KNX/Dali-Gateway

Mit dem KNX/Dali-Gateway von B.E.

 (Bild: B.E.G. Brück Electronic GmbH)

(Bild: B.E.G. Brück Electronic GmbH)

G. können nicht nur Dali-EVG über KNX verwaltet und gesteuert werden, sondern auch Dali-Notleuchten. Die Steuerung erfolgt einfach über den IP-Zugriff des Gateways. Das Systems kann nun auch über einen Laptop oder ein Tablet mit Internetzugang eingerichtet werden. An das Gateway können bis zu 64 Leuchten angeschlossen werden. Für die Ansteuerung der Dali-Gruppen stehen 825 Kommunikationsobjekte zur Verfügung. Verschiedene voreingestellte Betriebsarten wie z.B. Normbetrieb, Treppenhausbetrieb oder Panikbetrieb können ausgewählt werden. Neben den nötigen Tests der Notleuchten und Informationen zu möglichen Fehlern der Dali-Leuchten können Lichteffekte über das Plug-In programmiert werden. Um die angeschlossenen Lampen möglichst optimal zu nutzen, lässt sich über das B.E.G. KNX/Dali-Gateway die Dauer der Einbrennfunktion individuell festlegen. Die Breite des Gateways wurde auf vier Einheiten optimiert, so können im Schaltschrank bis zu drei Gateways nebeneinander installiert werden.

KNX/Dali-Gateway
Bild: B.E.G. Brück Electronic GmbH Bild: B.E.G. Brück Electronic GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

In den meisten Lagerhallen gibt es nur wenig oder überhaupt kein Tageslicht. Eine Dauerbeleuchtung muss dennoch nicht sein. ‣ weiterlesen

Symbioz heißt ein außergewöhnliches Konzeptfahrzeug, das der französische Automobilhersteller Renault und Lichtdesigner von Philips Lighting gemeinsam entwickelt haben. Das Projekt wurde im Rahmen der jüngsten Internationalen Automobilausstellung 2017 in Frankfurt am Main vorgestellt. ‣ weiterlesen

Anzeige
Bosch Smart Home spricht mit Alexa von Amazon

Auf der IFA 2017 präsentierte Bosch Smart-Home-Produktneuheiten und Lösungen, die das Wohnen komfortabler, sicherer und flexibler gestalten. ‣ weiterlesen

Universal Gateways für LCN und KNX + M-Bus

Mit den beiden Universal Gateways LCN und KNX + M-Bus erweitert der Gebäudeautomations-Spezialist sein Portfolio um zwei upgradefähige Geräte. ‣ weiterlesen

‚Fit für die digitale Welt‘ hießt das Leitthema am Stand von VDE, ZVEH und ZVEI auf der IFA 2017 in Berlin.

‣ weiterlesen

Agfeo bietet zeitgemäße Türfunktionen und bietet mit seiner Technik die Möglichkeit, das Bild einer Kamera-Türsprechstelle auf einem Telefon anzuzeigen. Der Türruf wird über einen Türgong-Klang am Telefon eindeutig signalisiert. ‣ weiterlesen