Anzeige
Anzeige

Kolloquium zum 20. Jubiläum von KNX

Zum 20. Jubiläum des Standards für Haus- und Gebäudesystemtechnik KNX findet in Frankfurt am Main im Rahmen weltweiter Feierlichkeiten ein technisches Kolloquium statt. In Vorträgen erläutern Architekten, Wissenschaftler und Hersteller den aktuellen Stand der technischen Entwicklung und Forschung rund um den KNX-Standard. Es berichten u.a. Peter Knoll von der Hochschule Biberach zum Thema ‚Energieeffizienz durch Gebäudeautomation‘ und Dieter Ludwig vom Baumhaus-Architekturbüro über KNX in der Architektur. Weitere Themen gehen von intuitiven Bedienkonzepten über IP-Vernetzung und Multimedia bis hin zu Energietransparenz und Beleuchtungssteuerung. Alle Teilnehmer können bei einer Verlosung Lizenzen der ETS 4 gewinnen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Einladung vom 13. Januar an die internationale Licht- und Gebäudetechnik-Branche zur Light + Building 2022 markiert den Beginn der neuen Saison. „Die zurückliegenden Monate haben stark dabei geholfen, unsere digitale Identität weiter zu entwickeln“, bestätigt die Geschäftsleiterin der Messe Frankfurt, Iris Jeglitza-Moshage. ‣ weiterlesen

Anzeige

Siemens Smart Infrastructure stellt das neue Thermostatsortiment RDG200 vor. Es umfasst zwei Varianten von digitalen Thermostaten zur Temperatur- sowie Feuchtigkeitsregelung mit erweiterter KNX-Kommunikation für die Integration in Gebäudemanagementsysteme. ‣ weiterlesen

Anzeige

Signify erweitert sein Philips Hue-Portfolio um zwei Außenleuchten zur individuellen Gestaltung von Garten, Terrasse und Balkon sowie um ein neues Wandschalter Modul, das vorhandene Lichtschalter smart macht, und einen neu gestalteten Dimmschalter.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Messe Frankfurt geht 2021 mit einer neuen Veranstaltung für die deutsche Klima- und Lüftungsindustrie an den Start. Die Indoor-Air, Fachmesse für Lüftung und Luftqualität, soll auf besonderen Wunsch der Branche einmalig und physisch vom 8. bis 10. Juni 2021 in Frankfurt am Main stattfinden. ‣ weiterlesen

Eine gut geplante und intelligent eingesetzte technische Gebäudeausrüstung kann bei Nichtwohngebäuden zu einer Energieeinsparung von durchschnittlich 50% führen. Eine neue Kurzanalyse des VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI ZRE) zeigt, wie sich der Energieverbrauch verringern lässt. ‣ weiterlesen

Zum Jahreswechsel stärkt die Warema Renkhoff SE ihre Geschäftsleitung mit Kräften aus den eigenen Reihen. Die Mitarbeiter zeichnen sich dabei durch langjährige Erfahrung bei Warema und einer ausgewiesenen Expertise in ihrem neuen Aufgabenbereich aus. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige