Anzeige
Anzeige

Kieback&Peter-Niederlassung zieht um

Die Kieback&Peter-Niederlassung Stuttgart hat ab Anfang März 2011 einen neuen Standort im BusinessPark Echterdingen. Laut Unternehmen habe das starke Wachstum der Niederlassung in den letzten Jahren den Umzug erforderlich gemacht. In der Niederlassung sind ca. 40 Mitarbeiter beschäftigt, eine weitere personelle Expansion sei geplant. Die neuen Räume verfügen über ein Auditorium mit 100 Sitzplätzen, das für Seminare und andere Veranstaltungen genutzt werden kann. Zudem ist in den Räumen die Technik des Unternehmens integriert, z.B. die Einzelraumregelung mit dem auf LON basierenden Automationssystem technolon. Das System umfasst Heizung und Kühlung, Licht- und Jalousiesteuerung sowie Präsenzsteuerung und Fensterüberwachung.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die SLV GmbH treibt ihre Internationalisierung voran. Der Licht-Spezialist aus Nordrhein-Westfalen hat das polnische Unternehmen Spotline sp. Z o. O von seinen bisherigen Gesellschaftern übernommen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Eines der beliebtesten Einstiegsszenarien in den privaten Bereich der intelligenten Gebäudeautomatisierung ist die Beschattung. Durch eine intelligente Steuerung wird deren Komfort für die Bewohner noch gesteigert. Hunter Douglas hat hierfür PowerView entwickelt.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Roland Bent, CTO von Phoenix Contact, hat zum 28. Februar seine Position abgegeben. Mehr als 36 Jahre war er für die Unternehmensgruppe Phoenix Contact tätig, davon langjährig als Geschäftsführer für Technologie. Seine Kernaufgaben nimmt ab 1. März CDO Frank Possel-Dölken (Bild) wahr, mit Fokus auf die Digitalisierung des Unternehmens. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die neue Glamox C75-P G2 verbindet Design mit Energieeffizienz und Lichtqualität. Die Pendelleuchte ist für den Einsatz in Büroumgebungen, Konferenzräumen sowie Großraum- und Einzelbüros konzipiert. ‣ weiterlesen

Neue Steckverbinder sowie kabelbasierte Strangsicherungen ergänzen die Produktserie Sunclix für Photovoltaiksysteme von Phoenix Contact. Die Gerätesteckverbinder eignen sich für die Verkabelung von Wechselrichtern und Generatoranschlusskästen. ‣ weiterlesen

Das Unternehmen Control4, Anbieter von individuellen Automatisierungs- und Steuerungslösungen, hat den DoorBird-Treiber zertifiziert. Somit können die IP-basierten Türstationen direkt in Control4-Lösungen integriert werden. Die smarten Video-Türsprechanlagen werden von Bird Home Automation entwickelt und produziert. ‣ weiterlesen