Anzeige
Anzeige

Intelligente Plug&Play-Installationen
Elektrifizierungskonzepte im Wandel

Von analog zu digital, von Video und Audio zu Multimedia, vom Schraubendreher zur Steckverbindung – die Mobilität der Gesellschaft und Arbeitswelt entwickelt sich rasant und stellt neue Ansprüche an die Einrichtung von Hotels, Büros und öffentlichen Gebäuden. Moderne Elektrifizierungskonzepte müssen daher besonders flexibel sein, um sich dem Tempo und der Dynamik dieser Entwicklungen anpassen zu können.
Laptop, Handy und Digitalkamera sind heute zu unseren ständigen Begleitern geworden. Wer viel unterwegs ist, sucht überall nach unkomplizierten Möglichkeiten, seine mobilen Geräte schnell vernetzen, anschließen oder aufladen zu können. Komfortable Strom- und Medienanschlüsse sollten daher heute zu durchdachten Einrichtungen in modernen Gebäuden dazu gehören. Objektausstatter, Planer und Installateure stehen vor neuen Herausforderungen: Innovative Elektrifizierungssysteme müssen Räume und Möbel flexibel und optimal nutzbar machen. Kabel-, Steckdosen- und Multimedialösungen sollen schnell und sicher zu installieren, einfach zu bedienen sein und sich außerdem dezent in die Architektur einfügen. Gefragt sind stimmige Gesamtkonzepte, die Flexibilität, moderne Sicherheitsstandards und effiziente Installationsprozesse miteinander verbinden.Lösungen für diese Herausforderungen zu finden ist das Kerngeschäft der A. & H. Meyer GmbH aus Dörentrup in Ostwestfalen-Lippe. Als Spezialist für Elektrifizierungs- und Kabelmanagement-Systeme entwickelt das Unternehmen intelligente Elektrifizierungskonzepte – von der Stromverteilung über das Kabelmanagement bis hin zur Steckdosenbox direkt im Möbel integriert. Bei der Entwicklung orientiert sich A. & H. Meyer stets an dem besonderen Anspruch an Installations- und Umbauarbeiten in Gebäuden: effizientes und termingerechtes Bauen.

Gesamtsystem für Sicherheit und Effizienz

Mit Netconcept International bietet A. & H. Meyer ein Gesamtsystem sowie ausführliches Know-how für fortschrittliche Installationskonzepte. Dabei setzt das Unternehmen auf vorkonfektionierte Steckverbindungen, alle Produkte funktionieren nach dem Plug&Play-Prinzip: einfach zu bedienen und schnell zu installieren. Die Modulbauweise erhöht die Flexibilität der Installation – es kann umgebaut, erweitert oder als Ganzes nachgerüstet werden. Netconcept International ist damit sicherer als konventionelle Installationen und minimiert gleichzeitig den Zeit- und Materialaufwand erheblich. Als Steckdosenboxen mit flexiblen Strom-, Medien- und Datenanschlüssen, die speziell für den Einsatz in und auf Möbeln konzipiert sind, unterstützen die verschiedenen Netboxen von A. & H. Meyer innovative Einrichtungskonzepte. Eingebaut in Schreib- oder Nachttische, in Wartebänke oder Konferenzmöbel befinden sich alle Zugänge der Netbox in bequemer Reichweite. Kabel werden unsichtbar zur nächsten Steckdose geführt.

Flexibel und international ausgerichtet

Für die Konfiguration der Netboxen bietet A. & H. Meyer über 250 verschiedene Einsätze – von einfachen Stromeinsätzen über Multimedia-Komponenten bis zu Master/Slave-Modulen in fast allen internationalen Standards. Das Baukastensystem ermöglicht sowohl eine kundenspezifische Einzelanfertigung als auch Großserienproduktionen. Die Kombinierbarkeit der einzelnen Produktbereiche bietet für nahezu jede Kundenanforderung eine Lösung. Als international aufgestelltes Unternehmen entwickelt A. & H. Meyer weltweit auch länderspezifische Lösungen und koordiniert für seine Kunden internationale Kontakte. Dabei kann das Unternehmen nicht nur auf seine malaysische Tochtergesellschaft A. & H. Meyer Sdn. Bhd zurückgreifen, sondern auch auf sein Netz an Vertriebspartnern in vielen anderen Ländern. Erfordern spezifische Anwendungen neue Lösungen, entwickelt das Unternehmen exklusiv für seine Kunden individuell auf die Anforderung zugeschnittene Produkte. Gemeinsam mit der Firma Kusch+Co hat A.& H. Meyer z.B. ein Elektrifizierungsmodul für die Kusch Flughafenbank 8.000 konstruiert. So können Passagiere auf vielen Flughäfen während ihrer Wartezeit bequem auf einen Stromanschluss direkt neben ihrer Sitzfläche zugreifen.

Einfach und flexibel

Oft wechselnde Arbeitsgruppen, Desksharing-Systeme oder spontane Meetings – die Arbeitswelt wird schneller und flexibler. Für heutige Arbeitsbedingungen im Büro müssen die Arbeitsplätze beweglich und komfortabel gestaltet sein. Aber auch in Tagungs- und Konferenz-räumen sowie in Schulen, Bibliotheken oder Universitäten sind anpassungsfähige Systeme gefragt, die einfach zu montieren und bedienen sind. Die Netbox Focus z.B. bietet am Arbeitsplatz alle Zugänge in bequemer Reichweite und kann jederzeit einfach an anderen Positionen des Tisches befestigt werden. So passt sie sich immer dem aktuellen Bedarf an. In Konferenzräumen ermöglicht die Netbox Turn Comfort in Kombination mit dem Multimediasystem zudem eine schnelle und flexible Verschaltung mehrerer Netboxen zu einer komfortablen Konferenzrunde. Ein Knopfdruck genügt und der Konferenzteilnehmer kann problemlos mit seinem Laptop auf den Beamer zugreifen. Die Netbox Point eignet sich ideal für den Einbau in einer vorhandenen 80mm Kabeldurchlass-Bohrung in Schreibtischen, Wohn- und Loungemöbeln oder Beistelltischen. Sie ist einfach einzusetzen und wenn die Anschlüsse nicht gebraucht werden, lässt sie sich schnell in eine farblich passende Bürstenabdeckung zurück verwandeln. Durch die bewährte Rastmechanik ist die Netbox Point einfach zu montieren und für nahezu alle Möbel geeignet, die Installation kann unabhängig von der Möbelkonstruktion erfolgen. Auch eine Nachrüstung bei laufendem Betrieb ist möglich. Die Stromanschlüsse der Netbox Point sind im Schuko-, BEK-, USA- und GB-Standard und als internationaler Universal-Stecker erhältlich. Die Kommunikationsmodule wie z.B. USB, HDMI oder RJ45 können Nutzer jederzeit austauschen.

Komfortable Anschlüsse für Hotelgäste

Geschäftlich oder privat – Gäste erwarten in Hotels eine ebenso gute elektronische Anbindung für ihre Geräte wie im Büro oder zu Hause. Bei der Einrichtung liegt die Herausforderung daher in der Kombination eines funktionalen Arbeitsplatzes mit dem Stil eines ansprechenden Hotelzimmers: Idealerweise sind Strom- und Datenanschlüsse in Zimmern und Konferenzräumen verfügbar, aber nicht sichtbar. Unschöne Kabel gilt es geschickt zu verstecken. Mit einer individuellen Auswahl an verschiedenen Medien- und Datenanschlüssen sorgt z.B. die Netbox Axial Comfort im Hotelzimmer für einen vollwertigen Arbeitsplatz: Mit einem Fingerdruck öffnet sich die Klappe der Netbox aus dem Tisch und der Gast kann Laptop und Handy anschließen oder im Internet surfen. Wird sie nicht gebraucht, stört sie in geschlossenem Zustand weder die Arbeit noch die Optik. Die vielseitige und ansprechende Netbox Line bietet neben einer frei wählbaren Länge und Anzahl von Einsätzen auch die Möglichkeit, einen Tragarm für TFT-Bildschirme zu integrieren. Das elegante Design eignet sich besonders, um z.B. Arbeitsplätze in Suiten technisch sowie ästhetisch aufzuwerten. Darüber hinaus bietet sich die Netbox Line in Kombination mit dem Tragarm für TFT-Bildschirme auch als TV-Lösung für Hotelzimmer an. Für Hotelketten mit Häusern auf der ganzen Welt bleibt eine einheitliche Optik bewahrt, wenn Netboxen mit den jeweils länderspezifischen Steckdosen ausgestattet werden. A. & H. Meyer hat seine Produkte bereits weltweit in vielen Hotels verbaut, darunter das Meridien in Kuala Lumpur, Malaysia, das Plaza Hotel in Seoul, Korea und das Claridge Hotel in Zürich, Schweiz.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Schnabl Stecktechnik bringt mit dem Basis-Clip (BC) ein Produkt auf den Markt, welches die Montage von Rohren auf jeden Untergrund ermöglicht. Dieser kann entweder mit einer Schraube oder mit dem Daumen-Stecknagel (DSN) angebracht werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Der neue Sammelhalter SHS 35 des Stecktechnikherstellers Schnabl eignet sich für die schnelle und effiziente Leitungsverlegung mit Hilfe von Bolzensetzgeräten. Bis zu 35 Mantelleitungen mit einem Durchmesser von 10mm erhalten so Halt und können schnell auf Holz, Metall und Beton montiert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Jedes Jahr gibt es in Deutschland rund 300 Brandtote. Laut ZVEI ist die Todesursache bei Gebäudebränden in 95 Prozent der Fälle eine Rauchvergiftung durch dabei entstehende Gase. Die Brandsicherheit in Gebäuden rückt immer mehr in den Fokus, auch durch zahlreiche gesetzliche Vorgaben. SSB-Electronic verfügt über zertifizierte Brandschutzkabel, die für die Verlegung in Gebäuden mit hohem Sicherheitsbedarf zugelassen sind. Diese Koaxialkabel reduzieren die Flammenausbreitung und Wärmefreisetzung in Gebäuden und schränken die Entstehung von Rauch, korrosiver Brandgase und brennender Partikel ein.‣ weiterlesen

Anzeige

Alles ist miteinander verbunden – das gilt besonders für den Maschinenbau. Diesen Grundsatz hat das für die Entwicklung von Spezialmaschinen bekannte Unternehmen HF Group zum Leitmotiv seines neuen Sitzes in Hamburg gemacht. Der Neubau von PSP Architekten setzt entsprechend auf Vernetzung und Kommunikation aller Unternehmensbereiche. In Zusammenarbeit mit Gärtner Möbel entwickelten die Architekten ein 'non-territoriales' Raumkonzept, das hierfür die optimalen Rahmenbedingungen bietet. Um von der Montage bis zum Vertrieb alle Strukturen und Prozesse aufeinander abzustimmen, bedarf es auch einer passenden technischen Infrastruktur. Diese liefert Schulte Elektrotechnik mit den modularen Einbaulösungen für Strom, Daten und Multimedia der Evoline.‣ weiterlesen

Eine flexible Netzwerkinstallation über SMI(Small Media Interface)-Technik ergänzt das Datalight-System von Fränkische. Damit können Elektroinstallateure und Endverbraucher die Vorteile des Kunststofflichtwellenleiters künftig noch besser für eine stabile und anpassungsfähige Infrastruktur im Heimnetzwerk nutzen.‣ weiterlesen

Die zuverlässige und ausfallsichere DC-Stromversorgung von Embedded-IPCs, Steuerungen, Motorantrieben, Sensorik, Mess-, Regel- und Sicherheitstechnik ist in vernetzten und hoch technologisierten Systemen weltweit und in nahezu allen Anwendungsfeldern von grundlegender Bedeutung. Anlagenstillstände, Systemausfälle und Datenverlust können riskant und kostspielig werden. Durch den Einsatz intelligenter DC-USV-Systeme lässt sich dieses Risiko signifikant minimieren und die unterbrechungsfreie Stromversorgung und somit die Ausfallsicherheit gewährleisten.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige