Anzeige
Anzeige

Hybrid-IP-Kamera

Ausgestattet mit einem 1/3″-CCD-Chip mit verbessertem 10Bit Digital Signal Processor (DSP) erreicht die CCIS1337-LP bei Schwarz-Weiß-Bildern noch bei 0,08Lux bis zu 570 Linien (TVL) Auflösung. Bei Tageslicht aufgenommene Farbbilder werden mit 540TVL aufgelöst. Ein integrierter mechanischer Infrarot-Sperrfilter ermöglicht die automatische Umschaltung zwischen Tag- und Nachtbetrieb bzw. zwischen Farb- und Schwarz-Weiß-Modus in Abhängigkeit von der jeweiligen Umgebungshelligkeit. Alternativ kann der Wechsel auch über einen Schalteingang gesteuert werden. Als IP-Kamera verfügt die CCIS1337-LP über einen eigenen Web-Server. Dieser ermöglicht sowohl die individuelle Einstellung der Kamera als auch die Darstellung der Videobilder über einen herkömmlichen Web-Browser. Ein ‚Einstell-Assistent‘ gewährleistet die Einrichtung des korrekten Auflagemaßes zwischen CCDChip und Objektiv. Der Zugriff auf die Videodaten und alle weiteren Funktionen erfolgt passwortgeschützt. Über MJPEG Bildkompression lassen sich mit der CCIS1337-LP bis zu 25 Bilder pro Sekunde darstellen. Die Kamera ist dabei auch mit weiterführenden Siemens-Lösungen kompatibel: So ist sie streamingfähig mit dem Hybridrekorder SISTORE MX und voll integrierbar in die Video Software IVM. Sie unterstützt die CCIS1337-LP die PoE-Funktion (Power over Ethernet). Geeignete Netzwerkkomponenten vorausgesetzt, kann die Kamera also direkt über das Netzwerkkabel mit der erforderlichen Betriebsspannung versorgt werden. Zusätzliche Netzteile sind damit nicht mehr notwendig. Neben dem Anschluss über das IP-Netzwerk kann die Kamera auch gleichzeitig direkt über Koaxialkabel angeschlossen werden. Das Web-Server-Modul ist auch als eigenständige IP-Baugruppe zur Aufrüstung von Standard-Fixdomekameras im Innenbereich und vandalismussicheren Außenbereich lieferbar.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

RFID (Radio-Frequency Identifcation), also die Identifizierung mit Hilfe elektromagnetischer Wellen, wird häufig mit den Trendthemen Industrie 4.0 und der Digitalisierung in Verbindung gebracht. Allerdings wird dies allein dem Thema nicht gerecht. Im Alltag haben wir quasi täglich mit berührungslosen Identifikationsmedien zu tun: beim Einkaufen, im Hotel, im öffentlichen Personennahverkehr, an der Uni, im Fitness-Studio, am Skilift oder in der Firma.‣ weiterlesen

Klick & Show ist ein kabelloses Präsentationssystem von Kindermann. Es ist darauf ausgelegt spontane Meetings und den Trend zu mobilen Geräten (BYOD) einfach zu unterstützen. ‣ weiterlesen

Unter Berücksichtigung der überarbeiteten Normen DIN VDE0100-443/-534 und des neuen Regelwerkes VDE AR-N4100 bietet Citel eine weiterentwickelte Blitz- und Überspannungslösung speziell für den Einsatz im Vorzählerbereich an. Der Citel-ZPAC in seiner neuesten Produktgeneration ist ein Kombiableiter Typ 1, 2 und 3 für die Montage auf ein 40mm Sammelschienensystem im Vorzählerbereich. Besonders auffällig ist hierbei das neue Design. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Berliner Startup Senic hat auf der ISE sein neues Produkt Nuimo Click vorgestellt. Dank der batterielosen Funktechnologie von EnOcean ermöglicht das System eine kabel- und batterielose Steuerung von Sonos-Lautsprechern und anderen Smart-Home-Geräten. ‣ weiterlesen

Mit der IoT-Datenplattform 7KN Powercenter3000 erweitert Siemens seine Digitalisierungslösungen für die elektrische Energieverteilung in Industrie, Infrastruktur und Gebäuden.‣ weiterlesen

Die elektronische Schließanlage trägt dazu bei, die Schule zu einem Ort des Vertrauens und des Wohlfühlens zu machen. Zeitgleich bringen Schulen besondere und spezifische Anforderungen an solch ein Zutrittskontroll- und Schließsystem. Die Gemeinde Nümbrecht entschied sich bei der Zusammenlegung des schulischen Campus für die Schließanlage CES Omega Flex mit Amokprophylaxe und Antipanikfunktion.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige