Anzeige

IT-Sicherheits Rundum-Check

Zum Festpreis bietet IQ-NET einen IT-Sicherheits Rundum-Check für kleine und mittlere Unternehmen an. Die Experten analysieren von der Raumsituation über die Netzwerk-Strukturen und die Server bis zur Rechtevergabe alle relevanten Aspekte. Das Sicherheits-Paket komplettiert ein umfangreiches Protokoll. Der IT-Sicherheits Rundum-Check kostet 2950 Euro. Der Service ist laut Anbieter von zentraler Bedeutung für Unternehmen, weil nur eine konsequent gesicherte IT-Infrastuktur das Know-how des Unternehmens erhält und vor feindlichen Zugriffen interner und externer Angreifer schützt. Klassische Versäumnisse wie unzureichender Virenschutz und unspezifische Rechtevergabe, aber auch tiefer gehende Aspekte wie nicht gehärtete Server und Mängel in Sensorik und Aktorik im Gebäude selbst decken die Experten auf. Ihr ausführliches Analyseprotokoll schafft in kurzer Zeit eine verlässliche Grundlage, auf deren Basis alle nötigen Schutzschritte zeitnah und gezielt eingeleitet werden können.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Für Anwender der Unternehmenslösung esoffice steht seit Februar ein neues Release bereit: Version 12.0 überzeugt mit circa 1.500 funktionalen Erweiterungen sowie einer optimierten Usability. Weitere Entwicklungen sind die neuen Module, die hinzugebucht werden können, wie etwa die Kontingentverwaltung von Dienstleistungsverträgen oder ein umfassendes Ersatzteilmanagement. Darüber hinaus dürfen sich die Anwender auf ein innovatives Re-Design der mobilen Technikerlösung esmobile freuen.‣ weiterlesen

Anzeige

Hager Ready, das digitale Multifunktionstool für die mobile Planung von Schaltern und Kleinverteilern nach VDE0100 und DIN18015 gewinnt immer mehr Nutzer. Bereits 125.000 Elektrohandwerker haben sich die kostenlose Planungs-App bisher auf ihr Smartphone oder Tablet heruntergeladen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hauseinführungen sichern die Anbindung und Installation von wichtigen Infrastrukturkomponenten wie Leitungen und Rohren und sind daher für moderne Gebäude unerlässlich. Die neuen Sparten-Hauseinführungen S-HEF von DDL decken hierfür einen breiten Einsatzbereich ab. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der rasante Anstieg von Homeoffice-Arbeitsplätzen und Videokonferenzen aufgrund der Corona-Pandemie erfordert auch Lösungen zum Schutz von Telekommunikationsanwendungen. Hierfür bietet Citel mit dem neuen CL-DSL einen Schutz vor Auswirkungen von transienten Überspannungen und Blitzeinschlägen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Nicht erst seit Beginn der Corona-Krise steht das Thema Digitalisierung bei vielen Handwerksunternehmen auf der Agenda. Doch hat die Situation die Dringlichkeit des Anliegens deutlich verschärft, sodass der Beratungsbedarf in Bezug auf entsprechende Softwarelösungen spürbar gestiegen ist. Denn: Die Arbeit von unterwegs aus oder im Homeoffice birgt neue Herausforderung, die bei der Wahl der passenden Lösung bedacht werden muss. Nur wer auf die richtigen Werkzeuge setzt, profitiert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Raycap erweitert sein Portfolio an Überspannungsschutzlösungen für Smart Homes. Mit dem RayDat KNX können Bussysteme vor Überspannungsschäden geschützt werden. ‣ weiterlesen