Anzeige
Anzeige

Integrierte Feuchte- und Temperatursensoren im Wäschetrockner

Die Sensirion AG ermöglicht mit ihren Feuchte- und Temperatursensoren die Bestimmung der Restfeuchte der Wäsche. Dadurch lassen sich individualisierte Trocknungsprogramme sowie eine Senkung des Energieverbrauchs realisieren. Der Schweizer Sensorhersteller empfiehlt zu diesem Zweck die Verwendung seiner kombinierten Feuchte- und Temperatursensoren. Wie Messungen ergaben, ermöglichen diese eine Überwachung der Trocknungszyklen und damit eine Steuerung des Trocknungsvorgangs. Dadurch lässt sich die Effizienz des Prozess erhöhen und eine Reduktion des Energieverbrauchs erreichen. Die hohe Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Wäschetrockner stellt gewisse Anforderungen an den Sensor. Laut Hersteller erweisen sich die kombinierten Feuchte- und Temperatursensoren aufgrund der patentierten Elektrodenstruktur im Test als zuverlässig, robust und langzeitstabil. Den Sensoren liegt dabei die CMOSens Technologie zugrunde. Diese besteht aus einer intelligenten Systemintegration, einschließlich Kalibration und digitaler Schnittstelle.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die neue Generation der Kombigeräte der Klasse I+II von Relmatic wurde in einigen Punkten verbessert. Die Gehäuse erhielten ein neues Design und haben einen patentierten Modulverriegelungsmechanismus, wodurch sie schock- und vibrationsresistent sind. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Datenserver SimIP ermöglicht die KNX-Steuerung netzwerkfähiger IP-Geräte. Er ist somit ideal geeignet, nicht-KNX-Produkte nachträglich mit einer KNX-Anbindung zu versehen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der EE072 von E+E Elektronik ist ein hochgenauer Feuchte- und Temperaturfühler für Prozess- und Klimasteuerungsaufgaben. Der Fühler kann z.B. in der Landwirtschaft und Tierhaltung, der Lebensmittel- und Pharmaindustrie oder in Reinräumen eingesetzt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Energie aus PV-Anlagen sollte nicht mehr nur als Alternative zur konventionellen Energieerzeugung gesehen werden. Sie ist heute bereits ein vollwertiger Teil der Stromversorgung und wird immer kostengünstiger. Ein wesentlicher Grund ist die Reduzierung der Installations- und Unterhaltungskosten. Mersen erweitert nun sein Portfolio für PV-Anlagen für 800VAC Wechselrichter.‣ weiterlesen

Rauchmelder sind Lebensretter. Doch nicht immer ist der Alarm in jedem Raum gut zu hören. Über Funk vernetzbare Rauchmelder sorgen dafür, dass jeder Bewohner schnellstmöglich gewarnt wird. ‣ weiterlesen

Die neue PIR Netzwerkkamera V3 vereint Bewegungsmelder und Überwachungskamera: Mit dem Gerät von Lupus-Electronics werden Bewegungen am Gebäude direkt erkannt, per Mini-Snapshot-Kamera aufgezeichnet und an die entsprechende App weitergeleitet. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige