Anzeige
Anzeige

Vom Elektroinstallationskatalog bis zum Youtube-Channel

Informationen auf
allen Kanälen

Internet und Smartphones dienen zunehmend auch für den Elektroprofi als Informationsquelle. Deshalb hat Kaiser sein Angebot im Bereich Installationsmaterial zeitgemäß erweitert. Das Portfolio geht von der interaktiven Produktsuche bis zum Youtube-Channel.

 (Bild: Thomas Jansa/Fotolia.com)

(Bild: Thomas Jansa/Fotolia.com)


Planer, Architekten und Verarbeiter von Produkten für die Elektroinstallation nutzen längst nicht mehr nur Produktkataloge, um sich über die geeigneten Lösungen für konkrete Anwendungen zu informieren. Mit komfortablen Suchfunktionen und multimedialen Ergänzungen ist das Internet heute mindestens ebenso wichtig geworden. Und mit Smartphones sowie Tablets der neuesten Generation haben zeitgemäß ausgestattete Elektroprofis den Zugang zur interaktiven Online-Information auch auf der Baustelle immer in Griffweite.

Bedarfsgerechte Erweiterung

Die Kaiser GmbH & Co. KG, Hersteller von Elektroinstallationsprodukten, hat jetzt ihr Informationsangebot bedarfsgerecht erweitert. So gibt es den aktuellen, fast 300 Seiten starken Kaiser Elektroinstallationskatalog 1.0 jetzt unter www.kaiser-elektro.de auch als innovativen ‚Blätterkatalog‘. Besucher der Website können die umfassende Übersicht zu Produkten für die Unterputzinstallation, für die Hohlwandinstallation und für den Betonbau komfortabel und ohne zusätzliche Programme direkt im Browser nutzen. Besonders praxisgerecht ist zudem die ‚Produktsuche‘. Dort können die benötigten Installationsprodukte anhand des Anwendungsgebietes, der Installationsart, der gewünschten Maße sowie anderen wichtigen technischen Eigenschaften gefunden werden. Ergänzend hat der Nutzer dieser Funktion Zugriff auf Ausschreibungstexte zu allen Produkten und auf erweiterte Informationen zum Einsatzbereich. Die Website bietet bereits viele verschiedene Informationsquellen wie den Download des Gesamtkataloges und einzelner Themenbroschüren als PDF.

‚Kaiser Elektro‘-Youtube-Channel

Ein zunehmend wichtiges Medium für den Praktiker sind Produktvideos zum Einsatz der Produkte auf der Baustelle. Daher hat Kaiser jetzt eine Vielzahl informativer kurzer Videoclips im eigenen ‚Kaiser Elektro‘-Youtube-Channel zusammengefasst. Diese Videos können besonders einfach auch mit Mobilgeräten wie Smartphones und Tablets abgespielt werden. Neben den Produktinformationen bietet Kaiser umfassende Hintergrundinformationen zu den wichtigsten Einsatzbereichen. Hier stehen u.a. Broschüren zu den Themen Strahlenschutz, Brandschutz, Schallschutz und Energieeffizienz zum Download auf der Kaiser-Website bereit. Alle Unterlagen zu Elektroinstallationsprodukten können selbstverständlich auch in Papierform bei Kaiser bestellt werden. Ein elektronisches Bestellformular befindet sich auf der Website unter der Rubrik ‚Service‘.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit der störlichtbogengeprüften Schutzkleidung ArcFit und dem passenden Online-Konfigurator bietet Dehn Individualität und Komfort für das Arbeiten an elektrischen Anlagen. Mit dem einfach zu bedienenden Konfigurator führen wenige Klicks zur gewünschten Schutzkleidung. Neben der Größen- und Farbwahl kann diese durch Logos und Namen individuell angepasst werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Spätestens durch die Corona-Pandemie wird das Thema Digitalisierung auch für die Elektroindustrie immer bedeutsamer. OBO reagiert auf diese Entwicklung mit digitalen Tools, die den Kunden mit Mehrwerten unterstützen sollen. Das Bekannteste ist die Planungssoftware OBO Construct, die Bauplaner, Elektroinstallateure und Handwerker bereits seit einigen Jahren bei der Projektierung verschiedener Elektroinstallationen unterstützt. Die Software soll in erster Linie dabei helfen, bei über 30.000 Produkten den Überblick nicht zu verlieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Für Anwender der Unternehmenslösung esoffice steht seit Februar ein neues Release bereit: Version 12.0 überzeugt mit circa 1.500 funktionalen Erweiterungen sowie einer optimierten Usability. Weitere Entwicklungen sind die neuen Module, die hinzugebucht werden können, wie etwa die Kontingentverwaltung von Dienstleistungsverträgen oder ein umfassendes Ersatzteilmanagement. Darüber hinaus dürfen sich die Anwender auf ein innovatives Re-Design der mobilen Technikerlösung esmobile freuen.‣ weiterlesen

Anzeige

Nicht erst seit Beginn der Corona-Krise steht das Thema Digitalisierung bei vielen Handwerksunternehmen auf der Agenda. Doch hat die Situation die Dringlichkeit des Anliegens deutlich verschärft, sodass der Beratungsbedarf in Bezug auf entsprechende Softwarelösungen spürbar gestiegen ist. Denn: Die Arbeit von unterwegs aus oder im Homeoffice birgt neue Herausforderung, die bei der Wahl der passenden Lösung bedacht werden muss. Nur wer auf die richtigen Werkzeuge setzt, profitiert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Nahezu täglich wird ein technischer Fortschritt vermeldet. Neue Technologien, Anwendungen und Produkte machen auch vor der Elektrobranche keinen Halt, im Gegenteil. Rasante Entwicklungen sind einerseits spannend, andererseits verlangen sie allen Beteiligten ein hohes Maß an Lernbereitschaft sowie einen guten Orientierungssinn ab. Denn aus der Menge an online verfügbaren Informationen gilt es, die für sich relevanten herauszufiltern und gewinnbringend zu nutzen. Eine neue Lern-Welt von Sonepar soll dabei helfen, diesen Prozess zu vereinfachen‣ weiterlesen

Effizient, anpassungsfähig, flexibel: Die Vorteile der Digitalisierung sind im Handwerk angekommen. Das belegt der neue 'Digitalisierungsindex Mittelstand 2019/2020. Der digitale Status quo im deutschen Handwerk'. Im Auftrag der Telekom hat Technoconsult zum vierten Mal Unternehmen aus allen Handwerksbranchen befragt. Maximilian A. Moser, Geschäftsführer von Moser, die seit über 40 Jahren Lösungen für das mittelständische Handwerk entwickelt, schätzt die Ergebnisse ein.‣ weiterlesen