Anzeige
Anzeige
Anzeige

Klingelanlage 2.0

Agfeo bietet zeitgemäße Türfunktionen und bietet mit seiner Technik die Möglichkeit, das Bild einer Kamera-Türsprechstelle auf einem Telefon anzuzeigen. Der Türruf wird über einen Türgong-Klang am Telefon eindeutig signalisiert. Auch das Öffnen der Tür ist bequem über Displaytaste möglich. Selbst wenn bereits telefoniert wird und ein neuer Türruf eingeht, wird das Bild der Kamera angezeigt. Neben schnurgebundenen Apparaten kann das Bild auch auf schnurlosen DECT-Endgeräten (inkl. IP65-Robustvariante) dargestellt werden. Durch die Nutzung der DECT-Multizellentechnologie übrigens im gesamten Anwesen. Smart wird das System durch den zusätzlichen Einsatz der Agfeo IP-Video TFE 1 als Türsprechstelle (TFE). Diese mit hochwertigem, seewasserfestem V4A Edelstahl versehene Türsprechstelle, wird über das bei VoIP-Verbindungen standardisierte SIP-Protokoll mit der Telefonanlage verbunden. Eine HD-Kamera mit 170 Grad Blickwinkel bietet Einsicht in das Geschehen – und das auch bei schlechten Montagesituationen wie z.B. ‚flach an der Wand neben‘ dem Eingangsbereich. Das Besondere ist das in der TFE integrierte IPS-Display, das zunächst als Klingelschild (auch für wechselnde Vertretungsanzeigen bei Ärzten, Apothekern oder Öfnungszeiten bei Werkstatt-Betrieben etc.) genutzt wird. Darüber hinaus bietet es anderen SmartHome-Zentralen auch die Möglichkeit Status-Informationen darzustellen. Der Anwender erhält dann über die Türsprechstelle beim Verlassen des Hauses die Information, das z.B. noch ein Dachfenster geöffnet ist oder ob die Alarmanlage scharfgeschaltet wurde etc. Auch im Falle eines Falles, kann das Display beliebige Text-Meldungen ausgeben oder Hilfe anfordern. Dazu verfügt die Agfeo IP Video TFE 1 über 5 integrierte Signal-, Quittungs- und Sirenen-Töne, die auch von fremden Komponenten über eine API frei angesteuert werden kann. Über 2 eingebaute Relais kann z.B. ein Türöffner und/oder das Licht eingeschaltet werden. Die TFE ist zudem in der Lage http-Telegramme beim Betätigen des Klingeltaster zu senden, so dass hierdurch auch andere SmartHome-Komponenten angesteuert werden können.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Hager baut sein Lösungsangebot an Produkten mit der schnellen Quickconnect-Anschlusstechnik weiter aus. Die praktische Federklemmtechnik ersetzt aufwändiges Schrauben und spart im Vergleich zum Anschluss mit Schraubklemmen bis zu 40 Prozent Montagezeit. ‣ weiterlesen

Dank Energy Harvesting, der Energiegewinnung aus Bewegung, Licht und Temperaturunterschieden, arbeiten die Produkte von EnOcean energieautark und sind daher wartungsfrei und flexibel dort einsetzbar, wo Daten benötigt werden. Die neue Multisensorfamilie STM 550 vereint nun Temperatur-, Feuchte-, Beleuchtungs-, Beschleunigungs- und Magnetkontaktsensoren in einem kleinen Gehäuse. Der Multisensor ist sowohl für den EnOcean-Funkstandard als auch für Bluetooth-Systeme verfügbar. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ledvance erweitert sein Angebot an LED-Strip-Systemen und deckt damit eine größere Bandbreite professioneller Beleuchtungsaufgaben ab. Das System mit dynamischen LED-Strips gibt es nun auch als RGBW- und RGB-Versionen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit den BMS-Präsenzmeldern der Serie Compact präsentiert Esylux Lösungen zur intelligenten Lichtsteuerung nach Dali-2. Im Betrieb dienen sie als Eingabegeräte und senden die Ergebnisse ihrer Bewegungs- und Lichtsensorik sowie von Befehlen konventioneller Taster an die Steuerung der Dali-Anlage. ‣ weiterlesen

Mit einer leuchtenden Temperaturanzeige und Touchflächen mit ‚Plus‘ und ‚Minus‘ ist der Heizungsregler Cala KNX T 101 von Elsner auf das Wesentliche reduziert. Intuitiv lässt sich so die Raumtemperatur in mit KNX automatisierten Gebäuden einstellen. ‣ weiterlesen

Homematic IP trennt sein Smart Home Gateway vom DSL-Router: Mit dem WLAN Access Point gibt nun die Möglichkeit, die zentrale Steuereinheit frei in den eigenen vier Wänden zu positionieren. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige