Anzeige

Intelligenter, webfähiger Lichtschalter

Mit dem hue Tap hat Philips jetzt sein Produktprogramm erweitert und präsentierte zur Frankfurter Light+Building den ersten intelligenten, netzwerkfähigen Lichtschalter. Damit lassen sich persönliche Beleuchtungsszenarien noch einfacher steuern. Der Schalter benötigt weder einen Stromanschluss noch Batterien, sondern bezieht die notwendige Energie kinetisch durch einen Druck auf eine der Tasten. Hue Tap ist ebenso intelligent und einfach zu bedienen wie die hue-Lampen und Leuchten, die er steuert. Wer seine Beleuchtungsszenen nicht mit dem Smartphone oder Tablet-PC einschalten oder einstellen möchte, kann den drahtlosen Schalter nutzen. Ein Druck auf eine der Tasten und schon lässt sich das Licht wunschgemäß einstellen. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, die persönlichen Einstellungen der hue-App oder Lampen- und Leuchtengruppen auf die Tasten des hue Tap zu übertragen und die gewünschte Lichtatmosphäre per Tastendruck abzurufen. Hue Tap ist die konsequente Erweiterung der hue-Familie und soll ab Sommer diesen Jahres über eine ausgewählte Fachhandelsschiene vertrieben werden. Zum Betrieb von hue Tap ist die hue-Bridge erforderlich, die in jedem Starterpaket für hue- und Friends of hue-Produkten enthalten ist.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem Busch-Baustellenplaner stellt Busch-Jaeger ein intelligentes Tool für Smartphone und Tablet vor, das dem Elektroinstallateur die Arbeit auf der Baustelle erleichtern soll. Die Planungs-App unterstützt bei der Erstellung der Materialliste und sorgt für einen übergreifenden Workflow zwischen Baustelle, Büro und Großhandel. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Plattformbetreiber für Smart Buildings und Smart Living Services iHaus gewinnt einen neuen strategischen Partner. Ab sofort ist Zumtobel mit seinem Beleuchtungssystem Litecom Bestandteil der IoT-Plattform. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bei der Automatisierung von Gebäuden sind oft ähnliche Aufgaben zu bewältigen. Die verschiedenen Gewerke, wie Beleuchtung, Beschattung sowie Heizung, Klimatisierung und Lüftung müssen gesteuert und geregelt werden. Für diese Anwendung bringt Wago mit der Application Building Control nun eine Applikationssoftware auf den Markt, die ohne Programmieraufwand in Betrieb genommen werden kann. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ein neues Zusatzmodul von Bird Home Automation ermöglicht barrierefreie Türkommunikation gemäß DIN18040 ‚Barrierefreies Bauen‘. Durch akustische und visuelle Signale kann die DoorBird-Türsprechanlage so Menschen mit eingeschränktem Hör- oder Sehvermögen beim Betreten von entsprechend ausgerüsteten Gebäuden unterstützen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Für saubere Luft, mehr Lebensqualität und eine gesunde Umwelt: Rund 30 Kilometer von Barcelona entfernt hat sich die spanische Großstadt Terrassa dem Klimaschutz verschrieben. Nun wurde mit der Modernisierung von über 29.000 Lichtpunkten ein weiterer Schritt auf dem Weg zur energieeffizienten, klimafreundlichen Stadt erreicht. Zum Einsatz kommen dabei auch dimmbare Konstantstrom-LED-Treiber des Herstellers Tridonic, die LED-Leuchten von sieben verschiedenen Hersteller steuern.

‣ weiterlesen

Die neue Präzisions-Schallkamera Fluke ii910 ermöglicht die Erkennung von Korona- und Teilentladung aus einer sicheren Entfernung von bis zu 120m. Teams können so sicher arbeiten, das Brandrisiko minimieren und Ausfälle reduzieren. Die Kamera bietet eine hohe Auflösung zur Erkennung von Lecks in Druckluft-, Gas- und Unterdruckanlagen und reduziert so Ausfallzeiten. ‣ weiterlesen