mit unserer ersten Titelseite und Beiträgen über die batterielose Funksensorik dabei zu sein. Zum 10-jährigen Jubiläum wünschen wir dem gesamten Team der GEBÄUDEDIGITAL alles Gute!“

Andreas Schneider,

CEO und Mitgründer von EnOcean

Alles Gute zum 10-jährigen Bestehen!

GEBÄUDEDIGITAL beschäftigt sich praktisch seit der ersten Stunde mit der Vernetzung im Haus und hat sich so zu einem führenden Medium in diesem Bereich entwickelt – quer durch alle Gewerke, Technologien und Branchen. Ihr Magazin gibt dem vernetzten Haus eine übergreifende Stimme – deshalb ganz herzlichen Glückwunsch zum 10-jährigen Bestehen! Uns verbindet einiges, denn die EEBUS Initiative steht für eine gemeinsame Sprache über Energie – für vernetzte Heizungen, Haushaltsgeräte, Photovoltaik- und Speichersysteme ebenso wie für die E-Mobility-Technik und andere energieintensiven Anwendungen rund um das digitale Gebäude.

Peter Kellendonk, 

1. Vorsitzender des Vorstands der EEBus Initiative e.V.

und Geschäftsführer Kellendonk Group

Alles Gute von der Messe Stuttgart!

„Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen.“ (Henry Ford)

Herzlichen Glückwunsch zum ersten Jahrzehnt erfolgreicher Werbe- und Kommunikationsarbeit. Ihre fachliche Begleitung als erfahrener Medienpartner hat auch zum Erfolg der eltefa seit dem Umzug in das neue Messegelände am Flughafen beigetragen – das sind genau zehn Jahre. Auch für die nächsten Jahre freuen wir uns auf eine gute und faire Zusammenarbeit und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und eine treue Leserschaft.

 

Reiner Schanz,

Senior Projektleiter der eltefa

Zum 10-jährigen Bestehen

Liebes GEBÄUDEDIGITAL-Team,

zum 10-jährigen Bestehen möchte ich im Namen des gesamten Light + Building Teams herzlich gratulieren! Seit einer Dekade berichten Sie bereits über alle Themen rund um Gebäude-, Haus- und Lichttechnik – das ist wirklich beachtlich! Auch die Light + Building feiert 2018 ihre 10. Ausgabe und blickt – ähnlich wie Sie – auf eine großartige Erfolgsstory zurück. Und es gibt noch mehr Überschneidungen: Gemeinsam greifen wir regelmäßig die Themen von morgen auf und sind Kommunikationsplattformen für die digitale Revolution im Gebäude. Wir freuen uns auch weiterhin auf eine tolle Zusammenarbeit mit Ihnen. Machen Sie weiter so!

Maria Hasselman,

Leiterin Brandmanagement Light + Building

GEBÄUDEDIGITAL 4 2017

  • Smart Home von Anfang an leicht gemacht
  • Smarte Gebäude mit batterieloser Funktechnologie
  • Mit ausgesuchter Technik zum optimalen Ergebnis

Zukunftssicherung im Unternehmen Roth

Manfred Roth, geschäftsführender Gesellschafter der Roth Industries, überträgt die oberste operative Gesellschafterverantwortung an seine Kinder. Mit Wirkung zum 1. April 2017 wurden Claus-Hinrich Roth, Christin Roth-Jäger und Dr. Anne-Kathrin Roth in die Geschäftsführung der Roth Industries berufen.