Anzeige
Anzeige

KfW-Energieeffizienzpreis 2007

Über die Verleihung des KfW-Energieeffizienzpreises 2007 freut sich gemeinsam mit dem Bauherren Frank Borstel auch die Firma Climadesign-Energiesparsysteme. Ausgezeichnet wurde Herr Borstel aus Grimmen für seine energetische Sanierung und Umnutzung des ehemaligen Kinogebäudes zu einem modernen Geschäftshaus. Borstel betreibt in dem Gebäude das Brillenhaus Grimmen, ein 500m² großes Optikzentrum mit Ausstellung, Werkstadt, Büro und Arztpraxis. Nach den Erfahrungen mit seinen weiteren Optikzentren wollte Herr Borstel nicht mehr mit herkömmlicher Heiz- und Klimatechnik arbeiten. Dies hätte Energieverbrauchskosten über 9.000? mit sich gebracht. Er entschied sich für eine neue Lösung, die Geothermie, Solarenergie und alternative Strahlungsheizung und stille Kühlung verbindet. Herr Borstel verbraucht darum nur noch ca. 600? im Jahr für Heizung und Kühlung und speist zusätzlich Strom ins Netz. In der Anlagenplanung brachte der Systemlieferant Climadesign-Energiesparsysteme verschiedenster Systemkomponenten in eine Synergie, die zur Energieeinsparung von über 90% für Heizung und Kühlung führte. Die Geometrieanlage liefert Gratiskühlung über das Kapillarsystem, verlegt als Deckenheizung und -kühlung. Neben der stillen Kühlung sorgt es außerdem für Heizung über die Wärmepumpe. Zusätzlich zum Geothermiekonzept entwickelte Climadesign die Hybridkollektoranlage (hinterkühlte PV-Anlage) zur PV-Ertragserhöhung und zur Gewinnung solarer Abwärme. Ein DDC-Automationssystem regelt die gesamte Energieanlage und ermöglicht die ständige Auswertung per Internet und damit auch die Langzeitbetreuung von PV-Ertragsteigerung durch Kühlung sowie Solarthermieertrag des Doppelstring-Hybridkollektors.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Beim Betrieb von Rechenzentren spielen neben der Betriebssicherheit die Stromkosten und damit ein effizientes Energiemanagement eine wichtige Rolle. Ein in die Gebäudeleittechnik (GLT) integriertes Energiemanagement bietet daher deutliche Vorteile. Auf ein solches System setzt die Telekom-Tochter Itenos.‣ weiterlesen

Aufgrund der marktspezifischen Anforderungen werden bei Feinkost Kühlmann jährlich über 20 Audits durchgeführt. Hierzu zählen Betriebsprüfungen zur IFS-Zertifizierung, das Energiemanagement nach DIN EN ISO50001 sowie unterschiedliche Kunden-Audits. Steuerungen und das Gebäudemanagementsystem Emalytics tragen dazu bei, dass der Betrieb transparenter und Energie effizienter genutzt wird.‣ weiterlesen

Anzeige

Siemens Smart Infrastructure erweitert das Gebäudesystem Gamma Instabus um neue IP-Router und IP-Interfaces, die den aktuellen Sicherheitsstandard KNX IP Secure unterstützen. Die Erweiterung des KNXnet/IP-Protokolls ermöglicht die vollständig verschlüsselte Übertragung von Datentelegrammen.‣ weiterlesen

Delta Electronics stellt Solaranlagenbetreibern und Installateuren ab sofort eine cloudbasierte Monitoringlösung zur Verfügung, mit der sie private und gewerbliche Solarstromanlagen sowie Wechselrichter überwachen, einrichten und verwalten können.‣ weiterlesen

IC Industrielle Computertechnik hat einen neuen Taster für das Digitalstrom-System entwickelt. Der IC TLS019 Touch Sensor ist ein kapazitiver Digitalstrom-Taster zur einfachen Bedienung von Licht, Beschattung, Musik etc. Der Taster kann von außen unsichtbar in einem Schrank oder unter einem Tisch montiert werden.‣ weiterlesen

Bei der Installation oder Wartung einer Heizung bietet es sich an, als Zusatzleistung die Montage von Kohlenstoffmonoxid-(CO)-Meldern vorzunehmen. Einfach und schnell angebracht können sie im Ernstfall Leben retten.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige