Anzeige

KNX-basierte Geräteserie für komfortable Raumfunktionen

Zeitgemäße Gebäudeautomation beschränkt sich nicht nur auf automatisiertes Heizen, Kühlen, Lüften oder Beleuchten, sondern orientiert sich an der Anwesenheit von Personen und deren Bedürfnissen. Nur wenn Raumfunktionen intelligent gesteuert werden, wird Energie effizient und sparsam verwendet. Für die präsenz- und helligkeitsabhängige Temperatur-, Lüftungs- und Beleuchtungssteuerung bietet Wieland Electric die KNX-basierte Geräteserie gesis KNX zur Installation in Räumen an. Sie umfasst Präsenz- und Bewegungsmelder, Raumtemperaturregler, Stellantriebe, Tasterschnittstellen und Fan-Coil-Aktoren, die über Twisted-Pair-Kabel TP1 angeschlossen werden. In definierten räumlichen Funktionseinheiten kommunizieren diese Geräte direkt miteinander. Übergeordnete zentrale Steuerungen können gleichzeitig die vorhandenen Informationen verarbeiten und zu weiteren Energiesparmaßnahmen nutzen. Bei intensiver Sonneneinstrahlung z.B. schließen die Jalousien und entlasten damit die Gebäudekühlung im Sommer. Im Winter öffnen bei Sonneneinstrahlung die Jalousien nicht genutzter Räume, um die Heizung zu unterstützen. Eine Optimierung der Vorlauftemperaturen der Heizung kann durch Auswertung von Soll-/Ist-Temperaturen und Ventilstellungen erfolgen. Wenn beispielsweise alle Ventile geschlossen sind, wird keine Heiz-/Kühlleistung verlangt und die Zonenpumpen können abgeschaltet werden. Der Passiv-Infrarot-Präsenzmelder KNX P CO nimmt durch seine Rasterung laut Hersteller im Erfassungsbereich von 360° bereits kleinste Bewegungen wahr und meldet dem Raumtemperaturregler die Abwesenheit von Personen. Er misst das Tageslicht und schaltet die Beleuchtung bei Dunkelheit ein oder bei ausreichender Helligkeit aus. Die integrierte Konstantlichtregelung regelt das Kunstlicht tageslichtabhängig auf ein konstantes Helligkeitsniveau. Im Präsenzmelder integriert sind eine einstellbare Einschaltverzögerung und Nachlaufzeit, die sofortiges automatisches Reagieren auf die An- bzw. Abwesenheit verhindern. Die selbstlernende Nachlaufzeit passt sich entsprechend dem Benutzerverhalten an. Der Bewegungsmelder KNX M 331 erfasst ebenfalls 360° und schaltet Beleuchtungen in Fluren oder Nebenräumen. Beide Geräte verfügen über einen integrierten KNX-Buskoppler. Zur Regelung der Heizungs-, Klima- und Lüftungsfunktionen stehen die Raumtemperaturregler KNX RTR SP und Raumtemperaturregler mit Fan-Coil-Ansteuerung KNX RTR FC zur Verfügung. Der Fan-Coil-Aktor KNX FC 1-3 wird für Gebläsekonvektoren mit Fan-Coil-Ausgang genutzt. Bei den Ventilstellantrieben werden drei Typen unterschieden (KNX TH S: Ventilstellantrieb, stetig mit Binäreingang; KNX TH P230: 2-Punkt-Ventilstellantrieb für 230V; KNX TH P24: 2-Punkt-Ventilstellantrieb für 24V). Für die Einbindung von konventionellen Tastern werden die 2-, 4- und 6-fach Tasterschnittstellen KNX TA 2/2, 4/4 und 6/4 angeboten. Sämtliche Geräte der Serie eignen sich für dezentrale Installation. Möglich ist auch der Anschluss an das steckbare Gebäudeinstallationssystem gesis. Alle Geräte sind nach dem KNX-Standard zertifiziert.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der Lüftungshersteller BluMartin hat mit BluHome Connect eine Lösung für die Einbindung der FreeAir-Lüftungsgeräte in die moderne Smart-Building-Technologie entwickelt. Der neue Controller wurde zusammen mit dem Systemhaus Hummel entwickelt, einem langjährigen Handelspartner des Herstellers. ‣ weiterlesen

Anzeige

Becker-Antriebe führt für alle seine Systeme eine neue, übergreifende Zentralsteuerung ein: die CentralControl CC41. Sie löst damit die bisherigen Generationen CC31 und CC51 ab und ist zukünftig die „Eine-für-Alles-Steuerung“, wie Entwickler und Leiter der Becker Academy Maik Wiegelmann erklärt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue Regelungssystem Nea Smart 2.0 für Flächenheizungs- und -kühlungssysteme von Rehau ist jetzt auch kompatibel zu KNX-Systemen. So kann die Regelungstechnik mit anderen Elementen der Haustechnik kommunizieren. Passend zum Produktlaunch ist der Hersteller außerdem der KNX Association beigetreten. ‣ weiterlesen

Anzeige

EnOcean hat ein neues kinetisches Schaltermodul für den EnOcean-Funkstandard in 868MHz auf den Markt gebracht, mit dem einfach zu bedienende Wechselschalter realisierbar sind. ‣ weiterlesen

Die neue FLXeon-Serie für vernetzte IP-Controller von ABB Cylon unterstützt eine leistungsstarke Konnektivität sowie moderne Steuerungs-, Monitoring und Analyseanwendungen für intelligente Gebäude. ‣ weiterlesen

In großen Projekten ist Strukturierte Verkabelung oft eine grundlegende Anforderung. Das gilt verstärkt auch bei großen Wohnbauten. ‣ weiterlesen