Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

IFA: 50-jähriges Jubiläum

Vom 3. bis 8. September 2010 findet in Berlin die 50. IFA, eine der weltweit größten Messen für Consumer Electronics und Elektrohausgeräte, statt. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Ausstellerzahl um 22% auf 1.423 Aussteller gestiegen, und die vermietete Ausstellungsfläche hat sich um 11% auf 134.400m² vergrößert. „Um alle Aussteller unterbringen zu können, mussten wir temporäre Hallen bauen“, sagte Dr. Christian Göke, Geschäftsführer der Messe Berlin. Auch an Besucherzahlen erwartet die Messe Berlin einen Zuwachs im zweistelligen Prozentbereich (2009: 224.235). Themen der diesjährigen IFA bilden u.a. HDTV, 3D-TV, Heimvernetzung, die Verschmelzung von TV und Internet sowie die mobile Mediennutzung. Das Thema Energieeffizienz ist sowohl für die Consumer Electronics- als auch die Elektrohausgeräte-Branche bedeutend. Das Innovationszentrum TecWatch befindet sich nun in Halle 8.1 an der Schnittstelle von Telekommunikation, mobilen Medien und Home Appliances. Am 5. September findet zum fünften Mal das Panel serviceforum@IFA statt, eine gemeinsame Veranstaltung für Handel, Handwerk, Industrie und Medien vom Bundesverband Technik des Einzelhandels e.V. (BVT), Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) und ZVEI-Fachverband Consumer Electronics. Themen sind Absatz- und Umsatzchancen, neue Gebühren-Modelle sowie die Bedeutung der Service- und Beratungskompetenz.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Präsenzunterrichtsphase für die ersten 26 Teilnehmer an der Handwerkskammer Reutlingen im Rahmen der öffentlich-rechtlich anerkannten Ausbildung zum/zur Fachwirt/in für Gebäudeautomation (HWK/IMB) basierend auf dem IntegrationsModell Bayreuth (IMB) startete erfolgreich.‣ weiterlesen

Dr.-Ing. Udo Niehage ist seit dem 1. April CEO des VDE Prüf- und Zertifizierungsinstituts. Gleichzeitig übernimmt er die Gesellschafterfunktion für die Tochtergesellschaften des VDE-Instituts.‣ weiterlesen

Anzeige

Zum zehnten Mal in Folge wurde die Friedhelm Loh Group als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet. Das Familienunternehmen punktete 2018 mit Leistungen in der Mitarbeiterorientierung, wie z.B. der Schaffung moderner Arbeitsbedingungen und dem Angebot umfangreicher Weiterbildungsprojekte.‣ weiterlesen

Die Auftragseingänge aus dem Ausland legten im Februar moderater zu als im Vormonat. Nach einem kräftigen Anstieg haben die Bestellungen in dem Zeitraum in der deutschen Elektroindustrie um drei Prozent zugelegt.‣ weiterlesen

Anzeige

Bauherren und Betreiber verteilter Liegenschaften setzen auf vernetzte Systeme. Die meisten Ausschreibungen verlangen Interoperabilität zwischen den Geräten verschiedener Hersteller. Um das zu gewährleisten treffen sich 60 BACnet-Entwickler und -Techniker vom 16. bis 18. Mai zum 12. Europäischen BACnet-Plugfest in Lüdenscheid.‣ weiterlesen

Die Wago-Gruppe verzeichnete im Geschäftsjahr 2017 mit 862Mio.€ das beste Umsatzergebnis in ihrer 66-jährigen Geschichte.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige