Anzeige
Anzeige

KfW-Energieeffizienzpreis 2007

Über die Verleihung des KfW-Energieeffizienzpreises 2007 freut sich gemeinsam mit dem Bauherren Frank Borstel auch die Firma Climadesign-Energiesparsysteme. Ausgezeichnet wurde Herr Borstel aus Grimmen für seine energetische Sanierung und Umnutzung des ehemaligen Kinogebäudes zu einem modernen Geschäftshaus. Borstel betreibt in dem Gebäude das Brillenhaus Grimmen, ein 500m² großes Optikzentrum mit Ausstellung, Werkstadt, Büro und Arztpraxis. Nach den Erfahrungen mit seinen weiteren Optikzentren wollte Herr Borstel nicht mehr mit herkömmlicher Heiz- und Klimatechnik arbeiten. Dies hätte Energieverbrauchskosten über 9.000? mit sich gebracht. Er entschied sich für eine neue Lösung, die Geothermie, Solarenergie und alternative Strahlungsheizung und stille Kühlung verbindet. Herr Borstel verbraucht darum nur noch ca. 600? im Jahr für Heizung und Kühlung und speist zusätzlich Strom ins Netz. In der Anlagenplanung brachte der Systemlieferant Climadesign-Energiesparsysteme verschiedenster Systemkomponenten in eine Synergie, die zur Energieeinsparung von über 90% für Heizung und Kühlung führte. Die Geometrieanlage liefert Gratiskühlung über das Kapillarsystem, verlegt als Deckenheizung und -kühlung. Neben der stillen Kühlung sorgt es außerdem für Heizung über die Wärmepumpe. Zusätzlich zum Geothermiekonzept entwickelte Climadesign die Hybridkollektoranlage (hinterkühlte PV-Anlage) zur PV-Ertragserhöhung und zur Gewinnung solarer Abwärme. Ein DDC-Automationssystem regelt die gesamte Energieanlage und ermöglicht die ständige Auswertung per Internet und damit auch die Langzeitbetreuung von PV-Ertragsteigerung durch Kühlung sowie Solarthermieertrag des Doppelstring-Hybridkollektors.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Chauvin Arnoux, der französische Hersteller von tragbaren Messgeräten, bringt eine neue Serie von Umwelt-Messgeräten auf den Markt. Die sechs Modelle decken alle Arten von Umwelt-Messungen vor Ort ab. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die modulare Lichtstele Lif von Selux ist ein Beleuchtungssystem für moderne Urbanität. Sie übernimmt die Ausleuchtung von Plätzen und Wegen ebenso wie die Fassadenbeleuchtung oder Akzentuierung von Objekten. ‣ weiterlesen

Die Steuerungsmodule der E-Line S-Serie RIO von Saia Burgess Controls (SBC) wurden speziell für den Einbau in der Elektrounterverteilung entwickelt und eignen sich besonders für Automationsaufgaben aus den Bereichen HLK und Elektrohandwerk. Zwei neue Module ergänzen das bestehende Portfolio nun um weitere Ein- und Ausgangskombinationen für zusätzliche Anwendungsfälle. ‣ weiterlesen

Das neue Überspannungsschutzgerät Dehngate FF5 TV ist universell einsetzbar in analogen und digitalen SAT-Anlagen mit terrestrischer Antenne. Mit einem Ableiter kann eine analoge oder digitale Satelliten-Empfangsanlage mit z.B. einem Quad LNB (Multischalter) plus eine terrestrische Antenne geschützt werden. ‣ weiterlesen

Mit dem Axiom hat Siedle ein Gerät entwickelt, das Innenstation, Telefon und Bedienpanel in einem ansprechenden Design vereint und damit smarte Technik zum Teil der Einrichtung macht. ‣ weiterlesen

Der Lockstar von Prosecurtec punktet durch eine doppelte Absicherung der gängigen Schwachstellen im Haus: Fenster, Balkon-, Terrassen- und Schiebetüren. Einzigartig an dem System ist die Kombination aus einer mechanischen Griffsperre mit einer elektronischen Alarmfunktion. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige