Anzeige

LED-Technologie: Energieeffiziente Verkaufsraumbeleuchtung

Zumtobel geht mit der LED-Strahlerserie Iyon neue Wege in der hochwertigen und effizienten Verkaufsraumbeleuchtung. Das Strahlerdesign birgt ein Linsen-Reflektor-System, das eine präzise und gleichmäßige Akzentbeleuchtung mit verschiedenen Abstrahlcharakteristiken ermöglicht.
Mit ihren Farbwiedergabeeigenschaften, den LED-Modulen und hoher Energieeffizienz ist die Strahlerserie Iyon eine Lösung für die Beleuchtung und Inszenierung von Shops und Ausstellungsräumen. Die Iyon Strahlerfamilie verfügt über zwei Baugrößen für die unterschiedlichen Leistungsstufen in Stable White und Tunable White. Zusammen mit dem österreichischen Architekturbüro Delugan Meissl Associated Architects hat Zumtobel den LED-Strahler Iyon entworfen. Besonders die klare Linienführung des aus Aluminiumdruckguss gefertigten Gehäuses verleiht dem Strahler Eleganz, gepaart mit hoher Funktionalität. Roman Delugan beschreibt das Design des Iyon als fließendes Zusammenspiel von Objekt und Medium: „Unser Ziel lag in der Entwicklung eines Strahlers von maximaler Einsetzbarkeit. Formgebung, Oberflächenbeschaffenheit und die funktionsorientierte, individuell steuerbare Lichttechnik werden diesem Anspruch in ästhetischer wie auch funktioneller Hinsicht gerecht.“ Der besondere Aufbau des aus Aluminiumdruckguss gefertigten Gehäuses ermöglicht eine rein passive Kühlung der LED-Module und stellt damit eine lange Lebensdauer sicher.

Strahlerserie mit konstanter Lichtqualität

Mit einer Leuchteneffizienz von bis zu 65lm/W kann Iyon auch den direkten Vergleich mit konventionellen Strahlern standhalten. Seine gute Lichtqualität gewinnt der LED Strahler durch den Einsatz hochwertiger LED-Module: Iyon mit stabiler Farbtemperatur von 3.000 oder 4.000K ist als Advanced-Stable-White-Ausführung für gute Farbqualität und -stabilität, sowie als Essential-Stable-White-Version für punktgenaue Akzentuierungen verfügbar. Leuchtenlichtströme von 1.100, 2.000 und 3.200lm bieten damit einen effizienten Ersatz von HIT-Leuchten bis 70W. So hat die Strahlerserie eine konstante Lichtqualität, besitzt wartungsfreie Lebensdauern von 50.000h bei 70% Lichtstrom und zusätzliches Energieeinsparpotenzial durch Dimmbarkeit. Neben den genannten Ausführungen stehen auch Tunable-White-Versionen in zwei Leistungsstufen zur Verfügung: Bei hoher Farbqualität von Ra 90 lässt sich die Farbtemperatur im Bereich von 2.700 bis 6.500K stufenlos einstellen. Die flexible Anpassung im Weißlichtbereich ermöglicht bei häufig wechselnden Sortimenten eine auf die Produkte abgestimmte Beleuchtungslösung, die Farben unterstreicht, Wahrnehmung verbessert und Atmosphären kreiert. Aufgrund der IR- und UV-freien Strahlung können selbst sensible Materialien, wie Textilien oder Kosmetika, aus geringer Distanz beleuchtet werden.

Vielzahl von Beleuchtungslösungen möglich

Alle Iyon-Strahler verfügen über aluminiumbesputterte Polycarbonat-Präzisionsreflektoren, durch die eine brillante Akzentuierung und verschiedene Ausstrahlungswinkel von eng- bis breitstrahlend erzielt werden. Zusätzlich sind die Ausführungen in Advanced Stable White und Tunable White mit einer patentierten Mischkammerlinse für die Farbmischung ausgestattet. Die Strahlerserie bietet mit ihrem umfangreichen Programm – zwei Baugrößen, werkzeuglos wechselbaren Reflektoren und weiterem Zubehör – die jeweils passende Lösung für eine Vielzahl von Beleuchtungsaufgaben. Neben der Installation in 3-Phasen-Stromschienen ist Iyon auch als Halbeinbaustrahler erhältlich.

Verfügbarkeit

Das Regeln von Helligkeiten von 10 bis 100% sowie die Einstellungen unterschiedlicher Farbtemperaturen können entweder über Dali oder direkt an der Strahler-Trackbox mittels eines Drehreglers vorgenommen werden. Der Strahler wird serienmäßig in schwarz mattiert und weiß mattiert angeboten. Für die Leuchtenserie gilt eine fünfjährige Garantie inklusive Betriebsgeräte und LED. Iyon ist seit Mai 2011 in den Stable- White-Ausführungen verfügbar. Die Verfügbarkeit von Tunable White folgt im Frühjahr 2012.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

In der Bamberger Altstadt haben Peck.Daam Architekten die Maria-Ward-Schulen, ein Gymnasium und eine Realschule für insgesamt 1.200 Schülerinnen, erweitert. Für den Neubau hatte das Erzbistum Bamberg 2011 einen Wettbewerb ausgelobt. Die Auseinandersetzung mit dem historischen Baubestand – die Bamberger Altstadt ist als Weltkulturerbe klassifiziert – hatte dabei oberste Priorität. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das richtige Licht hat großen Einfluss auf die Wohnatmosphäre. Einen besonders hohen Wohlfühlfaktor hat gedimmtes Licht. ‣ weiterlesen

Mit seiner Divus Circle upgradet das Unternehmen Divus die Funktionen einer klassischen Türklingel mit Elementen einer intelligenten Türsprechanlage. Die Videosprechanlage ist ausgestattet mit einer Kamera für Tag- und Nachtsicht sowie einem Fischaugenobjektiv. ‣ weiterlesen

In der Lichtindustrie hat sich mit der Einführung der LED-Beleuchtung ein bedeutender Technologiewandel vollzogen, mit völlig neuen Möglichkeiten der Lichtgestaltung. Vernetzte Lichtlösungen lassen sich nun exakt auf die Verhältnisse vor Ort bzw. den Nutzer abstimmen – der Mensch steht im Mittelpunkt (Human Centric Lighting, kurz: HCL). In einem bestimmten Umfeld – ob Büro, Schule und Bildung, Industrie, Shop und Retail, Krankenhaus und Pflege oder Zuhause – werden die individuellen Bedürfnisse des Menschen berücksichtigt. ‣ weiterlesen

Bei Modernisierungen sollen Haus oder Wohnung nicht nur schöner werden, sondern auch technisch ein Upgrade erhalten. Nicht immer bedeutet das aber, dass direkt ein vernetztes Smart Home mit allen Gewerken im Haus gewünscht ist. Oft ist eine moderne, konventionelle Installation nach wie vor die richtige Lösung – mehr als ‚Licht an, Licht aus‘ sollte diese dann aber natürlich schon können. ‣ weiterlesen

„Gutes Licht fällt nicht vom Himmel“, ist Jörg Stangl vom Gerhardt Bauzentrum in Butzbach überzeugt. Man müsse sich kompetent beraten lassen und intensiv mit der Planung einer Beleuchtungsanlage auseinandersetzen, um am Ende zu einem überzeugenden Ergebnis zu kommen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige