Anzeige
Anzeige

Kabel und Leitungen

Der Marktspiegel zeigt auf den nächsten vier Seiten Hersteller und Distributoren von Kabeln und Leitungen für unterschiedliche Branchen und Bereiche. Die Produktpalette geht von Daten- und Rechnerkabeln über Installationsleitungen bis hin zu Spezialkabeln (kundenspezifische Lösungen).
In der strukturierten Haus- und Gebäudeverkabelung wird ein hohes Maß an Flexibilität gefordert. Deshalb bieten die Firmen modular ausgelegte Kabelsysteme an, die sich nach den speziellen Wünschen des Kunden kombinieren lassen. Nicht nur in Bürogebäuden, sondern auch im privaten Bereich sind die Vernetzungsansprüche gestiegen. Hier ist der Internetzugang mitlerweile zum Standard geworden. Dazu kommt die Vernetzung von Computer, Unterhaltungselektronik und intelligenter Haustechnik.

Individuelle Ansprüche

Jeder Bereich hat seine individuellen Anforderungen. So ist z.B. in Rechenzentren das Sicherheitsbedürfnis sehr hoch, da die Verfügbarkeit hier überlebenswichtig ist. Bei der Verkabelung von Photovoltaikanlagen ist UV-, Witterungs- und Temperaturbeständigkeit von großer Bedeutung. Von Kabeln für Windkraftanlagen werden hohe Sicherheitsanforderungen in Bezug auf Schwerentflammbarkeit sowie Ölbeständigkeit abverlangt und bei Offshore-Anlagen müssen sie meerwasserbeständig sein. Bei Netzwerkkabeln darf keine Störbeeinflussung durch äußere elektromagnetische Felder oder durch andere Signalleitungen stattfinden. Dies waren nur einige Beispiele für spezielle Anforderungen der verschiedenen Branchen.

Zubehör inbegriffen

Im Produktprogramm der Firmen sind neben den Standardausführungen und den zahlreichen Spezialkabeln auch die passenden Spezialwerkzeuge enthalten. Das geeignete Zubehör rundet das Angebot ab. (hsc)

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Icotek hat sein Sortiment der werkzeugfrei montierbaren Kabeldurchführungsplatten um die KEL-DP 6 und KEL-DP 16 erweitert. Die Kabeldurchführungsplatten KEL-DP sind für die Einführung nicht konfektionierter Leitungen entwickelt worden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Seit dem 1. Juli 2017 müssen alle Kabel und Leitungen, die unter die BauPVO fallen, verpflichtend mit einem CE-Kennzeichen nach BauPVO gekennzeichnet und mit einer Leistungserklärung versehen werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Auf Basis von seinem Kabeleinführungsleisten-Portfolio bietet das Unternehmen Icotek nun Rahmen mit EMV-Abschirmung an. Die Rahmen zur Kabeleinführung sind hochleitfähig metallisiert und werkseitig vollflächig kratzfest lackiert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der KEL-BES-S 32 bietet Icotek eine neue, weitere Größe seiner Kabeldurchlässe mit Bürstendichtung an. Die KEL-BES-S 32 ist für runde Ausbrüche mit einem Durchmesser von 32mm geeignet. Der Kabeldurchlass wird direkt in den Ausbruch eingerastet bzw. mit einer Gegenmutter, die im Lieferumfang enthalten ist, verschraubt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Für die Kabeleinführungsleisten Kel-Quick, die Kabelverschraubungen QVT, QVT-Click sowie den Kabeleinführungsplatten Kel-QTA bietet Icotek jetzt eine vorsortierte Auswahl mit den am häufigsten verwendeten Tüllen an. Diese dienen zur Bestückung der Kabeldurchführungen und leisten ein hohes Maß an Dichtigkeit und Zugentlastung. ‣ weiterlesen

Jeder hat seine favorisierte Technik beim Abisolieren – die einen scheren, die anderen beißen. Wichtig beim Abisolieren ist allerdings die Wahl des Werkzeugs.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige