Anzeige
Anzeige

Kabeleinführung für Stecker-Standardausschnitte

Die Leitungseinführung Uni Flansch von Pflitsch ist eine zweiteilige, voll teilbare Rahmenplatte aus hochwertigem PA-Kunststoff, die sich in Standard-Blechausschnitten von 112x36mm für 24-polige schwere Steckverbinder einsetzen lässt. Aufgrund der Teilbarkeit von Rahmenplatte und Druckschrauben lassen sich vorkonfektionierte Kabel sicher in Schaltschränke oder Gehäuse einführen. In die geteilte Rahmenplatte sind drei Kabelverschraubungskörper integriert, in die sich mehr als 100 verschiedene geschlitzte, geteilte oder Standard-Dichteinsätze aus dem Uni-Dicht-Programm einsetzen lassen. Verfügbar sind Dichteinsätze aus TPE-V für Kabelquerschnitte von 2,0 bis 20,5mm. Mit Mehrfach-Dichteinsätzen lassen sich mehrere Kabel, auch mit unterschiedlichen Durchmessern, platzsparend führen. Einsätze für Flach- und Sonderkabel sind ebenfalls lieferbar. Je nach Anzahl und Durchmesser der Kabel sind individuelle Dichteinsätze möglich. Eine spezielle Spreizzange erleichtert das Einlegen der Kabel. Die weiche großflächige Uni-Dicht-Quetschung dichtet mit Schutzart IP66 sicher ab, ohne das Kabel irreparabel einzuschnüren. Darüber hinaus bietet der Uni Flansch eine hohe Zugentlastung (Klasse A, EN 50 262) und ist für Temperaturbereiche von -20 bis +80°C einsetzbar. Das Gerät misst 150x52mm und wird wahlweise von außen oder innen in den Ausschnitt z.B. eines Schaltschrankes geschraubt. Durch das Verschrauben von innen wird ein vollständiger Berührungsschutz nach Schutzklasse 2 (DIN EN61140, VDE 0140-1) erfüllt. Eine umlaufende Dichtung bietet Schutz gegen Strahlwasser aus allen Richtungen und verhindert das Eindringen von Staub. Der Uni Flansch ist in den Farben Grau und Schwarz lieferbar.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das MR265 Feuchtemessgerät mit Wärmebildfunktion und MSX von Flir ist darauf ausgelegt, große Bereiche auf Feuchtigkeitsprobleme, Luftlecks und elektrische Probleme zu scannen. Dadurch soll es Fachkräfte in die Lage versetzen, Wasserlecks und andere Feuchtigkeitsprobleme an der Quelle schnell aufzuspüren und zu lokalisieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Auf dem Gebiet des Blitz- und Überspannungsschutzes hat Citel die neue DACN10-Reihe herausgebracht, die die bisherige Serie DS98 ersetzt. Die Veränderungen liegen in den verbesserten Schraubkäfigklemmen für eine Leiteraufnahme von bis zu 10mm², der einfacheren Installation durch selbsterklärende Kennzeichnung auf den Produkten sowie der Steigerung des Laststromes von 16 auf 25A. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit wenigen Klicks zur passenden Lösung – das ist der Anspruch der neuen App von Schnabl Stecktechnik. Die App für iOS und Android soll es Nutzern erleichtern, aus über 200 Produkten genau die richtigen für den gewünschten Arbeitsbereich zu finden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Rahmen einer Partnerschaft zwischen Metz Connect und Schneider Electric wurde der Datenlogger EWIO2-M um weitere Templates ergänzt und kann nun über die Modbus-RTU- oder TCP-Schnittstelle einfach an die Messgeräte der iEM-, PowerTag-, PM- und ION-Serie von Schneider Electric angebunden und über die erweiterte Weboberfläche konfiguriert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Pünktlich zur dunklen Jahreszeit hat Bosch Smart Home eine neue smarte Außensirene vorgestellt. Das Alarmsystem, das bisher vor allem im Innenbereich aktiv war, wird somit um einen Bestandteil erweitert. Mit der sicht- und hörbaren Abschreckung der Sirene soll ein wirkungsvoller und umfassender Einbruchschutz sichergestellt werden. ‣ weiterlesen

Der Bewegungsmelder SCN-BWM63T.02 von MDT kann individuell für jedes Projekt parametriert werden. Mit zwei Bewegungssensoren, einem Helligkeitssensor, einem weißen LED-Nachtlicht, einem integrierten Temperatursensor und zwei Sensortasten ist er umfangreich ausgestattet. ‣ weiterlesen