Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Initiative ‚Elektromarken. Starke Partner.‘
vergibt erneut zehn Meisterstipendien

Auch in diesem Jahr lobt die Initiative ‚Elektromarken. Starke Partner.‘ wieder zehn Meisterstipendien aus. Ab dem 15. Juli können sich Elektrogesellen aus ganz Deutschland über die Website der Initiative ‚Elektromarken. Starke Partner.‘ für das Meisterstipendium 2017 bewerben. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2017.

 (Bild: Zentrale Elektromarken, Starke Partner.)

(Bild: Zentrale Elektromarken, Starke Partner.)

Der Bewerber sollte den Meisterkurs frühestens zum 1. Januar 2017 begonnen haben oder bis spätestens 31. März 2018 antreten. Um sich für das Meisterstipendium zu bewerben, werden die Bewerber aufgefordert, einen Online-Fragebogen auszufüllen, ein persönliches Motivationsschreiben zu verfassen sowie kurze Angaben zu ihrem betrieblichen Hintergrund zu machen. Über die letzten Jahre sind viele intensive Kontakte zu jungen Elektrohandwerkern entstanden, die die Initiative durch Motivation, Einsatz und vor allem durch die Begeisterung für ihren Beruf beeindruckt und nachhaltig geprägt haben. Darüber hinaus möchte sich die Initiative mit der erneuten Auslobung der Meisterstipendien auch bei den Partnern aus dem Elektrohandwerk für ihre Treue und das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Die zehn Stipendiaten werden im November 2017 von einer unabhängigen Expertenjury, bestehend aus Vertretern des ZVEH, des Großhandels, der Politik und des Projektbüros des jährlich von der Initiative vergebenen Markenpreises Elmar, ausgewählt. Für jeden Stipendiaten werden Gebühren in Höhe von maximal 6.000€ übernommen.


Zentrale Elektromarken, Starke Partner., www.elektromarken.de

Initiative ‚Elektromarken. Starke Partner.‘ vergibt erneut zehn Meisterstipendien
Bild: Zentrale Elektromarken, Starke Partner. Bild: Zentrale Elektromarken, Starke Partner.


Das könnte Sie auch interessieren

Wer eine zukunftsfähige Beleuchtungslösung planen, errichten oder betreiben möchte, benötigt umfangreiches Fachwissen. Das vermittelt die Trilux Akademie mit einem breit gefächerten Seminar- und Webinarprogramm, und einer neuen Reihe von kompakten Fachartikeln zu Themen, die besonders häufig nachgefragt werden.‣ weiterlesen

Das neue MDTSicherheitsmodul unterbindet alle verbindungsorientierten Zugriffe der ETS in der KNX-Linie, wie Programmierung und auch Entladen der Busgeräte. Damit erhöht sich die Sicherheit der geschützten Linie im Außen- und Innenbereich, eine Manipulation der Geräteprogrammierung ist nicht möglich. ‣ weiterlesen

Anzeige

Um seine 'Connected Lights' noch einfacher mit anderen Smart-Home-Anwendungen und IoT-Angeboten zu verknüpfen, tritt WiZ nun Conrad Connect bei.‣ weiterlesen

Anzeige

Die InservFM am 27. Februar bis 01. März 2018 in Frankfurt am Main zeigt als einzige Messe die gesamte Bandbreite des Facility Managements und des Industrieservices sowohl in ihren jeweiligen Spezialisierungen als auch deren möglichen Synergien.‣ weiterlesen

Die Integrated Systems Europe ist die weltweit größte Messe für AV Systemintegration und elektronische Integration. Die jährliche viertägige Veranstaltung findet dieses mal vom 06. bis 09. Februar 2018 in der RAI Amsterdam statt.‣ weiterlesen

Ab Januar 2018 sind die Hager-Kataloge mit Neuheiten für den Wohn- und Zweckbau erhältlich.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige