Anzeige

Komfortabel in Serie dimmen

Eine Leuchte für den Ess- und eine weitere für den TV-Bereich – vom neuen Serientastdimmer aus können gleich zwei Bereiche ins rechte Licht gerückt werden. Brauchte bisher jeder Dimmer eine eigene Unterputzdose oder musste er im Verteilerschrank untergebracht werden, so ist dies jetzt nicht mehr nötig – auch lästige Leitungsverlegungen entfallen. Im Modernisierungsfall werden vorhandene Serienschalter einfach gegen den Serientastdimmer ausgetauscht. Der universale Dimmer ist sowohl für konventionelle Glühlampen als auch Hochvolt- und Niedervolt-Halogenlampen geeignet. Dabei spielt es keine Rolle, wie die zwei Kanäle jeweils belegt sind. Hilfreich bei der Installation: der Serientastdimmer lernt sich pro Dimmkanal selbst auf die Lastart – Halogen oder Glühlampe – ein. Ausgestattet ist der Dimmer außerdem mit einem lampenschonenden Softanlauf. Die Tastwippe des Dimmers ist mit eindeutigen Symbolen versehen, und durch Druck auf jeweils eine Ecke der Dimmerwippe wird die Leuchte eingeschaltet bzw. die Helligkeit verändert. Mit Druck auf die Mittellinie werden beide Leuchten gleichzeitig geschaltet oder gedimmt. Für besonderen Komfort sorgt die integrierte Memoryfunktion. Ein Fingertipp genügt und der Dimmer speichert den zuletzt eingeschalteten Helligkeitswert. Bei erneutem Einschalten nimmt die Leuchte wieder exakt diesen Helligkeitswert an. Auch hier kann der Nutzer wählen, ob er nur einen Wert speichert (links oder rechts drücken) oder durch Drücken in der Schaltermitte beide Werte gespeichert werden. Wichtig für die Argumentation des Fachhandwerkers: Der Berker Universal-Tastdimmer kann problemlos gegen jeden konventionellen Serienschalter ausgetauscht werden und ist für nahezu alle Berker Schalterprogramme verfügbar.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Homematic IP nutzt nicht nur Verschlüsselungsstandards, sondern bietet auch eine sichere Kommunikation auf allen Kanälen, wie das Institut AV-Test bestätigt hat.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Anga Com ist eine der führenden Business-Plattformen für Breitband- und Inhalteanbieter in Europa. Nächster Termin ist der 4. bis 6. Juni 2019 in Köln. Mit 21.700 Teilnehmern und 500 Ausstellern hat die vergangene Anga Com mit neuen Bestwerten abgeschlossen.‣ weiterlesen

Vom 26. bis 27. Juni lädt die SicherheitsExpo 2019 nach München ein. Zu der Fachmesse für Sicherheitstechnik in öffentlichen Einrichtungen, Firmen und privaten Haushalten werden rund 200 ausstellende Unternehmen erwartet. Die Messe findet in zwei Messehallen des MOC München statt.‣ weiterlesen

Das konjunkturelle Hoch in den E-Handwerken hält weiter an. Das geht aus der aktuellen Frühjahrsumfrage des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) hervor.‣ weiterlesen

Immer mehr Geräte und Anlagen sind im IoT vernetzt. Das bringt Firmen überwiegend Vorteile, sagen 69% der Entscheider mittelständischer Unternehmen. Das zeigen Ergebnisse einer Befragung von 541 Entscheidern, die der Eco - Verband der Internetwirtschaft e. V. anlässlich der Hannover Messe veröffentlicht hat.‣ weiterlesen

Das neue Elektrifizierungssystem Evoline Circle80 vereint drei Funktionen in einem: Steckdose, Doppel-USB-Charger und Kabeldurchlass. Eine Kombination, die neben einer sicheren Stromversorgung dank einer zusätzlichen Kabeldurchlassöffnung eine flexible Option für Datenkabel bereitstellt.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige