Anzeige

Kontrolle des ganzen Gebäudes über Netzwerk oder Internet

Mit der Farbbild (True Colour) Überwachungskamera mit eingebautem Webserver mit eigener IP Adresse ist die Überwachung eines Gebäudes von überall über das Internet oder das Netzwerk möglich. Die Kamera ist so einstellbar, dass Bilder periodisch oder durch Bewegungsmeldung zu den persönlichen oder betrieblichen E-Mail-Adressen gesandt werden. Mit der mitgelieferten, kraftvollen UltraView Software können Abbildungen festgehalten, versandt oder auf der Festplatte des PC aufgenommen werden (maximal 16 Kameras). Die Kamera ist besonders zur Überwachung eines Objektes oder zum Beiwohnen eines Ereignisses über Fernempfang geeignet. Vor Ort ist kein Rechner nötig, da die Kamera direkt an das Netzwerk oder den Router/Hub angeschlossen werden kann. Die Auflösung und der Digital-Zoom können durch die Fernbedienung verändert werden. Lieferbar ist die Kamera in Ethernet und drahtloser (802.11b/g) Ausführung. Mit der IP Eye Anywhere 20 und 21 sind zusätzlich selbstständige Aufnahmen durch Anschluss eines USB Speichermediums möglich. Zudem verfügen die Kameramodelle über eine Qualität MPEG4 Kompression für effizienten Netzwerkverkehr und Speicherung. Durch die 3GPP Unterstützung ist auch die Bildwiedergabe auf Mobiltelefonen möglich. Ein Mikrofon ist in den Kameras ist eingebaut.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der Lüftungshersteller BluMartin hat mit BluHome Connect eine Lösung für die Einbindung der FreeAir-Lüftungsgeräte in die moderne Smart-Building-Technologie entwickelt. Der neue Controller wurde zusammen mit dem Systemhaus Hummel entwickelt, einem langjährigen Handelspartner des Herstellers. ‣ weiterlesen

Anzeige

Becker-Antriebe führt für alle seine Systeme eine neue, übergreifende Zentralsteuerung ein: die CentralControl CC41. Sie löst damit die bisherigen Generationen CC31 und CC51 ab und ist zukünftig die „Eine-für-Alles-Steuerung“, wie Entwickler und Leiter der Becker Academy Maik Wiegelmann erklärt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue Regelungssystem Nea Smart 2.0 für Flächenheizungs- und -kühlungssysteme von Rehau ist jetzt auch kompatibel zu KNX-Systemen. So kann die Regelungstechnik mit anderen Elementen der Haustechnik kommunizieren. Passend zum Produktlaunch ist der Hersteller außerdem der KNX Association beigetreten. ‣ weiterlesen

Anzeige

EnOcean hat ein neues kinetisches Schaltermodul für den EnOcean-Funkstandard in 868MHz auf den Markt gebracht, mit dem einfach zu bedienende Wechselschalter realisierbar sind. ‣ weiterlesen

Die neue FLXeon-Serie für vernetzte IP-Controller von ABB Cylon unterstützt eine leistungsstarke Konnektivität sowie moderne Steuerungs-, Monitoring und Analyseanwendungen für intelligente Gebäude. ‣ weiterlesen

In großen Projekten ist Strukturierte Verkabelung oft eine grundlegende Anforderung. Das gilt verstärkt auch bei großen Wohnbauten. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige