Junkers Bosch führt Geschäft mit BSH Hausgeräte-Elektro-Warmwasserbereitern weiter

Zum 1. Januar 2018 wird Junkers Bosch, eine Marke der Bosch Thermotechnik, den Vertrieb der Elektro-Warmwasserbereiter von der BSH Hausgeräte übernehmen und weiterführen. Zukünftig tragen die bisher unter der Marke Siemens vertriebenen Warmwasser-Geräte das Bosch-Logo.

Die Marke Ufesa wird von Junkers Bosch unverändert weitergeführt. Die Warmwasser-Geräte passen gut zum Portfolio von Junkers Bosch rund um Heizen und Warmwasserbereitung. Die Marke Bosch bringt den Fachbetrieben in der Vermarktung Vorteile, weil die Konsumenten Bosch kennen und schätzen. Bis zur Umstellung 2018 wird die BSH Hausgeräte die Geschäfte in bewährter Weise fortführen. Das Portfolio umfasst elektrische Durchlauferhitzer mit einem Leistungsbereich von zwölf bis 27kW, Kleindurchlauferhitzer (3,5 bis 7,2kW) und Kleinspeicher mit einem Speichervolumen zwischen fünf und 15 Litern. Die Produkte sind mit innovativer Technik ausgestattet. Sie entsprechen bereits heute den Vorgaben der ab 2018 verschärften Ökodesign-Richtlinie hinsichtlich Energieeffizienz und sind mit der Energieeffizienzklasse A ausgezeichnet.


Bosch Thermotechnik GmbH

Junkers Bosch führt Geschäft mit BSH Hausgeräte-Elektro-Warmwasserbereitern weiter
Bild: Bosch Thermotechnik GmbH Bild: Bosch Thermotechnik GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

Gira ruft Unterstützungsprogramm für Start-up-Firmen gemeinsam mit Partnerunternehmen im Rahmen des Netzwerks 'Universal Home' ins Leben.‣ weiterlesen

Anzeige

In seiner Sitzung vom 10. November hat der Aufsichtsrat der Firma Hager Mike Elbers und François Lhomme in den Hager Group Vorstand berufen.‣ weiterlesen

Anzeige

Der Bundesleistungswettbewerb des ZVEH am 17. und 18. November 2017 in Oldenburg erreichte wieder ein hochklassiges Niveau.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Gira Systems 3000 Jalousiesteuerungen bieten eine intuitive Bedienung und einfache Tastenkennzeichnung. Das Sortiment beinhaltet drei Produkte: die Bedienaufsätze Standard und Memory sowie die Jalousieuhr mit Display.‣ weiterlesen

Kennenlernen, Einblick erhalten und Fragen stellen: Die Lange Nacht der Industrie bringt Unternehmen und interessierte Menschen zusammen.‣ weiterlesen

Für die Hersteller von Elektroinstallationssystemen verlief das erste Halbjahr 2017 positiv. Zum Jahresende rechnet die Branche mit einem Produktionsplus in Höhe von 4% auf rund 7,4Mrd.€. Treiber ist hier nach wie vor der Wohnungsbau.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige