Anzeige

Intelligente Lüftungssteuerung

Für die Steuerung dezentraler energieeffizienter Geräte für die Wohnraumlüftung hat Lunos nun zwei Systeme entwickelt, die unabhängig voneinander oder kombiniert sämtliche Lüfter steuern: Das Steuersystem ‚Touch Air Comfort‘ (TAC) ist die Hauptsteuerung, die allein oder mithilfe des Universal-Steuersystems (5/UNI) zahlreiche Lüfter intelligent vernetzt. Dabei hat die Universalsteuerung die Aufgabe Lüfter eines Typs mit Spannung zu versorgen und nach dem eingestellten Programm oder nach den Vorgaben der TAC zu steuern.

 (Bild: LUNOS Lüftungstechnik GmbH)

(Bild: LUNOS Lüftungstechnik GmbH)

Die Touch Air Comfort ist das Multitalent aus dem Hause Lunos. Sämtliche Lüftungsgeräte aus dem Hause Lunos können mit dieser Steuerung bedient werden. Und dabei sind wichtige Merkmale zur effizienten Lüftung an Bord dieses ‚Lüftungsmanagers‘: E-Ink Display für niedrige Leistungsaufnahme, integrierter Feuchte-/Temperatursensor, CO2 Sensor-Modul integrierbar sowie USB-Schnittstelle für Softwareupdates und Datentransfer. Die 12V Lüfter der 160er Serie wie auch der Silvento 30-60 FK sind direkt anschließbar. Oder es können nahezu beliebig viele Universalsteuerungen angebunden werden, die über das Display bedienbar sind. Sogar 230V Lüfter aus dem Hause Lunos sind mithilfe eines Moduls leicht anzuschließen. Das integrierte Netzteil der TAC ist z.B. ausreichend für eine Dreizimmer Wohnung, in der vier e² in den Wohnräumen und ein Silvento FK im Bad angesteuert werden. Bei einem höheren Bedarf an Lüftungsgeräten zur Versorgung von größeren Wohnungen oder Einfamilienhäuser ist die Touch Air Comfort fähig zahlreiche Universalsteuerungen zu steuern. An jedem Ausgang der TAC Steuerung sind mehrere Universalsteuerungen anschließbar. Die Universalsteuerung ist eine multifunktionale 12V-Steuerung, die über die Touch Air Comfort oder mit einem einfachen zweipoligen Serienschalter bedient werden kann. Für jeden Lüftertyp sind mehrere Programme für unterschiedliche Anforderungen wählbar.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit wenigen Klicks zur passenden Lösung – das ist der Anspruch der neuen App von Schnabl Stecktechnik. Die App für iOS und Android soll es Nutzern erleichtern, aus über 200 Produkten genau die richtigen für den gewünschten Arbeitsbereich zu finden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Zentrale Lüftungslösungen haben ein Problem: Die eingesaugte Außenluft muss einen langen Weg durch verzweigte Kanäle und Schächte zurücklegen. Diese sind teuer in der Anschaffung und treiben die Betriebskosten in die Höhe. Denn trotz Filter können sich Partikel ansammeln, die den Luftwiderstand im Lüftungskanal erhöhen. Dann bleibt nur die Motorleistung zu erhöhen. Anders bei dezentralen, direkt in die Wand gesetzten Lüftungsgeräten, die komplett ohne Leitungssystem auskommen. Die Luft kann ohne signifikanten Widerstand direkt in den Zielraum gelangen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Rahmen einer Partnerschaft zwischen Metz Connect und Schneider Electric wurde der Datenlogger EWIO2-M um weitere Templates ergänzt und kann nun über die Modbus-RTU- oder TCP-Schnittstelle einfach an die Messgeräte der iEM-, PowerTag-, PM- und ION-Serie von Schneider Electric angebunden und über die erweiterte Weboberfläche konfiguriert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Pünktlich zur dunklen Jahreszeit hat Bosch Smart Home eine neue smarte Außensirene vorgestellt. Das Alarmsystem, das bisher vor allem im Innenbereich aktiv war, wird somit um einen Bestandteil erweitert. Mit der sicht- und hörbaren Abschreckung der Sirene soll ein wirkungsvoller und umfassender Einbruchschutz sichergestellt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Bewegungsmelder SCN-BWM63T.02 von MDT kann individuell für jedes Projekt parametriert werden. Mit zwei Bewegungssensoren, einem Helligkeitssensor, einem weißen LED-Nachtlicht, einem integrierten Temperatursensor und zwei Sensortasten ist er umfangreich ausgestattet. ‣ weiterlesen

Die neue 2-Draht Video-Türsprechanlage VT200 von Indexa wird ab sofort um eine Reihe an neuen Türstationen erweitert. Die Anlage ist als Set für Ein- oder Zweifamilienhäuser sowie als individuell zusammenstellbares System für bis zu vier Wohneinheiten erhältlich. ‣ weiterlesen