Anzeige
Anzeige

LED-Lösung zur Stadtverschönerung

ColorReach Powercore heißt ein Beleuchtungssystem zur Stadtverschönerung mit Licht. Das System ist eine LED-Lösung zur großflächigen Illumination großstädtischer Architektur. Es ist ein zunehmend erkennbarer Trend, Lichtsysteme zur architektonischen Beleuchtung einzusetzen. Allein die Lichtleistung reichte bislang für derartige Einsätze noch nicht aus. Mit einer Lichtleistung von mehr als 4.000lm ist das Produkt für eine bis zu 122m große Projektionsfläche geeignet. Mit satten Lichtfarben lassen sich so individuelle, maßgeschneiderte Lichtlösungen für Monumente, Brücken, Türme oder repräsentative Gebäude verwirklichen – zuverlässig und energiesparend, wie es den Zeichen der Zeit entspricht. Das System kombiniert LED-Lichttechnologie mit digitaler Regelelektronik. Es erschließt Anwendern neue Möglichkeiten, ganze Gebäude oder Bauwerke mit Lichteffekten per Knopfdruck visuell hervorzuheben oder optisch zu transformieren. Die intelligente Nutzung von Energie und die Verringerung von Anlagenbetriebskosten stehen dabei neben den eindrucksvollen visuellen Effekten im Mittelpunkt. Bekannte Wahrzeichen, wie der Toronto CN Tower oder das London Eye werden bereits mit dem LED-System zur Stadtverschönerung mit Licht in Szene gesetzt. Das Produkt zeigt, dass Beleuchtungssysteme mit Hochleistungs-Leuchtdioden inzwischen verstärkt für Flutlichtanwendungen zur Stadtverschönerung mit Licht eingesetzt werden können. Außerdem zeigt es, dass die leuchteneigene Technologie zur digitalen Steuerung und Spannungsversorgung nicht komplizierter zu installieren und zu bedienen ist als ein herkömmliches Ein-Kabel-System. Ausgestattet mit der sogenannten ‚Chromacore‘-Technologie kann jede Leuchte Millionen von Farben und Farbeffekten erzeugen, ohne den lästigen Einsatz von Spiegelbeschichtungen, Filtern oder mechanischen Farbwechslern, die eine ständige Wartung und einen häufigen Austausch erfordern. Stattdessen werden anwendungsbezogene Sekundärstreulinsen verwendet, mit denen sich die Lichtwirkung des Systems flexibel an die unterschiedlichsten Anforderungen jeder einzelnen Applikation einstellen lässt. Das robuste Leuchtengehäuse mit der Schutzart IP66 ermöglicht die Installation auch in schwierigen Umgebungsbedingungen. Die Leuchten sind ab Oktober 2008 erhältlich.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Bei seinen neuen KNX-Aktoren bietet Gira erstmals eine Standard- und eine Komfortvariante an. Die Standardausführung eignet sich besonders für Wohngebäude, in denen ein Gira X1 installiert ist, sowie für gewerblich genutzte Anlagen, bei denen Aktoren in großer Anzahl allein für Basisfunktionen benötigt werden. Schnelle Inbetriebnahme und ein günstiger Kanalpreis sind hier die Vorteile. ‣ weiterlesen

Anzeige

Sind die Rollläden an Fenstern oder Türen mit elektrischen Antrieben ausgestattet, ergibt sich für die Verwalter größerer Gebäude, aber immer häufiger auch für private Bauherren und Vermieter, schnell die Frage nach dem zweiten Rettungsweg. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Testen von digitalem Beleuchtungsequipment nach international geltenden Standards ist ausschlaggebend, um die Sicherheit und Interoperabilität von Produkten zu gewährleisten. Insbesondere ist hier der Digital Addressable Lighting Interface (Dali) Standard hervorzuheben, welcher von dem internationalen Konsortium Digital Illumination Interface Alliance (DiiA) vergeben wird.‣ weiterlesen

Anzeige

Die neue Generation der Kombigeräte der Klasse I+II von Relmatic wurde in einigen Punkten verbessert. Die Gehäuse erhielten ein neues Design und haben einen patentierten Modulverriegelungsmechanismus, wodurch sie schock- und vibrationsresistent sind. ‣ weiterlesen

Der Datenserver SimIP ermöglicht die KNX-Steuerung netzwerkfähiger IP-Geräte. Er ist somit ideal geeignet, nicht-KNX-Produkte nachträglich mit einer KNX-Anbindung zu versehen. ‣ weiterlesen

Gutes Licht ist im Betrieb ein elementarer Faktor für die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten. Die ideale Lichtlösung orientiert sich am jeweiligen Arbeitsumfeld und Einsatzzweck. So erfordert etwa eine Produktionshalle mit Staub- und Schmutzentwicklung eine komplett andere Beleuchtung als eine Laborumgebung oder Reinräume. Zudem erfüllt die Beleuchtung gesetzliche Auflagen und Arbeitsschutzbestimmungen. Die Planung und Realisierung einer fachgerechten Lichtanlage ist komplex. Welche Faktoren sind dabei zu beachten?‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige