Anzeige
Anzeige

Höhere Leistungsfähigkeit für Industrietore

Der niederländische Hersteller von Sektionaltoren Alpha Deuren hat sein Angebot um elektronische Schnelllaufantriebe erweitert. Je nach Bedarf eignet sich die elektronische Baueinheit zur Verwendung an Alu-Rahmen- und Iso-Sektionaltoren mit einer Fläche von maximal 25m2. Die Drehzahl des Schnelllaufantriebs ist variabel einstellbar und mit 20 bis 65 Umdrehungen pro Minute deutlich höher als bei Standardlösungen. So wird, in Abhängigkeit von Größe und Gewicht des Torblattes, eine Öffnungs- und Schließ-Geschwindigkeit von bis zu 500 bzw. 750mm/s erreicht. Diese Eigenschaft ist gerade bei hochfrequentierten Toren von großer Relevanz. Besonderes Merkmal des Antriebs ist zudem der digitale elektronische Endschalter (DES). Dieser greift die obere sowie untere Endlage des Torblattes ab und reguliert dessen Tempo vollautomatisch. Kontrolliertes Beschleunigen und sanftes Abbremsen mittels vormontierter Opto-Sensor-Leiste am Boden-Abschluss führen so zu einer geringeren mechanischen Belastung. Das Resultat ist ein längerer Lebenszyklus des Tores. Darüber hinaus ist der DES gegenüber mechanischen Schaltern weniger wartungsintensiv. Der Verlust gespeicherter Einstellungen in Folge eines Spannungsausfalls kann durch ihn vermieden werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das Testen von digitalem Beleuchtungsequipment nach international geltenden Standards ist ausschlaggebend, um die Sicherheit und Interoperabilität von Produkten zu gewährleisten. Insbesondere ist hier der Digital Addressable Lighting Interface (Dali) Standard hervorzuheben, welcher von dem internationalen Konsortium Digital Illumination Interface Alliance (DiiA) vergeben wird.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der Gehäusereihe Smart-Panel hat OKW Gehäusesysteme ein System für die Wandmontage entwickelt. Die Optik in quadratischer oder rechteckiger Ausführung lässt sich nahtlos in moderne Wohn-, Gewerbe- und Industrieumgebungen einfügen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Esylux präsentiert neue Präsenz- und Bewegungsmelder mit Winsta-Steckanschluss von Wago für eine verdrahtungslose Installation. Sie gehören zu den Serien Compact und Flat und bieten Lösungen für einen bedarfsgesteuerten Schaltbetrieb oder eine präsenz- und tageslichtabhängige Konstantlichtregelung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Raycap präsentiert die dritte Generation seiner Ableiterserie mit Phasenabgriff ZPS. Der ZPS+F ist dank einer integrierten Vorsicherung mit 25kA-Kurzschlussfestigkeit einfacher im Vorzählerbereich zu installieren und platzsparender als das Vorgängermodell. Wie bei der Vorgängergeneration ist auch der ZPS+F direkt auf der Sammelschiene des 40mm-Systems aufsteckbar und aufgrund der kompakten Bauweise in allen Verteilerschränken zwischen zwei SH-Schaltern installierbar. Das Gerät liefert die Spannungsversorgung für ein Gateway über seinen Phasenabgriff, ohne dass das Sammelschienensystem dafür für einen separaten Phasenabgriff erweitert werden muss. ‣ weiterlesen

Homematic IP bringt drei neue Funk-Aktoren für die Hutschienenmontage auf den Markt. Über die Elektroverteilung steuern die Schalt-, Jalousie- und Dimmaktoren bis zu vier Kanäle. ‣ weiterlesen

Die neue Generation der Kombigeräte der Klasse I+II von Relmatic wurde in einigen Punkten verbessert. Die Gehäuse erhielten ein neues Design und haben einen patentierten Modulverriegelungsmechanismus, wodurch sie schock- und vibrationsresistent sind. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige