Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kontinuierliche Datenerfassung

Janitza electronics GmbH hat eine Lösung für eine konstante Verfolgung und Darstellung der Netzqualität entwickelt. GridVis ist eine Energiemanagement- und Spannungsqualitäts-Systemsoftware für die Verwaltung von Messgeräten und Messdaten, die System- und UMG-Messgeräte konfiguriert sowie Messwerte, Parameter und Topologien übersichtlich visualisiert, überwacht und auswertet. Neben den bestehenden GridVis-Lizenzmodellen Basic, Professional und Enterprise hat das Unternehmen seine Softwarevarianten um die GridVis-Service-Edition erweitert. GridVis-Service ist ein Datensammler, der kontinuierlich alle Messdaten von den Geräten erfasst und zentral in Datenbanken abspeichert, die im Netzwerk integriert sind. Der Dienst läuft im Hintergrund, wird ohne Benutzer-Anmeldung am Computer automatisch auf dem Datenserver gestartet und ist für einen beständigen Serverbetrieb geeignet. Selbst wenn der Client-Rechner ausgeschaltet ist, werden weiterhin die Daten gesammelt, gespeichert, aufbereitet, visualisiert und zur Verfügung gestellt. Damit stehen Datenauslesungen nicht nur vor Ort, sondern auch per Fernabfrage bereit. Zudem ist eine unterbrechungsfreie Dokumentation der Energieverbräuche und Spannungsqualität möglich, um Gründe für Produktionsausfälle, Fertigungsprobleme oder Qualitätsmängel herauszufinden. Durch die zeitliche Zuordnung z.B. von Spannungsschwankungen, Oberschwingungen oder Netzausfällen kann nachgewiesen werden, ob dies die Ursache der besagten Problematik darstellt.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Hager baut sein Lösungsangebot an Produkten mit der schnellen Quickconnect-Anschlusstechnik weiter aus. Die praktische Federklemmtechnik ersetzt aufwändiges Schrauben und spart im Vergleich zum Anschluss mit Schraubklemmen bis zu 40 Prozent Montagezeit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Dank Energy Harvesting, der Energiegewinnung aus Bewegung, Licht und Temperaturunterschieden, arbeiten die Produkte von EnOcean energieautark und sind daher wartungsfrei und flexibel dort einsetzbar, wo Daten benötigt werden. Die neue Multisensorfamilie STM 550 vereint nun Temperatur-, Feuchte-, Beleuchtungs-, Beschleunigungs- und Magnetkontaktsensoren in einem kleinen Gehäuse. Der Multisensor ist sowohl für den EnOcean-Funkstandard als auch für Bluetooth-Systeme verfügbar. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ledvance erweitert sein Angebot an LED-Strip-Systemen und deckt damit eine größere Bandbreite professioneller Beleuchtungsaufgaben ab. Das System mit dynamischen LED-Strips gibt es nun auch als RGBW- und RGB-Versionen. ‣ weiterlesen

Mit den BMS-Präsenzmeldern der Serie Compact präsentiert Esylux Lösungen zur intelligenten Lichtsteuerung nach Dali-2. Im Betrieb dienen sie als Eingabegeräte und senden die Ergebnisse ihrer Bewegungs- und Lichtsensorik sowie von Befehlen konventioneller Taster an die Steuerung der Dali-Anlage. ‣ weiterlesen

Mit einer leuchtenden Temperaturanzeige und Touchflächen mit ‚Plus‘ und ‚Minus‘ ist der Heizungsregler Cala KNX T 101 von Elsner auf das Wesentliche reduziert. Intuitiv lässt sich so die Raumtemperatur in mit KNX automatisierten Gebäuden einstellen. ‣ weiterlesen

Homematic IP trennt sein Smart Home Gateway vom DSL-Router: Mit dem WLAN Access Point gibt nun die Möglichkeit, die zentrale Steuereinheit frei in den eigenen vier Wänden zu positionieren. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige